PHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Am 21.08.2018 hat honor im Rahmen der gamescom in Köln für Westeuropa das erste Gaming Smartphone aus dem eigenen Hause präsentiert. Mit dem honor Play möchte man alle Gaming Begeisterte ansprechen, welche auch von unterwegs gerne mal das ein oder andere Game spielen.

Merkmale des honor Play

Um das honor Play in die Kategorie der Gaming Smartphones stecken zu können, benötigt es natürlich auch exklusive Gaming Features. Hierzu zählt vor Allem der GPU Turbo, welcher die Grafikverarbeitungseffizienz des Smartphones um bis zu 60% steigert. Hinzu kommt eine Reduzierung des SoC (System on Chip) Energieverbrauchs um bis zu 30%, wodurch die Spiele Sessions unterwegs auch mal etwas länger gehen können. So soll der 3.750 mAh starke Akku bei intensiver Nutzung laut Hersteller bis zu 1,5 Tage problemlos durchhalten. Außerdem verbessert die GPU Turbo die durchschnittliche Framerate derzeit ausgewählter Spiele. Dies hat eine bessere Bildqualität und ein stärkeres visuelles Erlebnis zur Folge. Dargestellt wird dies alles auf dem 6,3 Zoll großen FullView-Display mit einem Seitenverhältnis von 19,5:9. Für eine ordentlich ausschauende Verarbeitung sorgt das 2.5D gebogene Glasdisplay, welches sich möglichst makellos in dem Metallgehäuse sitzen soll.

Gesamtpaket bietet 4D Spielerlebnis

Wer öfter mal zum Controller greift oder auf dem PC in Spielen unterwegs ist, weiß genau – Bild ist nicht alles. Auch der Sound und die Soundqualität sind von bedeutender Wichtigkeit, weshalb die Histen 3D-Audiotechnologie im honor Play für einen 3D Surround Sound sorgen soll. Unterstützt wird dies nicht nur über kabelgebundene Kopfhörer, auch die Nutzer von Wireless Kopfhörer sollen in den Genuss von 3D Stereoeffekten kommen. Doch da fehlt uns noch ein D, um über 4D sprechen zu können. Last but not least arbeitet noch die künstliche Intelligenz im Hintergrund und bringt den finalen Schliff in das Gaming Smartphone. So wird der Spieler durch Vibration und Alarmierung über Geschehnisse im Spiel unterhalten. Selbst der Rückschlag der eigenen Waffe ist zukünftig dank der 4D-Smart-Shock-Technologie spürbar und lässt jeden mobilen Gamer noch tiefer in die Spielwelt eintauchen!

Damit diese Gaming Experience flüssig läuft, hat honor den leistungsstarken Kirin 970 Prozessor im honor Play verbaut. Diesen kennt man bereits aus anderen aktuellen Flaggschiffen wie dem honor 10 oder gar Huawei P20 Pro. Die top Performance wird durch das aktuelle Betriebssystem Android 8.1 mit EMUI 8.2 vervollständigt. Hinzu kommen 4 GB Arbeitsspeicher (RAM) sowie 64 GB interner Speicher – genug Platz also für die Lieblingsspiele – egal ob Playerunknown’s Battlegrounds (PUBG) oder Asphalt 9. Wem das noch nicht ausreicht, der kann den Speicher über den microSD-Kartenslot problemlos auf bis zu 256 GB erweitern. Durch all diese Gaming Features hat honor mit dem honor Play ein wahres Performance-Monster erschaffen und möchte hiermit das mobile Gaming revolutionieren.

honor Play kommt mit AI Kamera

Das honor Play verfügt nicht nur über besondere Features für alle Zocker unter uns, sondern auch noch über eine AI unterstützte Kamera. Dadurch sollen Lieblingsspieler oder gar die coolsten Innovationen auf der gamescom im Bild festgehalten werden. Die Dual-Hauptkamera ist mit einer 16 MP- sowie einer 2 MP-Linse ausgestattet und holt durch diese Dual-Kombi das Beste aus den gamescom-Fotos heraus. Im Vergleich zu einem honor 10 muss man hier wesentliche Einbußen in Kauf nehmen, dennoch bleibt die tatsächliche Foto Qualität interessant. Wieso?! Durch die AI-Unterstützung werden Fans und Followern über 500 Szenarien in 22 Kategorien der Motiverkennung geboten. Ob der Kölner Dom im Sonnenuntergang oder ein Lunch mit coolen Cosplayern in farbenfrohen Kostümen fotografiert wird, erkennt die Kamera und sorgt durch künstliche Intelligenz für eine optimale Darstellung. Um die bestmögliche Belichtung der Cosplayer und Lieblingsspieler kümmert sich die 3D-Porträt-Beleuchtung des honor Play. Und mit dem Bokeh-Effekt werden auf Wunsch die Protagonisten des Fotos durch die Unschärfe des Hintergrunds besonders fokussiert.

Nicht nur die Rück-, sondern auch die Vorderseite des neuen Smartphones bietet eine möglichst starke Kamera. Die 16 MP-Frontkamera verfügt genau wie die Hauptkamera über die 3D-Porträt-Beleuchtung. Mit der 3D-Gesichtserkennung gelingt zudem eine detaillierte Gesichtsoptimierung, indem über 100 Punkte im Gesicht pixelgenau erfasst werden.

honor Play Präsentation auf der gamescom 2018

Präsentiert wird das Smartphone am 21.08.2018 ab 14:30 Uhr auf der gamescom 2018 in Köln. Auch wird werden natürlich live vor Ort sein und euch voller Vorfreude über das neue Modell berichten. Nachdem wir auf der gamescom unsere ersten Eindrücke für euch sammeln konnten, geht es dann am 30. August zur IFA – denn dort feiert das honor Play gemeinsam mit honor CEO George Zhao seinen großen Auftritt.

honor Play Event

Informationen bezüglich Preis und Verfügbarkeit ist uns bisher noch nicht bekannt, auch hierzu werden wir evtl. in Berlin Weiteres erfahren.

#ForTheBrave #HonorPlay #crazyfast #crazysmart 

Teilen:

Über den Autor

Dominik Ramb

22, Informatiker, technikbegeisterter Blogger, Tüftler und mittlerweile Rennfahrer in Vorruhestand.

2 Kommentare

  1. Tigra Watanabe veröffentlicht am

    Ich frag mich ja immer, wieso Hersteller von 4D reden, also der 4. Dimension.
    Zur kurzen Erinnerung, was die D’s bedeuten:

    – 1D – 1. Dimension, flache Darstellung, z.B. Schrift
    – 2D – 2. Dimension, flache Darstellung von Objekten, z.B. Comics, standart Monitore und Smartphones
    – 3D – 3. Dimension, sichtbare, Räumliche Tiefe, z.B. Stereographie, VR-Headsets, 3D-Kino
    – 4D – 4. Dimension, die Zeit, z.B Zeitreise

    Wäre die 4. Dimension auf einem Smartphone darstellbar, dann könnten wir darauf sehen, was passiert ist bevor wir das Gerät in die Hand genommen haben oder im voraus ob wir ein Spiel gewinnen werden.

    Das Einzige wo 4D geht, ist Sound, wobei man es hier eigentlich 3D nennen sollte.
    4D Sound erlaubt es dem Spieler genau zu hören, von wo ein Ton kommt und wie weit diese Tonquelle weg ist, sofern man einen Kopfhörer trägt.

    Beispiel Dimensionen: https://www.youtube.com/watch?v=HzlN3pdtpFM
    Beispiel 4D Sound: https://www.youtube.com/watch?v=TgBYcYW6CDc

Hinterlasse einen Kommentar