Eigentlich erst für heute angekündigt, startete das neuen Update mit der Blutsauerstoff-Messung für das HONOR Band 5 nun doch bereits gestern. Wir haben von euch erste Meldungen bekommen und auch auf unserem Band ist das Update eingetroffen. Wie vor ein paar Tagen bereits angekündigt, bringt das Update die sehnlichst erwartete Messung des Blutsauerstoffs mit. Zusätzlich aber auch noch weitere Funktionen und Verbesserungen.

Für alle die das HONOR Band 5 erst seit kurzem haben: Ihr aktualisiert euer Band über euer Smartphone, indem ihr es über Bluetooth mit der Health-App koppelt. Wählt dann unten unter „Geräte“ euer Band aus und anschließend „Firmware-Aktualisierung“. Da sich dieser Punkt fast ganz unten befindet, müsst ihr etwas runter scrollen.

Diesmal trägt das Update die Bezeichnung:

1.1.0.96

Es hat eine Größe von 6,99 MB und lässt sich wahlweise über die mobilen Daten oder ein WLAN laden und installieren. Wie immer gilt, ist das Update noch nicht da, dann habt noch ein paar Tage Geduld. Wie auch bei den Smartphones werden die Updates in Wellen verteilt, damit bei eventuellen Fehlern nicht alle Nutzer betroffen sind.

Neue Features

Blutsauerstoff

Bei der aktuellen Firmware sind keine Fehler bekannt, sie ließ sich problemlos installieren und ich konnte die Blutsauerstoff-Messung auch gleich ausprobieren. Bei mir ergab sich Blutsauerstoff-Werte von einmal 96 % und einmal 99 %. Daran sieht man schon, dass das Band hier nicht an die Genauigkeit eines medizinischen Produkts herankommt. Aber für den Sport ist dies allemal ausreichend. Und dass man noch am Leben ist, wird einem mit der gleichzeitigen Herzfrequenzmessung auch noch gezeigt. 😉

Ebenfalls ist es nun möglich, mit dem HONOR Band 5 die Musikplayer auf eurem Smartphone zu steuern. Dies funktioniert nicht nur mit der in EMUI vorinstallierten Musik App, sondern auch mit Drittanbietern wie Spotify oder Deezer. Probiert es einfach mal aus und wählt an eurem Handgelenk jederzeit die neusten Beats!

Changelog:

Update-Protokoll:
Dieses Update unterstützt die Sp02-Erkennung und die Musiksteuerungsfunktion. Es wird dringend empfohlen, ein Upgrade durchzuführen, um es zu verwenden.

[Ergänzung]

  1. Sp02-Erkennungsfunktion hinzugefügt (nicht für medizinische Zwecke).
  2. Musiksteuerung über das Band hinzugefügt (Telefone mit Android 5.0 oder höher).
  3. Erinnerungsfunktion für niedrigere Herzfrequenz hinzugefügt (Telefone mit Android 5.0 oder höher).

[Optimierung]

  1. Optimiert das Anzeigeproblem in Bezug auf Mehrsprachigkeit.

[Wichtige Hinweise]

  1. Die Upgrade Zeit beträgt ca. 20 Minuten.
  2. Stellen Sie sicher, dass der Akku mehr als 20 % enthält, bevor Sie mit dem Update beginnen.
  3. Vergewissern Sie sich, dass die Bluetooth Verbindung während des Upgrade Vorgangs durchgehend aktiv ist. Sollte das Upgrade fehlschlagen, versucht es bitte erneut.
  4. Dieses Produkt ist nicht als Medizinprodukt konzipiert und dient nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten. Alle Daten und Maße sollten nur als persönliche Referenz verwendet werden.

Wollt ihr auch zukünftig auf dem Laufenden bleiben? Dann schaut doch ab und an in unserem HONOR Club vorbei. Solltet ihr hier noch kein Mitglied sein, können wir euch den Beitritt der Gruppe wärmstens empfehlen – erlebt einen regen Austausch und schnelle Hilfe von vielen weiteren HONOR Fans und Nutzern.

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut und Katzen in jeder Größe liebt.

1 Kommentar

  1. Pingback: HONOR Band 5 im Alltagstest | HonorClub

Hinterlasse einen Kommentar