Für das honor 6X gibt es zahlreiche und sehr unterschiedliche Hüllen. Die Auswahl umschließt Cover als Booklet, Hartschale oder mit Smart Cover Fenster. Doch was passt und schützt das honor 6X am besten? Wir haben diverse honor 6X Handyhüllen bestellt und möchten euch die ersten Eindrücke mitteilen.

Smart Cover

Das Smart Cover (Amazon Ref.-Link) finde ich persönlich sehr praktisch, da es zusätzlich zum Schutz des Handys auch noch ein kleines Fenster bietet, durch welches man schnell wichtige Informationen bekommt. Beim honor 6X können auf dem Smart Cover die Uhrzeit, Wetter, Schritte und die Statusleiste angezeigt werden. Benachrichtigungen in jeglicher Form sucht der Nutzer zumindest in der Android 7 Beta vergebens. Die Passform des Smart Covers ist ganz in Ordnung. Das Handy wackelt horizontal etwa einen halben Millimeter hin und her. Vertikal ist die Passform sehr gut. Ein großes Manko bei der Handyhülle ist allerdings, dass das Cover nicht geschlossen bleibt. Es geht immer wieder einen kleinen Spalt auf, wenn man es auf den Tisch legt. Hatte man vorher das Handy in Gebrauch und das Frontcover nach hinten gebogen, dann kann es auch sein, dass die Hülle sich komplett öffnet, wenn man dies schließen möchte. Dadurch ist der Smart-Cover Effekt nur wenig nützlich. Hier wäre ein Magnetstreifen praktisch gewesen, der die Hülle geschlossen hält. Mit der Zeit bewegt sich das Frontover langsam nach unten und nach kurzer Zeit ist das Cover dann geschlossen.

Smart Cover aktivieren

Um dennoch die Smart Cover Funktion nutzen zu können, muss in den Einstellungen des honor 6X dies auch aktiviert werden.

  1. Einstellungen
  2. Intelligente Unterstützung
  3. Smart-Cover
    1. Fenster auswählen
    2. Smart-Cover aktivieren
    3. optional können auch Schritte angezeigt werden

Booklet

Als zweite Handyhülle habe ich ein Booklet (Amazon Ref.-Link) gekauft. Diese ist dem Smart-Cover vom Aufbau her recht ähnlich. Die Hülle schützt das honor 6X von vorn und hinten. Außerdem besitzt dieses Booklet eine Silikon-Fassung um das Smartphone auch an den Kanten optimal zu schützen. Zusätzlich bietet diese Handyhülle noch einen kleinen Stauraum für Zettel oder Geldscheine und kann als Tischständer genutzt werden. Auch hier gibt es nicht nur positives zu sagen. Leider lassen sich die seitlichen Knöpfe etwas schwieriger drücken durch den Silikonrand. Wen das aber nicht stört, macht mit dem Booklet auf keinen Fall einen Fehler.

Silikon-Bumper

Silikon-Cover gibt es in sehr vielen verschiedenen Ausführungen. Ich habe mich dieses Mal nicht für eine Hülle komplett aus Silikon, sondern mit einem Kunststoffrahmen entschieden. Der Rahmen hat meiner Meinung nach nur einen optischen Vorteil. Das honor 6X wirkt in der Hülle sehr edel und Hochwertig. Auf jeden Fall nicht wie ein Smartphone unter 250 Euro. Sehr schön ist hier, dass man das Smartphone mit der Hülle auf die Frontseite legen kann, ohne dass das Display dabei auf dem Tisch liegt. Das Cover hat einen kleinen Silikonrand, welcher ein bisschen hervorsteht. Bei einem Sturz befürchte ich aber, dass der dünne Kunststoffrahmen sehr schnell beschädigt wird und vielleicht sogar bricht. Das würde bei einer Hülle komplett aus Silikon sicherlich nicht passieren. Diese würde das Handy optimal an den Kanten schützen. Leider wäre dann auch hier wieder das Problem wie beim Booklet, dass sich die Knöpfe schwerer drücken lassen. In dem Kunststoffrahmen wurden separate Knöpfe eingelassen, wodurch die seitlichen Tasten sehr genau gedrückt werden können. Leider würden hier die ersten schon Mängel feststellen. Die Tasten in der Handyhülle wackeln und klappern ein klein wenig. Auch der Rahmen sitzt nicht 100%ig fest, wodurch er sich seitlich ein wenig drücken lässt. Dennoch macht die honor 6X Silikon Hülle mit Kunststoffrahmen (Amazon Ref.-Link) einen sehr guten Eindruck.

Hartschale

Von Hartschalen bin ich bisher noch nicht wirklich überzeugt. Eine Hartschale aus Metall könnte den Empfang zu stark beeinflussen und aus Kunststoff zu schnell kaputt gehen, wenn das Smartphone doch mal aus der Hand rutscht. Die von mir bestellte Hartschale ist aus Kunststoff und recht dünn. Sie wird wohl nie zum Einsatz kommen, da ich befürchte, dass sie kaum eine Woche überstehen wird. Positiv ist aber auf jeden Fall zu erwähnen, dass bei diesem Cover, wie auch bei dem Smart-Cover, die seitlichen Tasten nicht verdeckt werden und somit uneingeschränkt erreichbar sind.

Fazit

Alle Cover können je nach persönlichem Bedarf eingesetzt werden. Ich persönlich bin bisher mit dem Booklet am Meisten zufrieden. Es schützt das honor 6X in jeder Lebenslage und sieht dazu noch edel aus. Enttäuscht bin ich hingegen vom Smart Cover. Hier hätte ich mir ein wenig mehr Präzision und einen magnetischen Halt gewünscht. Sehr schön finde ich es, dass es bei allen Handyhüllen ohne Probleme möglich ist, Fotos auch mit Blitz zu machen. Da habe ich bei dem honor 6 schon sehr schlechte Erfahrungen machen müssen.

Was für Cover nutzt ihr, um eure Smartphones zu schützen?

Teilen:

Über den Autor

30, Familienvater mit Eigenheim, Softwaretester aus Leidenschaft, Blog-Anfänger, Technikbegeistert

Hinterlasse einen Kommentar