PHNjcmlwdD4NCihhZHNieWdvb2dsZSA9IHdpbmRvdy5hZHNieWdvb2dsZSB8fCBbXSkucHVzaCh7fSk7DQo8L3NjcmlwdD4=
honor 9 - Beta-Test

Das ging schnell. Erst vor kurzem berichten wir, dass man sich für den honor 9 – Beta-Test registrieren könnte. Wie es scheint stand honor da mit dem Update fast schon in den Startlöchern, denn nun erst wenige Tage später beginnt der honor 9 – Beta-Test bereits. Wer sich erfolgreich registriert konnte sollte die Beta-Firmware nun installieren können.

Da es sich hierbei um das große Firmware-Update auf Android 9. 0 und EMUI 9. 0 handelt ist der Changelog diesmal sehr umfangreich.

honor 9 - Beta-Test

Wie sieht es bei euch aus, ist das Update schon eingetroffen? Seid ihr schon am Testen? Dann schreibt uns doch in den Kommentaren wie das Update läuft und ob ihr schon Fehler gefunden und gemeldet habt.

honor 9 – Beta-Test für Android 9 – Anmeldung möglich

Android 9 (Pie) findet sich als Beta langsam auf den ersten Smartphones ein. Nachdem der erste Test auf dem honor Play erfolgreich war, könnt ihr euch auch für den honor 9 – Beta-Test anmelden.

Die Teilnahme am honor 9 – Beta-Test sollte man sich aber gut überlegen, denn ihr bekommt kein fertiges Android 9, sondern eine BETA, diese kann Fehler enthalten, wodurch vielleicht nicht alle Apps richtig laufen. Teilnehmen sollte man also nur, wenn man bereit ist dies in Kauf zu nehmen und die entdeckten Fehler an Huawei zu melden.

Besser darauf verzichten solltet ihr, wenn ihr auf ein problemlos funktionierendes Smartphone angewiesen seid, ihr nicht bereit seid möglicherweise ein Werksreset zu machen oder ihr zwar neugierig auf die Neuerungen seid, aber keine Zeit habt euch intensiv mit der neue Firmware zu beschäftigen.

Denn eines sollte klar sein honor macht diese Tests nicht zum Spaß, sondern um Fehler zu entdecken. Wenn wir alle aber nur mal darauf schauen wollen und nicht ernsthaft testen, müssen wir uns nicht über Problem im fertigen Pie-Update wundern.

Wie nehme ich am honor 9 – Beta-Test teil?

Für die Teilnahme am honor 9 – Beta-Test für EMUI 9 benötigt ihr die sogenannte FUT (Friendly User Test) App von Huawei in der aktuellen Version, welche ihr unter diesem Link bekommen könnt: https://consumer.huawei.com/de/support/fut/. Eventuell müsst ihr nach der Installation gleich noch ein Update machen, dieses wurde mir automatisch angezeigt und musste nur bestätigt werden.

In der App, müsst ihr dann erstmal ein bisschen was Lesen und Akzeptieren, sowie euch mit eurer Huawei ID anmelden, sofern ihr die nicht schon auf eurem Gerät hinterlegt habt. Dann geht ihr auf “Persönlich” und wählt dort Projekt Beitreten aus, wenn ihr das gemacht habt, geht ihr auf verfügbare Projekte und wählt dort das Projekt aus.

honor 9- Beta-Test

Wenn euer Smartphone für das Projekt geeignet ist, solltet ihr es in diesem Fenster sehen, leider sind die Slots in den BETA-Tests begrenzt, von daher gilt es schnell zu sein.

Änderungen in EMUI 9

EMUI 9 soll das Arbeiten mit dem Smartphone einfacher machen, in dem unter anderem die Anzahl an Einstellungs-Punkten von aktuell ca. 940 auf geschätzte 843 Reduziert wird. Dies geschieht, in dem Einstellungen zusammengefasst werden oder gar ganz gestrichen werden. Auch soll EMUI 9 flüssiger als alle Vorgänger sein. Genannt wurden uns Zahlen wie ein 16 Prozent schnellerer Start von der Amazon App  oder ein 12 % schnellerer Start der Instagram App. Auch die AI wurde aufgebohrt, z. B. erkennt sie jetzt statt 500 Szenen über 1500 verschiedene Kameraszenen und kann die passenden Einstellungen wählen. So als Randinformation: der Slogan von EMUI 9 soll “Enable a Quality Life” werden. Auch die Digital Well-Being Features von Android P halten ihren Einzug.

Solltet ihr für den honor 9 – Beta-Test angenommen werden, könnt ihr hier oder auf unsere Facebook-Gruppe mit anderen austauschen. Ich wünsche den Glücklichen jedenfalls viel Spaß beim Ausprobieren von EMUI 9 / Android Pie.

Seid ihr noch unentschlossen, ob der honor 9 – Beta-Test etwas für euch ist, dann könnt ihr euch hier nochmal Ronnys Eindrücke zur Beta-Firmware des honor Play anschauen.

Wir bedanken uns bei Marcel für den Tipp.

Teilen:

Über den Autor

Avatar

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut und Katzen in jeder Größe liebt.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar