Vergangenen Donnerstag haben wir für euch ein exklusives Live Unboxing und HandsOn zum bevorstehenden HONOR 9X Pro im HONOR Club veranstaltet. Hierbei sind wir unter Anderem auch auf die HUAWEI Mobile Services eingegangen, welche als Alternative zu den nicht installierten Google Diensten zukünftig zum Einsatz kommen sollen. Mittlerweile haben wir erfolgreich einen Weg gefunden, sowohl HUAWEI- als auch Google Mobile Services auf dem 9X Pro nutzen zu können. Solltet ihr unser Live Video verpasst haben, besteht natürlich die Chance nochmals vorbeizuschauen:

++ LIVE Unboxing HONOR 9X Pro (DE Modell) ++

Google Dienste nachträglich auf dem HONOR 9X Pro?

Ja, eine Installation der Google Dienste auf dem HONOR 9X Pro ist aktuell möglich – auch wenn es im Werkszustand nach Kauf ohne diese Apps und Dienste vorzufinden ist. So wird es auch weiterhin möglich sein, auf Apps wie YouTube, Google Maps, Google Mail oder -Drive zuzugreifen. So ganz ohne Einschränkungen – zumindest bei den meisten Apps. Um den Hintergrund dieses Workarounds besser verstehen zu können: Über den von uns erarbeiteten Installationsprozess wird den Google Servern ein lizenziertes Samsung Smartphone vorgegaukelt und somit eine Installation der “GApps” problemlos gewährt. Sind die Dienste nun einmal installiert, haben sich diese in das System verankert und können über die Anmeldung eines Google Accounts genutzt werden. Bitte beachtet, dass dieser Prozess durch jede Wiederherstellung des Smartphones rückgängig gemacht werden kann. Solltet ihr euer Smartphone also auf Werkseinstellungen zurücksetzen, erhaltet ihr wieder ein HONOR 9X Pro ohne Google Dienste.

Installation – so funktioniert’s!

Bitte berücksichtigt auch, dass diese Installation auf eigene Verantwortung und Gefahr durchgeführt wird. Solltet ihr euch unsicher sein oder Probleme in der Durchführung erkennen, raten wir euch hiervon ab. Solltet ihr ebenfalls Sicherheitsbedenken haben oder die Aktivität eures Google Kontos unter Kontrolle haben wollen, empfehlen wir euch die “Zwei-Faktor-Authentifizierung” von Google.

In wenigen Schritten zu euren Google Diensten

1. Ladet euch die App “Chat Partner” herunter: Download

2. Installiert die heruntergeladene APK und startet anschließend die App.

HONOR 9X Pro Google Mobile Services
HONOR 9X Pro Google Mobile Services

3. Ohne mit einem Log-In fortzufahren, wählt ihr nun “Detect Device”.

HONOR 9X Pro Google Mobile Services

4. Wählt nun “Repair Now” und aktiviert anschließend den Geräteadministrator.

HONOR 9X Pro Google Mobile Services
HONOR 9X Pro Google Mobile Services

5. Meldet euch mit eurem Google Account an (ggf. Zwei-Faktor Authentifizierung)

HONOR 9X Pro Google Mobile Services

6. Beendet den Vorgang mit “Complete” und startet das Gerät neu.

7. Innerhalb des Google Play Store muss erneut eine Anmeldung erfolgen.

8. Legt weitere Google Konten an oder installiert weitere Google Apps via Play Store.

HONOR 9X Pro Google Dienste

Google Pay – muss darauf verzichtet werden?

Ob Google Pay mit dieser Methode nun funktioniert, können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht eindeutig sagen. Natürlich testen auch wir die Funktion in den nächsten Tagen für euch und werden unsere Anleitung dementsprechend ergänzen. Bisher hatte mit vorherigen Installations-Methoden für die HUAWEI Mate 30 Serie sowohl Mobile Payment als auch verschiedene Streaming Dienste Probleme bereitet. Dies dürfte an der eigentlich fehlenden Google Lizenz sowie dem Digital Rights Management (DRM) von Google (Widevine) liegen.

Zum aktuellen Zeitpunkt müssen wir dennoch davon ausgehen, dass zumindest auf Google Pay verzichtet werden muss – stay tuned!

Wie nutzt ihr euer HONOR 9X Pro? Wollt ihr euch auf das Experiment einlassen und euch erstmals von den HUAWEI Mobile Services sowie der dazugehörigen AppGallery berieseln lassen? Oder greift ihr direkt zu den altbekannten und gewohnten Google Diensten zurück? Schreibt und gerne in die Kommentare oder diskutiert gemeinsam mit uns im HONOR Club. Gebt uns ebenfalls eine Rückmeldung, falls die Installation bei euch Probleme bereiten sollte – so können wir die Funktionalität der Methode beobachten.

Teilen:

Über den Autor

Dominik Ramb

23, Informatiker, technikbegeisterter Blogger, Tüftler und mittlerweile Rennfahrer in Vorruhestand.

Hinterlasse einen Kommentar