honor 8: Fingerabdrucksensor/Smart Key Guide

Der Fingerabdrucksensor gehört zu meinen Lieblingsfeatures des honor 8 (Testbericht). Nicht nur ist es mit seinen, laut honor, 0.4 Sekunden zum Entsperren des Bildschirms super schnell, sondern kommt auch mit einigen coolen Features.
In diesem Artikel möchte ich, vor allem den Nutzern, die das alles noch nicht kennen, zeigen was der Fingerabdrucksensor kann und wie man diesen einstellt. In weiteren Artikeln werde ich später noch auf andere Funktionen und Features eingehen.

Fingerprintsensor

 

Schutz vor fremdem Zugriff:

Unter Einstellungen -> Fingerabdruck-ID -> Fingerabdruckverwaltung -> Neuer Fingerabdruck müsst Ihr zuerst einen PIN-Code festlegen, falls Ihr dies noch nicht getan habt. Sobald das erledigt ist oder Ihr euren bereits festgelegten PIN-Code eingegeben habt, könnt Ihr hier dann euren Fingerabdruck registrieren, indem Ihr verschiedene Bereiche eures ausgewählten Fingers nach jedem Vibrieren auf den Sensor neu auflegt. Dies könnt Ihr für bis zu 5 Finger tun.

So könnt Ihr das Smartphone auf sichere und schnelle Weise entsperren. Der Bildschirm muss dabei aber nicht an sein, denn auch aus dem Standby-Modus heraus kann man es ohne zu einen zusätzlichen Klick auf den Power Button entsperren.
Wer jetzt befürchtet, dass das Smartphone in der Hosentasche versehentlich entsperrt wird muss sich keine Sorgen machen, denn standardmäßig ist der Taschenmodus (Einstellungen -> Intelligente Unterstützung -> Taschenmodus) aktiviert, der mit Zuhilfenahme des Lichtsensors die versehentliche Bedienung verhindert.

Fingerabdrucksensor

Unter demselben Menüpunkt, also in der Fingerabdruckverwaltung, könnt Ihr auch bestimmen, dass der Fingerabdruck auch für den Zugang zum Safe verwendet werden soll, wo Ihr eure persönlichen Daten trotz entsperrtem Smartphone, schützen könnt. Um Dateien in den Tresor zu verschieben müsst Ihr nur im Dateimanager eine Datei auswählen, auf „Menü“ klicken und dann „In den Tresor verschieben“.

FingerabdrucksensorFingerabdrucksensor

Eine weitere Möglichkeit ist es Apps mit dem Fingerabdruck zu schützen sobald Ihr das aktiviert, werden Ihr aufgefordert einen PIN für den Telefonmanager festzulegen. Wenn Ihr dann den Telefonmanager öffnet und zu „App-Sperre“ navigiert, könnt Ihr dann festlegen, welche Apps Ihr vor fremden Zugriff schützen wollt.

FingerabdrucksensorFingerabdrucksensor

Die Gestensteuerung:

Die Gestensteuerung ist zwar nicht neu, kann aber weiterhin die meisten Leute beeindrucken. Viel wichtiger ist jedoch, dass sie die Bedienung des Gerätes erleichtern kann. Unter Einstellungen -> Fingerabdruck-ID hat man dazu verschiedene Möglichkeiten. Falls Ihr diese Features benutzen wollt, aber keinen Fingerabdruck registrieren wollt, müsst Ihr das auch nicht tun, da diese Funktionen mit jedem Finger funktionieren.

Unter „Berühren-und-halten-Geste“ kann man folgendes einstellen:

  • Foto/Video aufnehmen: Durch Berühren und Halten kann man die Kamera auslösen, was besonders bei Selfies hilfreich ist, da man nicht unnötig umgreifen muss. Es ist wahrscheinlich das nützlichste Feature dieser Kategorie.
  • Anruf entgegennehmen: Wenn jemand anrufen sollte, kann man so den Anruf einfach entgegennehmen.
  • Alarm Stoppen: Fall der Wecker oder ein anderer Alarm klingeln sollte, kann man diesen mit dem Fingerabdrucksensor stoppen.

Fingerabdrucksensor

Unter „Streichgeste“:

  • Benachrichtigungsfeld anzeigen: Mit dieser Funktion kann man durch das Wischen auf dem Fingerabdrucksensor nach unten die Benachrichtigungsleiste runterziehen. Da diese bei der Nutzung einiger Apps und Spiele nicht sichtbar ist, muss man in dem Fall zweimal nach unten wischen, weil man die Leiste erstmal hervorholen muss.
    Durch doppeltes Tippen auf den Sensor kann man auch die vorhandenen Benachrichtigungen löschen und das Feld schließt sich wieder. Falls man das nicht tun will, kann man auch einfach wieder nach oben wischen um diesen zu schließen. Das funktioniert sehr zuverlässig und ist auch die von mir meistgenutzte Funktion des Sensors.
  • Fotos durchsuchen: Es wirkt für viele Leute wie ein Zaubertrick, aber eigentlich ist es ganz einfach. Falls Ihr ein Bild in der Galerie geöffnet habt, könnt Ihr einhändig durch das wischen nach links und rechts die Bilder im Album durchgehen. Für die Zukunft würde ich mir dieses Feature definitiv auch für den Homescreen wünschen.

Fingerabdrucksensor

Der Smart Key:

Ursprünglich lag der Smart Key, z.B. beim honor 7, auf der rechten Seite des Gerätes. Es war zwar ein cooles Feature, aber ich habe ihn nach einer Weile nicht mehr wirklich benutzt, da ich persönlich die Lage als unpraktisch empfand. Mit dem Fingerabdrucksensor am Rastpunkt des Zeigefingers auf der Rückseite war es nur eine Frage der Zeit, bis der Smart Key auf eben diesen verlegt wird, denn der Sensor lässt sich jetzt wie eine Taste durch Druck betätigen. Damit schafft man nicht nur ein simpleres Design, sondern auch eine innovativere Bedienung.

Unter Einstellungen -> Intelligente Unterstützung -> Smart Key habt Ihr die Möglichkeit zu bestimmen wie genau Ihr den Smart Key verwenden wollt. Als Bedienmöglichkeiten gibt es „Drücken“, „zweimal Drücken“ und „Drücken und Halten“. Diesen drei könnt Ihr jeweils eine Verknüpfung oder eine App zuweisen.

Bei den Verknüpfungen ist man aber leider ein wenig begrenzt und kann nur zwischen Sprachaufnahme, Taschenlampe und Screenshot auswählen. Ich hätte mir z.B. auch die Rückkehr auf den Homescreen gewünscht. Was die Apps betrifft, hat man aber freie Wahl. Für mich öffnet der Doppelklick die Kamera und durch Drücken und Halten schalte ich die Taschenlampe ein. Den einmaligen Klick rotiere ich gerne je nachdem was ich brauche durch.

Mich würde interessieren, welche Funktionen Ihr am meisten nutzt und welche zusätzlichen Features Ihr für den Fingerabdrucksensor bzw. den Smart Key wünschen würdet. Schreibt es gerne in die Kommentare.

Anonymous

Ümit

24, Student, Musiker, Video-Produzent, Technik-Fan mit Chinesisch-Kenntnissen.

2 Antworten

  1. Max Max sagt:

    Ich habe mir seit dem Honor 6 keinen Nachfolger mehr geholt, weil ich mir die Handhabung des Fingerabdrucksensors auf der Rückseite umständlich vorstelle. Ist das so? Ich glaube mich würde es riesig stören wenn ich zum Entsperren des Geräts das Handy jedes Mal in die Hand nehmen muss um an die Rückseite zu kommen. Und trifft man den Sensor auch gleich mit dem Finger an der richtigen Stelle? Ich hätte mir den Sensor auf der Front wie beim Apfel gewünscht.

    • Ümit Ümit sagt:

      Es liegt direkt am Rastpunkt des Zeigefingers, daher ist das kein Problem. Für die meisten ist der Sensor auf der Rückseite eines der wichtigsten Kaufargumente.

      Die meiste Zeit hat man ja das Smartphone in der Hand. Wenn man es auf dem Tisch bedienen will, gibt es auch die PIN-Eingabe, welche auch vielleicht eine Sekunden dauert. Das würde ich nicht als umständlich sehen 😉

      Probier es einfach mal aus, es gibt genug Geräte auf dem Markt die auch zum Sensor auf der Rückseite wechseln. Da wird es sicher bei Media Markt und Saturn ein Gerät geben, dass man in die Hand nehmen kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.