PHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=

Vor wenigen Tagen hat honor begonnen die honor Play Android 9 Beta auszurollen. Dies habe ich natürlich gleich genutzt und mein System auf die neuste Version aktualisiert. Das eine Beta nicht immer und in jedem Fall einwandfrei funktioniert ist mir dabei auf jeden Fall bewusst.

In einigen Apps und in den Einstellungen wurden einige Anpassungen vorgenommen. Wenn man wie ich von einer viel älteren Android Version kommt (ich komme von Android 7), dann kann es schon mal zu Verwirrungen kommen oder man sucht ein paar Minuten die richtige Stelle.

Negatives und Fehler

Mir wurde mal gesagt, dass man mit den negativen Punkten anfangen soll, damit man am Ende mit den positiven Aspekten einen guten Eindruck hinterlässt. Das werde ich heute berücksichtigen und fange daher mit den Punkten an, die entweder nicht korrekt funktionieren oder eine bisher vorhandene Funktion entfernt haben.

Nachrichten

Wenn ich ein neues Gerät habe oder ein Android-Update mit dem zurücksetzen auf Werkseinstellungen durchgeführt habe, dann richte ich – und sicherlich auch alle anderen – erstmal gemütlich mein Gerät wieder ein. Ich habe dafür mit der Huawei internen Datensicherungs-App meine Daten vom honor 6X gesichert und per Speicherkarte auf dem honor Play zur Verfügung gestellt. Das Wiederherstellen hat laut App relativ gut funktioniert. Einige Apps konnten nicht installiert werden, was aber nicht so schlimm ist. Die Apps kann man sich ja jederzeit (die meisten zumindest) aus dem Play Store herunterladen. Als ich dann allerdings in die neue “Messages” App geschaut habe, musste ich feststellen, dass keine einzige SMS wiederhergestellt wurde.

Ich habe es danach erneut einzeln versucht wiederherzustellen. Doch auch danach hatte ich keine einzige SMS auf dem honor Play. Zum Glück kannte ich noch eine App, mit der SMS Nachrichten gespeichert und wiederhergestellt werden können. Ich habe also die App “SMS Backup & Restore” installiert und die Daten auf meinem honor 6X gesichert. Datenbank auf das honor Play übertragen und mit der auch hier installierten App wiederhergestellt. Doch auch danach war keine SMS auf dem neuen Smartphone. Kurz bevor ich aufgeben wollte habe ich mir die Einstellungen der Backup App angeschaut und eine Option “Alternative Wiederherstellung” gefunden. Diese Option sollte man aktivieren, wenn die normale Wiederherstellung fehlschlägt. Gesagt, getan. Option aktiviert und SMS erneut wiederhergestellt. Kaum zu glauben, aber die SMS waren danach alle auf dem neuen honor Play vorhanden.

Messages App

Um gleich bei der Messages App zu bleiben habe ich noch eine Option, die es bei der Nachrichten App noch gab. Bisher konnte ich wichtige Konversationen oben anpinnen um diese schneller zu finden. Unter WhatsApp gibt es diese Version auch. Leider fehlt die Option in der neuen SMS App. Es wäre wirklich schön, wenn diese Option mit einem der nächsten Updates erneut vorhanden sein könnte.

Ich weiß, dass SMS heutzutage nur noch selten geschrieben werden, doch wenn ich mir meinen SMS Verlauf anschaue, dann wäre es sehr schön, wenn die Konversation mit meiner Frau immer oben stehen würde. DHL, Huawei, AldiTalk und weitere Firmen schreiben unter anderem auch SMS und schieben meine Frau von der ersten Position weiter nach unten.

Anrufe

Den größten Fehler gibt es scheinbar bei einer Funktion, die auf den meisten Smartphones wahrscheinlich am seltensten verwendet wird. Um erst einmal Entwarnung zu geben kann ich sagen, dass das Telefonieren selber kein Problem ist. Wird man allerdings angerufen während man eine andere App geöffnet hat, klingelt zwar das Smartphone aber man hat keine Möglichkeit den Anruf entgegenzunehmen.

Es gibt allerdings auch hier Möglichkeiten diesen Fehler zu umgehen. Zum Beispiel kann man mit dem Fingerabdrucksensor zum Annehmen von Anrufen definieren. Auch ist es möglich die App zu minimieren (Home Button tippen). Kurze Zeit später wird dann der Anruf angezeigt und kann entgegengenommen werden.

Entsperrung Lockscreen

Die Entsperrung des honor Play ist dank der vielen verschiedenen Modi eigentlich kein Problem, dennoch muss ich bei der hohen Qualität, die das Play an den Tag legt, ein wenig kritisch sein. Ich hatte in den letzten Tagen zwei verschiedene Verhalten. Warum es sich geändert hat weiß ich leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Ich habe den Fingerabdruck zum entsperren registriert, meine Smartwatch für das intelligente Entsperren registriert und kann den Lockscreen mit wischen entsperren.

Ganz am Anfang konnte man über den Power Button den Lockscreen anzeigen lassen und dann mehrmals über den Lockscreen wischen. Leider wurde das Play erst nach mehreren Versuchen entsperrt.

Seit kurzem klappt das Wischen wieder besser, allerdings wird der Lockscreen verzögert angezeigt, wenn man den Power Button drückt. Es ist nicht viel, aber spürbar.

Face Unlock

Face Unlock ist ja nun die neuste Entsperrtechnik, doch auch hier hat sich ein kleiner Konfigurationsfehler eingeschlichen. In den Einstellungen kann man wählen zwischen:

  • Direkt entsperren
  • Entsperren durch streichen
  • clevere Benachrichtigungen
  • Auf App-Sperre zugreifen

Allerdings kann man direktes entsperren und clevere Benachrichtigungen gleichzeitig wählen. Wie soll aber eine Benachrichtigung angezeigt werden, wenn das Gerät direkt entsperrt wird.

honor Play Android 9 Beta Face Unlock
honor Play Android 9 Beta Face Unlock

Ich hatte beides aktiviert und musste feststellen, dass die clevere Benachrichtigung scheinbar von der Priorität etwas höher liegt. Das bedeutet, dass die Inhalte der Benachrichtigungen durch die Gesichtserkennung angezeigt werden, allerdings das Gerät nicht direkt entsperrt wird. Die direkte Entsperrung klappt nur, wenn keine Benachrichtigung vorhanden ist.

Auto-Helligkeit

Ein neues Feature – was scheinbar schon unter Android 8 eingeführt wurde ist, dass die automatische Helligkeit nicht mehr direkt in der Benachrichtigungsleiste eingestellt werden kann. Somit muss man wohl erst direkt in die Einstellungen navigieren um diesen Punkt zu aktivieren oder deaktivieren.

Wahrscheinlich bin ich aber der einzige, der das wirklich häufiger verändert. Hier muss ich mit dem honor Play noch ein wenig rumspielen, denn aktuell ist die automatische Helligkeit etwas zu hoch, wenn die Umgebung sehr dunkel ist.

Netzbetreibernamen anzeigen

Ein Fehler ist mit beim Netzbetreibernamen aufgefallen. Die Anzeige kann in den Einstellungen aktiviert und deaktiviert werden, hat aber scheinbar gar keinen Einfluss. Schon alleine bei Notch sollte die Anzeige des Netzbetreibers deaktiviert werden. Bei mir steht “MEDIONmobile-WLAN” (es wird nicht alles angezeigt) auf dem Lockscreen oder wenn ich die Benachrichtigungsleiste herunterziehe. Auf dem Homescreen sehe ich die Anzeige in der Statusleiste nicht. Allerdings ist das Verhalten immer gleich, auch wenn ich die Einstellung aktiviere oder deaktiviere. Auf dem Homescreen sehe ich den Text nicht, auf dem Lockscreen und in den Benachrichtigungen schon.

honor Play Android 9 Beta Netzbetreiber
honor Play Android 9 Beta Netzbetreiber

Eine mögliche Umsetzung würde mich an ältere Android Versionen erinnern. Hier wurde der Text bei der Benachrichtigungsleiste ganz unten angezeigt. Ich glaube bis Android 6 wurde das so umgesetzt. Durch die Notch wäre hier auf jeden Fall ein passender Ort dafür.

Ich hätte gerne den Netzbetreibernamen aus der Benachrichtigungsleiste entfernt. Schauen wir mal, ob das nach dem nächsten Update wieder möglich ist.

Wi-Fi Calling

Das honor Play ist das erste Smartphone von mir, was Anrufe über WLAN unterstützt. Daher habe ich die Option aktiviert. Bisher merke ich noch nicht, wann über WLAN und wann über das Mobilfunknetz telefoniert wird. Schauen wir mal, ob ich das noch irgendwie testen kann.

Allerdings habe ich seit einigen Tagen ein Problem. Ich nutze mein Smartphone sehr häufig als Hotspot. Dafür muss das WLAN deaktiviert werden. Seit dem habe ich in den Benachrichtigungen eine System-UI Meldung. Sie sagt, dass Wi-Fi Calling deaktiviert wurde und bei aktivem Hotspot nicht verfügbar ist. Wenn ich nun den Hotspot deaktiviere hätte ich erwartet, dass die Meldung verschwindet und Wi-Fi Calling wieder funktioniert. Wi-Fi Calling ist nach dem erneuten Aktivieren von WLAN aktiv, aber die Meldung wird weiterhin angezeigt. Ich denke, sobald Anrufe über WLAN wieder möglich sind, sollte die Meldung automatisch gelöscht werden.

honor Play Android 9 Beta Wi-Fi Calling
honor Play Android 9 Beta Wi-Fi Calling

Die Meldung erscheint jedes Mal, wenn der Hotspot aktiviert wird und muss manuell gelöscht werden. Man könnte die Meldungen blockieren, dann werden aber möglicherweise gar keine System-UI Meldungen mehr angezeigt.

Zeitbegrenzung

Bei der Zeitbegrenzung (Digital Balance – dazu später noch mehr) gibt es entweder ein schlecht umgesetztes Feature oder doch noch einen Fehler. Wenn die eingestellte Zeitbegrenzung erreicht ist, hat man die Wahl die Zeit ein wenig zu verlängern oder für den aktuellen Tag unbegrenzte Zeit zu bekommen. Nachdem ich auf “unbegrenzte Zeit” getippt habe, habe ich die Zeitbegrenzung mal ein paar Minuten nach oben gedreht. Kurz darauf wurde mir angezeigt, dass ich nur noch 15 Minuten Zeit hätte – soweit alles richtig. Nachdem die nachträglich eingestellte Zeit abgelaufen war hatte ich erwartet, dass mir erneut die Meldung mit der Zeitverlängerung angezeigt wird. Allerdings kam die Meldung nicht mehr. In den Benachrichtigungen stand “0 Minuten verbleibend” – und das für den restlichen Abend. Es sollte auch beim nachträglichen Ändern der Zeit die Meldung erneut angezeigt werden.

honor Play Android 9 Beta Digital Balance (4)
honor Play Android 9 Beta Digital Balance (4)

Akku

Bei dem Akkuverbrauch bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich etwas Positives oder etwas Negatives schreiben sollte. Der Akku ist am Ende des Tages bei mir eigentlich immer leer, egal, wie viel ich das Play genutzt habe. So kann es sein, dass die Display-on-Time (DoT) mal etwas über 3 Stunden liegt, aber – jetzt kommen wir zum positiven Teil – es können bei aktiver Nutzung auch über 6 Stunden werden. Das heißt der Akku selber ist wirklich sehr gut, verbraucht allerdings im Standby scheinbar zu viel Strom. Ich habe immer eine Powerbank dabei und lade gelegentlich auch auf Arbeit das honor Play auf.

honor Play Android 9 Beta Akku
honor Play Android 9 Beta Akku

Positives und Verbesserungen

Navigation

Na das ist doch mal cool. Für die Navigation kann nun eine weitere Einstellung vorgenommen werden. Neben der “Drei-Tasten-Navigation” gab es bisher schon die “Einzeltastennavigation” und den “NaviDot”. Doch nun gibt es noch “Gesten”. Mit der Einstellung der Gesten wird die Navigationsleiste ausgeblendet und die Navigation wird mit wischen über den Bildschirm realisiert.

  • Zurück: Wischen vom rechten oder linken Rand in die Mitte
  • Home: Wischen vom unteren Rand nach oben
  • Recent: Wischen vom unteren Rand nach oben und halten
  • Einhandbedienung: Wichen vom rechten oder linken unteren Rand zur Mitte
  • Benachrichtigungsleiste herunterziehen: geht damit leider nicht

Amazon Assistent

Mit der neuen Android und EMUI Version wurde dem honor Play auch noch ein Amazon Assistent geschenkt. Hier wollte ich eigentlich meine Erfahrungen aus den letzten Tagen schreiben, doch dann habe ich gemerkt, dass es sich nicht um den neuen Amazon Assistenten, sondern um HiTouch handelt.

Der neue Amazon Assistent soll den Nutzer beim Online-Shopping unterstützen und gesuchte Artikel bei Amazon anzeigen. Es scheint allerdings nur zu funktionieren, wenn man im Chrome Browser Produkte sucht. Ich habe das versucht, allerdings bisher ohne Erfolg. Hier werde ich mich noch ein wenig mehr Beschäftigen um Informationen liefern zu können.

Digital Balance

Ein weiteres Feature von der honor Play Android 9 Beta ist eine Funktion, welche die Nutzung des Smartphones überwacht. Es kann eingestellt werden, wie viele Stunden pro Tag das Smartphone genutzt werden darf. Dafür können zwei Zeiten – einmal für Arbeitstage und einmal für Ruhetage – definiert werden.

Eine weitere Funktion ist, pro App ein Limit festzulegen. So kann man mehr Kontrolle über sein Nutzungsverhalten bekommen. Die Apps sind nach Typ – Spiele, Medien, Social und Sonstige – gruppiert. Allerdings wird bei mir von 9 Spielen nur ein Spiel in der Kategorie angezeigt. Ausnahmen können dort auch definiert werden. Die Ausnahmen werden bei der Nutzungszeit nicht beachtet.

Die dritte Funktion von Digital Balance ist “Schlafenszeit”. Damit kann man das Display während einer definierten Zeitspanne ausgrauen lassen. Was das bringt? Ich weiß es nicht wirklich. Man merkt allerdings sofort, wenn man ins Bett gehen sollte. Falls man aktuell am Zocken ist, sieht es wirklich interessant aus. Monochromes Display im Jahr 2018.

Batch Icon

Bei dem Batch Icon – dem Icon wie viele ungelesene Nachrichten man hat – gibt es auch eine kleine Neuerung. Es kann eingestellt werden, ob man sehen will, wie viele neue Nachrichten man hat oder einfach nur einen Punkt, ob es neue Nachrichten gibt. Wozu dieser Unterschied? Für die Anzahl der Nachrichten ist nur eine kleine Liste an Apps verfügbar. Will man für mehr Apps sehen, ob man ungelesene Nachrichten  hat, so kann man das nun über einen kleinen Kreis bekommen. Die Anzahl an Benachrichtigungen ist scheinbar nur für einige Apps verfügbar.

honor Play Android 9 Beta Batch
honor Play Android 9 Beta Batch

Einstellungen Verlinken

In den Einstellungen gibt es eine kleine Neuerung, die nicht nur für neue Nutzer von honor Geräten sinnvoll ist, sondern auch langjährigen Nutzern wie mir den Umstieg auf neuere Android Versionen erleichtern. In einigen Menüpunkten gibt es einen Link zu einem anderen Menü mit möglicherweise ähnlichen Einstellungen. Wer also im falschen Menü gelandet ist und nicht das findet, was er gesucht hat, bekommt hier den Hinweis zu einer ähnlichen Einstellung.

honor Play Android 9 Beta Einstellungen
honor Play Android 9 Beta Einstellungen

Verbesserungsvorschläge

Design

Die Themes sind immer ein großes Thema bei den EMUI-Nutzern. Hier würde ich mir ein wenig mehr Unterstützung von Huawei erwarten, damit die Nutzer nicht immer wieder von vorn anfangen müssen, ihre Themes zu erstellen. Auch wieder unter Android 9 können die bisherigen Themes nicht so verwendet werden. Hier sind wieder Anpassungen notwendig.

Eine coole Idee wäre es, zwei Themes für die Nutzer zur Verfügung zu stellen. Hier würde ich ein helles und ein dunkles Theme erwarten. Damit würde man sicherlich schon viele Nutzer wirklich sehr glücklich machen. Mich zumindest auf jeden Fall. Zumal der erste Schritt schon gemacht wurde. Die neue SMS App “Messages” kann sowohl mit hellem als auch mit dunklem Design verwendet werden.

Timeriffic

Seit etwas mehr als drei Jahren nutze ich die App Timeriffic. Damit kann man WLAN, Bluetooth, Helligkeit und den Klingelton zeitabhängig umschalten. Die App wird leider seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt, hat allerdings in den meisten Fällen noch funktioniert. Unter Android 9 läuft es allerdings nicht sehr gut. Die Smartphones und Funktionen werden immer weiterentwickelt, doch beim Steuern der Einstellungen gibt es außer “DND” nichts weiter.

Es wäre wirklich schön, wenn es eine eingebaute Funktion geben könnte, mit der ich zeit- oder auch ortsabhängig bestimmte Einstellungen schalten kann. Welche Szenarien benötige ich bei einer normalen Woche:

  • Früh möchte ich, dass mein Smartphone alle Nachrichten abruft, mich dabei aber nicht stört (Lautlos, Bluetooth aus)
  • Wenn ich unterwegs bin (Weg zur Arbeit, Weg nach Hause) hätte ich gern eine höhere Klingeltonlautstärke
  • Auf Arbeit muss der Ton auf Vibration geändert werden
  • Am Abend/ in der Nacht muss WLAN und mobile Daten aus sein
  • Die Helligkeit darf am Abend gern auf das Minimum gesetzt werden
  • Am Wochenende müssen sich die Zeiten unterscheiden

Fazit

Es ist jedes Mal faszinierend, wie gut die Entwickler von EMUI es schaffen, die Beta Versionen zu erstellen. Klar gibt es hin und wieder ein paar Fehler, doch auch beim honor Play habe ich mit der Beta Version im Alltag keine größeren Probleme oder Einschränkungen. Manchmal habe ich sogar das Gefühl, dass die Beta Versionen ein wenig stabiler laufen, als manch eine finale Version.

Teilen:

Über den Autor

ü30, Familienvater mit Eigenheim, Softwaretester aus Leidenschaft, Technikbegeistert

Hinterlasse einen Kommentar