PHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Erste Gerüchte kursieren schon seit längerer Zeit im Netz, seit heute haben wir Gewissheit: Ein HONOR Event steht vor der Tür. Genauer gesagt handelt es sich um ein Event, auf welchem die neue HONOR 20 Serie präsentiert wird.

#CAPTUREWONDER

Unter diesem Hashtag hat HONOR Deutschland auf ihrem offiziellen Twitter Account ein neues Event angekündigt.

Betrachtet man sich den Teaser, wird die Ermittlung des Datums zur kleinen Denksportaufgabe. Dennoch haben wir für euch unsere alten Gehirnzellen reaktiviert, sodass wir uns für die Rechnung 444 + 4 x 4 x 4 + (4 + 4) / 4 + 44 / 4 den 21. Mai 2019 im Kalender markiert haben. Der Tag, an dem uns nicht das HONOR 20 präsentiert wird – sondern die HONOR 20 Series!

Richtig gehört, HONOR möchte uns dieses Jahr wahrscheinlich mehr als nur ein neues Smartphone präsentieren. Denkbar wäre hier, dass HONOR den selben Schritt wie der Mutterkonzern Huawei geht und neben dem normalen Modell noch eine Pro Variante einführt. Wir sind nach dem diesjährigen HONOR View20 bereits sehr auf den HONOR 10 Nachfolger gespannt und können sicherlich auf einen interessanten Mai blicken!

++ Update ++

Unsere Rechnung ist aufgegangen. So wurde uns der Launch nun von HONOR offiziell bestätigt. Veranstaltet wird dieser wie bereits weiter oben erwähnt am 21.05.2019 im Battersea Evolution in London, UK. Auch wir werden für euch wieder live vor Ort dabei sein, um hautnah über das neue Smartphone (oder die neuen Smartphones?!) berichten zu können!

Leak verrät Rückseite der HONOR 20 Serie

Bereits vor einer Woche hat GSMarena einen exklusiven Leak veröffentlicht, auf welchem ein vermeintliches HONOR Case für die neue Smartphone Serie zu sehen ist. Ob es sich hierbei um das HONOR 20 oder eine Pro Version handelt, ist derzeit unklar. Was allerdings sehr gut ersichtlich wird, ist eine große Ähnlichkeit zum neuen Huawei P30 Pro. So wird neben einer großen Kameraaussparung der LED Blitz sowie ausreichend Platz für eine TOF (Time of Flight) Linse erkennbar.

HONOR 20 Pro Case
Quelle: GSMarena

Betrachtet man sich das Case genauer, könnte man in der kommenden Generation mindestens mit einem starken Triple Kamera Setup rechnen. Wie auch bei dem Huawei P30 Pro allerdings denkbar, dass eine vierte TOF Linse ihren Platz im Bereich des LED Blitz findet. Verstärkt wird unsere Annahme ebenfalls durch den Teaser, denn hier wirft man im Rahmen der Rechenaufgabe sehr großzügig die Zahl 4 in den Raum – also wirklich ein Anzeichen für vier Kameralinsen?! Als Hauptsensor spekuliert man in dem HONOR 20 Pro den Sony IMX600 mit 48MP. Dieser bietet eine ebenso vielversprechende Auflösung wie der Sony IMX586, welchen wir bereits aus dem diesjährigen HONOR View20 kennen – solltet ihr unseren ausführlichen Alltagstest hierzu noch nicht gelesen haben, schaut gerne mal vorbei! Inwiefern der Sony Sensor mit der neuen Technik von Huawei und Leica konkurrieren kann, bleibt interessant.

Erstmals mit OLED Display?

Schenkt man der aktuell aufbrodelnden Gerüchteküche Vertrauen, dürfte das HONOR 20 Pro erstmals (in Europa) mit einem 6,1 Zoll großen OLED Display ausgestattet sein. Dies sorgt nicht nur für bessere Schwarzwerte sowie eine schönere Darstellung, sondern ermöglicht auch bei HONOR endlich die Einführung eines Always On Displays (AoD). Grund hierfür ist, dass die schwarzen Bereiche (Großteil) auf dem Display durch die OLED Technologie nicht beleuchtet werden müssen und somit nur gering Akku verbraucht wird. Bisher konnte dieses Feature lediglich mit dem HONOR Magic 2 genutzt werden, weshalb ich mich weiter oben auch auf Europa bezogen habe.

Ein weiterer Vorteil des neuen Displays dürfte der In-Display Fingerabdrucksensor sein, welcher durch OLED im kommenden Flaggschiff vorgefunden werden dürfte. Wenn dieser ähnlich gut wie bei den Flaggschiffen von Huawei arbeitet, können wir von einem sicherlich positiven Fortschritt sprechen.

Kirin 980 und bis zu 256 GB interner Speicher

Im Inneren der HONOR 20 Serie kommt sehr wahrscheinlich der hauseigene Huawei HiSilicon Kirin 980 Chipsatz zum Einsatz. Auch diesen kennen wir bereits aus dem HONOR View20 und konnten bisher nur positive Erfahrungen im Alltag sammeln. Der 7nm SoC (System on Chip) ist verdammt schnell und arbeitet sehr stabil, wodurch sich für die HONOR 20 Serie eine optimale Basis ergibt. Unterstützt wird dies natürlich noch durch den Arbeitsspeicher, welchen es sowohl in der 6 GB sowie 8 GB Ausführung geben könnte. So würden sich die Konfigurationen in den Modellen 6 GB RAM / 128 GB interner Speicher, 8 GB RAM / 128 GB interner Speicher sowie 8 GB RAM und 256 GB interner Speicher ergeben.

Ein weiteres interessantes Thema dürfte nun nur noch die Farbauswahl sowie der Preis werden. Während es bezüglich Farben noch keine genaueren Informationen gibt und wir gespannt auf neue Überraschungen warten können, gestaltet sich für Europa ein preislicher Rahmen (zumindest für das HONOR 20 Pro) um 500-550 Euro.

Huawei P30 Pro
Im direkten Vergleich das Huawei P30 Pro

Was erwartet ihr euch von dem neuen HONOR 20 bzw. HONOR 20 Pro? Welche Erwartungen stellt ihr an das neue Flaggschiff und welche Besonderheiten wünscht ihr euch? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare oder teilt eure Wünsche im HONOR Club.

Ihr wollt jederzeit auf dem aktuellen Stand rund um die HONOR 20 Serie bleiben? Auch dann solltet ihr mal bei uns im HONOR Club vorbei schauen und Mitglied werden. 😉

Teilen:

Über den Autor

Dominik Ramb

22, Informatiker, technikbegeisterter Blogger, Tüftler und mittlerweile Rennfahrer in Vorruhestand.

Hinterlasse einen Kommentar