honor 8 Test – Schöner, schneller, stärker

Das honor 8 ist endlich bei uns in Deutschland angekommen und natürlich darf ein Test dazu nicht fehlen, denn es ist schließlich der lang erwartete Nachfolger des honor 7 und ein Flaggschiff-Smartphone, das vieles besser machen will.

honor 8

Inhaltsverzeichnis:

1. Spezifikationen 6. Bloatware und Bugs 11. Der Sound
2. Unboxing 7. Die Performance 12. Konnektivität
3. Das Design 8. Der Akku 13. Preis und Verfügbarkeit
4. Das Display 9. Fotokamera 14. Fazit
5. Das Betriebssystem 10. Videokamera 15. Vor-Test Artikel

Spezifikationen:

Wie immer sind hier erstmal die Spezifikationen, damit Ihr auch wisst, womit wir es hier zu tun haben:

Betriebssystem Android 6.0 (EMUI 4.1)
Display 5,2 Zoll FHD (1920 x 1080 Pixel ,1080P), DCI-P3 Panel
Farben Blau, Weiß, Schwarz
Prozessor und Grafikkarte  HiSilicon Kirin 950
(4 x Cortex A72 2.3GHz + 4 x Cortex A53 1.8GHz)Mali-T880 GPU
Akku 3000 mAh (Fix), 2900 mAh (Nennleistung)
Kamera Hauptkamera: 12 MP Dual-Kamera
Frontkamera: 8 MP Vollformat-Kamera
Speicher 4 GB RAM

32 GB ROM

Verbindungen Wi-Fi 802.11ac/a/b/g/n, 2.4G/5G
Bluetooth 4,2
USB 2.0 mit USB Typ C Oberfläche
Gehäuse Maße: 145.5 x71.0 x7.45 mm

Gewicht: 153 g

SIM-Slot SIMKarte 1(Hauptkarte): LTE/TD/WCDMA/GSM/EGSM/DCS/PCS

SIMKarte 2(Zweikarte):

GSM/EGSM/DCS/PCS

Fingerabdrucksensor Ja (zugleich auch Smart Key)
NFC Unterstützt NFC (kein eSE)
Sensoren Beschleunigungsmesser

Näherungssensor

Umgebungslichtsensor

Gyro-Sensor

Kompass

Hallsensor

Externes Interface Standard USB Typ C, microSD Karten-Slot, 3,5 mm Headset
Ladegerät Ausgang 9V, 2A Fast Charge
Sonstiges Fingerabdruck / Infrarot-Fernbedienung
Modellname: FRD-L09

Unboxing:

Ein Unboxing mit erstem Eindruck habe ich für euch schon vor einer Weile mit der chinesischen Version, die uns von TradingShenzhen.com für Testzwecke zur Verfügung gestellt wurde, aufgenommen. Das könnt Ihr euch auch weiterhin ansehen, da es nur minimale Unterschiede gibt, was den Inhalt der Box angeht. Ein weiterer Unterschied ist auch, dass in der Europäischen Version das LTE Band 20 mit dabei ist.

Für alle die es lieber schriftlich haben wollen, fasse ich das hier gerne nochmal zusammen:
Die Box kommt diesmal nicht in dem gewohnten „honorblau“, sondern komplett in weiß und ist dabei leicht geriffelt. Das mag daran liegen, dass „Licht“ die Inspirationsquelle für das honor 8 gewesen ist. Die Box ist zwar sehr schön, aber der Inhalt ist natürlich interessanter.

In der Box befindet sich:

  • Ein Quick Start Guide für den schnellen Einstieg
  • Eine Garantiekarte
  • Zwei honor „for the brave“ Sticker in weiß und „honorblau“
  • Kopfhörer
  • Ein USB-C Kabel
  • Ein 9V/2A Netzteil (Fast-Charge)
  • Ein Sim-Tool im „Scheckkartenformat” (sehr praktisch für den Transport)
  • Das honor 8

honor 8

Das Design:

Wer sich die letzten in Europa und China erschienen Mittelklasse und Premium Smartphones von honor anschaut, wird schnell merken, dass der Trend in Richtung Aluminium-Legierung-Körper ging. Der große Designwandel beim honor 8 dürfte also für viele eine überraschende Änderung sein, obwohl so ein Designwechsel auch schon beim Sprung vom honor 6 zum honor 7 stattgefunden hatte.

Wo andere Hersteller versuchen Geräte innerhalb einer Serie möglichst gleich im Design zu halten, versucht honor mit jedem neuen Gerät etwas Neues zu schaffen. Auch wenn das vielleicht sehr gewagt scheint, finde ich diesen Schritt sehr lobenswert, da man am Ende nicht nur ein Update der inneren Werte bekommt, sondern wirklich ein neues Gerät. Natürlich gibt es sicher auch Leute die sich nicht vom alten Design trennen wollen, aber daran muss man sich bei honor als Marke für junge Menschen, also die „Digital Natives“, gewöhnen.

honor 8

Vorne befindet sich die Frontkamera, der Licht- und Annäherungssensor, der Frontspeaker und natürlich das 5,2 Zoll Full HD Display. Das 2,5D Glas, also an den Ecken und Kanten abgerundetes Glas, besteht aus Nippon Electric Glass und wirkt sehr stabil und kratzfest. Die Benachrichtigungs-LED ist im Frontspeaker untergebracht und ist gut sichtbar.

honor 8honor 8

Auf der rechten Seite ist der Lautstärkeregler und der Powerbutton. Der Smartkey, welcher sich beim honor 7 auch hier befand, wurde auf die Rückseite umgesiedelt.

honor 8image007

Links befindet sich der Sim- und microSD-Kartenslot, in welchen man wahlweise eine zweite Sim- oder eine microSD-Karte bis zu 128 GB einsetzen kann. Eine 200 GB MicroSD Karte hat bei einem Kollegen aber auch ohne Probleme funktioniert.
Da im Gegensatz zum honor 7 hier 32 GB ROM verbaut ist, macht die Dual-Sim Funktion deutlich mehr Sinn, weil man so nicht sofort mit Speichermangel zu kämpfen hat.

image006

Oben sieht man das kleine Mikrofon für die Geräuschunterdrückung, aber noch interessanter ist natürlich der Infrarotsensor. Mit diesem kann man im Zusammenspiel mit der Smart Controller App andere Geräte wie z.B. Fernseher, Receiver, HiFi-Anlagen etc. problemlos steuern und hat seine Fernbedienung immer dabei.

honor 8 image008

Unten sitzt das Mikrofon plus Monospeaker und auch neuerdings (zumindest, was die europäischen Geräte betrifft) ein USB-C Anschluss nach dem USB 2.0 Standard. Bedeutet: Man muss nicht länger überlegen, wie rum das Kabel rein muss. Abgesehen davon bietet der neue Standard natürlich auch andere Vorteile. Das interessanteste ist natürlich, dass man zum Musik hören nicht mehr auf den Analogen 3,5 mm Klinkenstecker angewiesen ist, sondern auch per USB-C Kopfhörer bessere Klangqualität aus dem digitalen Ausgang genießen kann. Im ersten Test hat das sehr gut funktioniert.
Der 3,5 mm Klinkenstecker befindet sich jetzt auch unten.

honor 8 honor 8

Der Rahmen ist ründlich in der Form und an den Kanten mit einem Diamantenschliff versehen. Er besteht aus einer Aluminiumlegierung und fühlt sich sehr gut an. An den Seiten oben und unterhalb des Gerätes findet man natürlich die Antennenstreifen wieder.

Die Rückseite besteht beim honor 8 auch aus 2,5D Glas. Dieses setzt sich laut honor aus 15 verschiedenen Schichten zusammen und wirkt auch sehr stabil und kratzfest. Es besteht dabei aus Akali-Alumosilikat, was für eine hohe Härte und Festigkeit bekannt ist. Die wichtigste Besonderheit ist jedoch, dass das Glas bei Lichteinfall dieses auf eine besonders faszinierende Art und Weise reflektiert, sodass man das honor 8 gerne hin und wieder mal ins Licht halten will um diese Reflektionen zu bestaunen, denn es sieht wirklich klasse aus. Das ist schwer zu erklären, aber aus den Bildern sollte klar sein was gemeint ist. Besonders gut zu sehen ist dieser Effekt bei der saphirblauen und schwarzen Version.

honor 8

Ansonsten befindet sich hier auch noch die 12 Megapixel Dualkamera, die sich unter dem Glas zusammen mit dem Lasersensor positioniert. Nur der zweifarbige Lichtblitz und der 3D-Fingerabdrucksensor treten nach Außen. Letzteres ist mit einer Reaktionszeit von 0,4 Sekunden super schnell und unterstützt Gesten, sodass man z.B. die Statusleiste herunterholen oder sich auch durch Fotos „wischen“ kann. Er ist beim honor 8 auch gleichzeitig der Smart Key, was bedeutet, dass man ihm noch diverse weitere Funktionen zuweisen kann indem man ihn einfach, doppelt oder lange betätigt. Da es sich am Rastpunkt des Zeigefingers befindet ist die Nutzung des Fingerprintsensors/Smarkeys sehr intuitiv und eine tolle Besonderheit des honor 8.

honor 8honor 8

Insgesamt liegt das honor 8 sehr gut in der Hand und fühlt sich super an. Es ist sehr hochwertig verarbeitet und kommt mit viel Liebe zum Detail.
Natürlich stellt sich die Frage ob es, wie honor bewirbt, das schönste Smartphone ist. Für mich persönlich gehörten bisher das Samsung Galaxy S6 und S7 zu den schönsten Smartphones. Das honor 8 vor allem in der saphirblauen Variante zusammen mit der faszinierenden strahlenden Rückseite schiebt diese aber auf Platz 2. Das Design ist spitzenklasse und setzt mit seinem stylischen Auftreten Akzente, was für mich und sicher auch für viele andere ein wichtiger Faktor ist.

Das Display:

Das 5.2 Zoll große Display kommt mit einer Auflösung von 1080p, dessen Auflösung man im Telefonmanager auch auf 720p heruntersetzen kann. Dabei handelt es sich um ein LED-Panel nach dem DCI-P3 Standard, welches 25% mehr vom sichtbaren Farbspektrum im roten Bereich darstellen kann. Diesen Standard findet man z.B. in Kinos, dem iPad Pro und dem honor V8 wieder. Gut, der Rote Bereich ist jetzt nicht der wichtigste, aber der Unterschied ist dennoch bemerkbar und es sieht super aus. Die hohe Pixeldichte von 423 PPI sorgt zudem für ein sehr scharfes Bild.

Das Display ist wirklich top in der Darstellung, vor allem im Hinblick auf Kontraste, den Schwarzwert und die Reaktionszeit. Die Bildschirmhelligkeit in Gebäuden und draußen ist sehr gut. An sehr sonnigen Tagen ist es zwar etwas dunkler, aber noch hell genug, dass man damit ohne Probleme arbeiten kann. Es kommt zwar nicht an die Displayhelligkeit von Samsung-Geräten heran, aber das ist auch nicht nötig, denn auch so reicht es völlig.

Besonders gefällt mir das Zusatzfeature mit dem man blaues Licht filtern kann. Das ist für die Leute ein super Feature, die nachts gerne mal „auf die Uhrzeit schauen“ wollen und dann plötzlich merken, dass vielleicht halbe Stunde vergangen ist. Meistens führt das dazu, dass man dann nicht mehr so leicht einschlafen kann. Dieses Problem mit dem Blaulichtfilter gut lösen.

Das Betriebssystem:

Die hauseigene Benutzeroberfläche EMUI (Emotion UI) ist wieder mit an Bord und zwar in der Version 4.1, basierend auf Android 6.0 Marshmallow. Das besondere an EMUI ist, dass es versucht sich an den Systemen Android und iOS zu orientieren und möglichst das Beste aus beiden zu vereinen. Das gelingt meiner Meinung nach auch recht gut, denn es ist sehr benutzerfreundlich, intuitiv zu bedienen und schön anzuschauen, aber gleichzeitig auch personalisierbar, was Android-Einsteigern, sowie auch erfahreneren Nutzern gefallen dürfte.

Dabei läuft es nicht nur sehr flüssig, sondern kommt dazu auch noch mit vielen Zusatzfunktionen, die im System integriert sind, sodass man nicht noch zusätzliche Apps herunterladen muss.

Dazu gehört z.B. die Bildschirmaufnahme, der Telefonmanager zum Optimieren und Überwachen des Systems, der Handschuh-Modus, Screenshots mit dem Fingerknöchel, umfangreiche Bildbearbeitung, diverse Fotomodi und vieles mehr. Das System lädt hier ein wenig zum Entdecken ein.


Bloatware und Bugs

Vor dem Release hörte man öfter mal Leute sagen: „Das honor 8 kommt mit Bloatware und deshalb werde ich es nicht kaufen“. Diese Leute brauchen in dieser Hinsicht aber keine Angst zu haben. Bei der Einrichtung werden nämlich einige Apps aufgelistet und das System fragt nach, ob man diese herunterladen will, was man aber nicht muss. Alle anderen vorinstallierten Apps, lässen sich einfach deinstallieren. Das muss man auch nicht für jede App einzeln machen, sondern in EMUI lassen sich direkt mehrere Apps auf einmal deinstallieren. Was Bloatware betrifft ist honor also sehr vorbildlich.

Viele werden sich sicher auch fragen, ob Benachrichtigungen zuverlässig angezeigt werden. Bis jetzt hatte ich in der Hinsicht gar keine Probleme und gehe davon aus, dass das alte „Benachrichtigungsproblem“ hier nicht vorkommt. Alle Benachrichtigungen von Apps wie WhatsApp und Facebook Messenger kamen immer sofort bei mir an.

Andere Bugs sind während des Tests nicht aufgetreten. EMUI scheint also auf dem honor 8 gut optimiert zu sein.

Die Performance:

Der Kirin 950 Octa-Core Prozessor (4*Cortex A72 2.3GHz + 4*Cortex A53 1.8GHz) sorgt zusammen mit dem i5 Co-Prozessor und der Mali-T880 Grafikkarte für eine hervorragende Performance im alltäglichen Gebrauch, aber auch bei Apps und Spielen, die viel Leistung benötigen.
Im Antutu Benchmark kommt es auf eine sehr hohe Punktzahl von 91291. Auch wenn ich von solchen Benchmark Apps nicht viel halte, weil die Nutzererfahrung am Ende, aufgrund mehrerer Faktoren, trotzdem variieren kann, finde ich den Wert sehr bemerkenswert. Damit platziert es sich recht weit oben auf der Bestenliste der getesteten Geräte in Antutu.

honor 8 honor 8

Spiele wie Asphalt 8, Assassins Creed Pirates, Hearthstone, Pokemon GO, Deus Ex GO und Mobius Final Fantasy liefen alle bestens auf den höchsten Grafikeinstellungen. Daher kann man auch davon ausgehen, dass die meisten aktuellen Spiele problemlos laufen werden.

Zur Wärmeentwicklung: Ja das honor 8 kann recht warm werden. Das fiel besonders bei den ungewohnt hohen Außentemperaturen (über 30 Grad) und intensiver Nutzung zur selben Zeit auf. Es war aber kühler als einige andere Geräte, wie z.B. ein iPhone. Bei Raumtemperatur, also unter „normalen“ Bedingungen, kann man die Wärmeentwicklung als sehr gut bezeichnen, weil sich die Wärme sehr gut auf dem Körper des honor 8 verteilt.

Der Akku:

Das honor 8 kommt mit einem 3000 mAh Akku (Nennleistung 2900 mAh). Es ist also 100 mAh kleiner als beim honor 7. Das bedeutet aber nicht, dass es automatisch schlechter ist. Ganz im Gegenteil: Die Akkuleistung ist sogar spürbar besser als beim honor 7. Das kann natürlich an vielen Faktoren liegen wie z.B. ein optimierteres System oder sparsamere Komponenten.

Natürlich könnte das honor 8 noch ein wenig dicker sein, damit auch ein größerer Akku reinpasst, aber man kommt mit dem Gerät locker durch den Tag, was an sich ja schon super ist. In Paris z.B. habe ich das honor 8 sehr intensiv genutzt. Den ganzen Tag habe ich Fotos gemacht, den Liveblog gepflegt, 2 Sim-Karten drin gehabt, LTE (Roaming) genutzt, einen 5 GHz Hotspot für 2 Geräte zur Verfügung gestellt (unter anderem wegen dem Livestream), Social Media genutzt und war wirklich beeindruckt wie weit ich damit kam. Mein Nutzungsverhalten war dabei deutlich höher als das des „normalen“ Nutzers. Der Akku ist also eines der Stärken des honor 8.

Über Nacht im Standby verliert der Akku ca. 0-1% und Screen On Time betrug für mich im Durchschnitt 5 Stunden. Ansonsten wird natürlich noch mit dem 9V/2A Ladegerät Fast-Charge unterstützt. Laut honor erhält man bis zu 47% mehr Akku in nur 30 Minuten. Das kommt auch ungefähr hin.
Induktives Laden unterstützt das honor 8 nicht. Dessen Einführung hätte sich zwar sicher mit dem Umstieg auf die Glasrückseite angeboten, aber man braucht es auch nicht unbedingt. Es ist eher ein Komfort-Feature.

Fotokamera:

Fangen wir mit der Frontkamera an. Diese kommt mit 8 Megapixeln (f/2.4 Blende) und ist qualitativ echt super. Die Bilder sind sehr scharf und gut ausgeleuchtet, selbst unter schlechten Lichtbedingungen. Selfie-Fans dürften hier besonders viel Spaß haben, da man hier im Beauty-Modus und im perfekter Selfie-Modus die automatische Korrektur voreinstellen kann. So kann man z.B. auswählen wieviel dünner das Gesicht sein soll, wie groß die Augen sein sollen und vieles mehr. Damit erstellt man sich ein Profil für zukünftige Selfies.

honor 8 honor 8

Wer immer noch nicht zufrieden mit seinem Selbstportrait ist, kann das Bild aber einfach mit den im System integrierten Tools nachbearbeiten. Man kann z.B. Zähne aufhellen, Augenringe entfernen, Augen besser ausleuchten, Gesicht aufhellen usw. Man sollte hierbei aber nicht übertreiben, denn sonst sieht man aus wie ein Smiley. Solche Funktionen bekommt man sonst nur Dank zusätzlicher Apps wie Facetune. Hier sind noch einige Beispielselfies, die ich extra für euch aufgenommen habe:

Die 12 Megapixel Dualkamera mit Laser Fokus und zweifarbiger LED ist, was Fotos betrifft, das Highlight des honor 8 und kann es mit der Konkurrenz locker aufnehmen, denn die Qualität der Fotos ist wirklich spitzenklasse. Bei den beiden Sensoren handelt es sich um Sony IMX286 Sensoren, von denen einer ein Farb- und der andere ein schwarz-weiß-Sensor ist. Sie kann dadurch, laut honor, 3 Mal mehr Licht aufnehmen als bei den Vorgängern.

Die Sensoren zeigen Ihre Wirkung besonders im Blenden-Modus. Darin wird von den Sensoren der Gesamte Bereich gescannt, sodass man im Nachhinein die Blende und den Fokus manuell einstellen kann. So entsteht ein interessanter und, mit ein wenig Übung, realistischer Tiefenschärfeeffekt mit dem man beeindruckende Fotos machen kann.

honor 8 honor 8

In der Kamera-App gibt auch viele coole Kameramodi. Hier einige Beispiele:

  • Mit dem Lebensmittel-Modus lassen sich schöne Foodies machen
  • Der Lichtmalerei Modus lässt einem die Wahl zwischen Rücklichter, Licht-Graffiti, Seidiges Wasser und Sternspuren
  • 3D-Panoramafotos lassen sich von Objekten machen, sodass man sie im Nachhinein in „3D“ betrachten kann (Nachtrag: Nur in der chinesischen Version!)
  • Dokument-Scanner
  • Nachtmodus

Besonders interessant dürfte der professionelle Modus für die Leute sein, die sich etwas mehr Zeit lassen wollen und versuchen perfekte Fotos zu schießen. Man kann hier den ISO-Wert (ISO), die Verschlusszeit (S), den Lichtwert (EV), den Fokus und den Weißabgleich (AWB) manuell einstellen.

honor 8

Unten findet Ihr einige Fotos die ich in den letzten Wochen aufnehmen konnte. So könnt Ihr euch auch selbst ein Bild von der Kamera machen.


Videokamera:

Die Videos der Frontkamera sind wirklich sehr gut und da gibt es nichts zu bemängeln. Die Hauptvideokamera ist qualitativ aber nicht ganz auf dem besten Stand, weil zwar 1080p draufsteht, es aber gefühlt wie 720p aussieht. Das kann viele Gründe haben und das Problem haben auch andere Smartphones in dieser Preisklasse. Wer bisher schon ein honor Smartphone hatte und mit der Videoqualität zufrieden war, wird den Unterschied aber nicht wirklich merken.

Schlecht ist die Videokamera also nicht und gute Videos kann man damit auch ohne Probleme machen, aber es erreicht eben nicht sein vollstes Potential, gerade wo doch die Fotokamera spitzenklasse ist. Das dürfte aber wirklich nur die wenigsten interessieren, denn nur sehr wenige wollen Ihr Smartphone für professionell wirkende Videos nutzen. Für die meisten Nutzer ist die Videokamera aber mehr als ausreichend.

Schön wäre auch ein optischer Bildstabilisator als Hardwarelösung. Da es den bisher bei honor auch nicht gegeben hat, möchte ich das auch nicht bemängeln und es mir nur für die Zukunft wünschen.

Die Videokamera unterstützt die folgenden Funktionen und alle funktionieren einwandfrei:

  • Video verschönern (funktioniert so wie der Beauty-Modus)
  • Professionelle Videos (vergleiche mit professionelle Fotos)
  • Zeitraffer
  • Zeitlupe
  • 1080p, 60 fps

Der Sound:

Der Sound der Monospeaker ist, wenn man sich nur auf Smartphone-Speaker beschränkt, relativ gut.  Da Smartphonelautsprecher generell, unter anderem auch wegen ihrer Größe, eher durchschnittlich sind, sollte man aber auch nicht den besten Musikgenuss erwarten. Es fehlt ein wenig an Dynamik und Bass. Bei einer Lautstärke über ca. 90% wird der Ton etwas blechern.

Schön wäre aber ein Stereo Modus gewesen, wie es ihn auch beim honor V8 gab und wo der Frontspeaker im Vollbildmodus zusätzlich aktiviert wurde. Der Sound klang so nämlich ein wenig besser.

Der Ton durch den 3,5 mm Klinkenstecker ist für ein Smartphone sehr gut und durch den USB-C Stecker noch ein wenig besser. Die mitgelieferten Kopfhörer sind ganz ok.

Konnektivität:

Das honor 8 unterstützt Dual-Sim Full Active mit Dual 4G. In den Einstellungen kann man auswählen welche Sim-Karte man beim Anruf nutzen will und separat kann man diese Entscheidung auch für die mobilen Daten treffen. Nur die als primär ausgewählte Sim hat Zugriff auf 4G Internet.

Während bei der chinesischen Version das LTE Band 20 fehlt, sind bei den europäischen Geräten alle wichtigen Frequenzen mit dabei.

Voice over LTE (VoLTE) wird nicht unterstützt, aber die Sprachqualität ist auch so ganz gut.

Preis und Verfügbarkeit:

Das honor 8 ist derzeit nur in der 4 GB RAM, 32 GB ROM Version in den Farben: Midnight Black, Pearl White und Saphire Blue für 399 Euro unter vmall.eu und weiteren Partnern von honor erhältlich. Damit ist der Preis etwas höher als beim Launch des honor 7. Ich finde es aber immer noch sehr günstig im Vergleich zur Konkurrenz, denn für das was man hier geboten bekommt wollen andere Hersteller deutlich mehr Geld sehen.

Da honor Produkte nur Online vertrieben werden, sollte man bei Interesse hin und wieder in der vMall oder bei weiteren Vertriebspartnern von honor vorbeischauen, da es immer wieder gute Angebote gibt, wie z.B. dass man bei der Bestellung auf Amazon einen Fire TV Stick dazu bekommt.

Die 64 GB ROM Version (449 Euro) und die goldene Version sollen vermutlich bis Ende September oder Anfang Oktober noch erscheinen. Es gibt also noch keinen feststehenden Termin. Falls Ihr diese Version jetzt schon unbedingt haben wollt, könnt Ihr sie auch bei TradingShenzhen.com importieren, die uns das weiße honor 8 mit 64 GB ROM für den Testzeitraum zur Verfügung gestellt hatten.

honor 8

Fazit:

Das honor 8 ist meiner Meinung nach mit dem was es bietet ein echt tolles Flaggschiff Smartphone. Das Design ist spitzenklasse, die Performance ist super und mit der Kamera kann man einzigartige Fotos machen. Es hat ein tolles Display, das System läuft flüssig und sehr intuitiv und der Akku ist top. Das Beste für mich ist immer noch der Preis, denn trotz der Preiserhöhung ist das honor 8 weiterhin super günstig.

Der einzige kleine Kritikpunkt, den ich sehe, ist, dass die Hauptvideokamera nicht sein gesamtes Potential entfaltet, aber trotzdem gut und mehr als ausreichend für die meisten Nutzer ist. Viele dürften den Unterschied zu Ihrem alten Gerät nicht merken, wenn man nicht gerade ein z.B. Galaxy S6 oder ähnliches hatte. Ein optischer Bildstabilisator (Hardwarelösung) und auch induktives Laden wären einige schöne Überraschungen gewesen, aber das sind eher Kleinigkeiten.

Für wen ist also das honor 8 das richtige Smartphone?

  • Alle die sich ein Flaggschiffsmartphone kaufen wollen ohne 600, 700 oder 800 Euro ausgeben zu wollen
  • Jugendliche und Studenten
  • Leute, denen das Design und der „Style“ sehr wichtig ist
  • Leute, die viele schöne Fotos oder Selfies machen wollen
  • Für diejenigen, denen mobile-Gaming sehr wichtig ist.

Insgesamt ist es also im Preis/Leistungsverhältnis eines der besten Flaggschiff-Smartphones, die es zurzeit auf dem europäischen Markt gibt.

honor 8

Was haltet Ihr vom honor 8 und was sind eure Erfahrungen? Eure Meinung würde mich interessieren.

Vor-Test Artikel:

Update: 24.08.2016

Das honor 8 live Event ist vorbei und wir warten nun sehnsüchtig auf den honor 8 Test von Ümit. Der wird in den nächsten Tagen genau hier online sein. Unsere Spekulationen haben sich größtenteils als wahr herausgestellt. Die wichtigste Infos für euch ist aber denke ich der Preis. Diesen wollen wir euch auch nicht vorenthalten:

Das Honor 8 ist ab dem 24. August bei vMall, dem von Honor offiziell lizenzierten Online-Shop, zum unglaublichen Angebot von nur 399€ erhältlich, inklusive eines kostenlosen Geburtstagspakets im Wert von 99,99€ (so lange der Vorrat reicht). Kunden können zwischen drei Farben wählen: Pearl White, Midnight Black und Sapphire Blue. Auf Amazon wird das Honor 8 zusammen mit einem gratis Amazon Fire TV-Stick erhältlich sein (so lange der Vorrat reicht). Kunden werden das Honor 8 in ausgewählten Online-Shops wie MediaMarkt, Saturn oder Conrad in den nächsten Wochen ebenfalls vorfinden.

honor 8 – Alle Infos:

Update: 31.07.2016:
Der Smartkey ist auf der Rückseite:

Es ist richtig, dass das honor 8 keinen Smartkey an den Seiten besitzt, aber dafür gibt es einen auf der Rückseite. Der Fingerabdrucksensor ist nämlich auch gleichzeitig ein Knopf, den man bedienen kann. Man kann es sich wie einen Homebutton bei anderen Smartphones vorstellen, der sich einfach nur hinten befindet und welchem man einige Funktionen zuweisen kann, wie z.B. durch Doppelklick die Kamera starten oder durch langes drücken eine beliebige App starten.

Das dürfte vor allem diejenigen freuen, die den Smart-Key oft benutzen und ich persönlich finde sogar, dass dies eine bessere und platzsparendere Lösung ist.

Update 14.07.2016:
USA bekommt das honor 8 früher

Auch die USA hat ein Releasedatum erhalten. Laut einem Teaser soll es am 16.08. also ca. eine Woche vor dem Europarelease in San Francisco vorgestellt werden.

honor 8

Quelle: androidworld.it

Update 12.07.2016:
Releasedatum für Europa bestätigt

Da wurde gestern das honor 8 in China offiziell vorgestellt und nun hat honor auch ein Releasedatum für Europa angegeben. Denn laut einem Teaser wird das honor 8 am 24.08.2016, also wie vermutet ca. Ende August, in Paris erscheinen.

Somit haben auch die hiesigen honor Fans und Interessenten Grund zur Freude. Ich hatte tätsächlich schon mit Paris gerechnet, denn wenn schon so viel Wert auf Schönheit beim honor 8 gelegt wird, dann ist Paris sicher der passende Ort dafür. Wir sind gespannt und werden euch mit weiteren Infos auf dem laufenden halten, aber fürs Erste heißt es: Save the date.

Alle Infos zu der Präsentation in China findet Ihr im letzten Update.

honor 8

Hier ist nochmal die honor 8 Werbung aus China, die die Schönheit und die aufwändige Herstellung der Rückseite betont:

Update 11.07.2016: Offiziell in China vorgestellt

Das honor 8 mit der Modellbezeichnung FRD-AL10 wurde jetzt endlich offiziell in China vorgestellt und ist in vielen Punkten nicht anders als das, was vorher geleakt wurde. Hier fassen wir das wichtigste für euch zusammen.

honor 8

Das Design:

Beide Seiten des honor 8 bestehen aus 2,5D Glas, wobei die Rückseite in einem speziellen und zeitaufwendigen Verfahren hergestellt worden soll, sodass es nicht nur sehr stabil und kratzfest, sondern auch bei Lichteinfall stark glänzend sein soll. Also leider doch kein leuchten, was ja auch eher unwahrscheinliche Spekulation war. Dafür ist die Verpackung aber diesmal strahlend weiß.

honor 8 honor 8

Vorne befindet sich der Licht- und Annäherungssensor, der Frontspeaker und das Display und hinten der LED Blitz, die Dual Kamera und der diesmal runde Fingerprintsensor.
honor 8honor 8

Der Rahmen besteht aus Metall und ist an einigen Stellen mit Keramikstreifen für den Empfang versehen. Links ist wie gewohnt der Sim-Karten Slot, wo man wahlweise eine zweite Sim- oder microSD-Karte bis zu 128 GB einsetzen kann. Rechts ist der Powerbutton und der Lautstärkeregler. Wie bereits erahnt, gibt es leider keinen Smartkey mehr, aber dafür kommt der Fingerprintsensor mit mehr Funktionen, sodass der Smartkey überflüssig wird.

Unten befindet sich der USB-C Anschluss, der Monospeaker und der 3,5 mm Klinkenstecker. Oben ist wie beim V8 ein Infrarotsensor mit dem man Fernseher und andere Geräte steuern kann und sein honor 8 in eine Fernbedienung verwandeln kann. Insgesamt ist es 145.5 x 71.0 x 7.45 mm groß und wiegt 153 g.

honor 8honor 8

Das Display:

Bei dem Display handelt es sich um ein 5,2 Zoll großes Full HD Display mit einer Pixeldichte von 423 PPI und besteht wie das V8 aus einem DCI-P3, welches 25% Prozent mehr von sichtbaren Farbraum (überwiegend im roten Bereich) darstellen kann und bisher auch nicht in vielen Geräten genutzt wird. Somit sollten die Farben recht natürlich wirken. Leider wird hier keine 2K Version angeboten, was ich recht schade finde.

honor 8

Leistung, Speicher und Akku:

Eingesetzt wird hier der Kirin 950 Prozessor (4 x Cortex A72 2.3GHz + 4 x Cortex A53 1.8GHz), der für genug Leistung bei nicht allzu hohem Verbrauch sorgen sollte. Zusammen mit der Mali T880 Grafikkarte und dem nach Wahl 3 GB oder 4 GB Arbeitsspeicher sollten auch aufwändigere Spiele ohne Probleme laufen.

Der Akku ist 3000 mAh groß und scheint mittlerweile das Minimum bei honor zu sein. Damit ist es aber auch kleiner als der 3100 mAh Akku den honor 7. Quick-Charge wird hier auch unterstützt und der passende 9V/2A Stecker ist mit dabei. Insgesamt soll der Akku bei normalem Gebrauch ca. 1,77 Tage halten.

Bei dem internen erweiterbaren Speicher kann man hier zwischen 32 GB und 64 GB auswählen.

Die Kamera:

Das honor 8 kommt mit einer 8 Megapixel Frontkamera, dessen Sensor soviel Licht aufnehmen können soll, dass sehr gute Selfies garantiert sein sollen.

Bei der Hauptkamera handelt es sich um eine 12 Megapixel Dual-Kamera, wo man davon ausgehen kann, dass es sich bei dem zweiten Sensor um einen Monochromsensor handelt, aber leider ist das noch nicht ganz klar. Die Kamera unterstützt mehrere Fokussierungsarten und es ist auch möglich Tiefenschärfeeffekte wie beim V8 nach dem fotografieren einzustellen.

Betriebssystem und Features:

Das System läuft mit EMUI 4.1 basierend auf Android 6.0 Marshmallow und bringt einige eigene Features mit sich, wie z.B. einen Sprachassistenten und eine eigenen Alternative zu Google Now.

Es wird zudem noch NFC zusammen mit Huawei Pay unterstützt und Voice over LTE für guten Ton beim Telefonieren ist auch mit dabei.

Zubehör:

Natürlich wird es für diejenigen, die Ihr Gerät schützen wollen auch eigenes Zubehör geben, wie z.B. durchsichtige Cases oder auch Flipcases aus Leder. Dabei wurde auch betont, dass die Lederversion des honor A1, also das honor A1 SS, bald auch seinen Verkaufsstart hat.

honor 8 honor 8

Preise und Verfügbarkeit:

Das honor 8 soll ab dem 19.07. in China erhältlich sein und je nach Version unterschiedlich kosten.
Die 3 GB RAM / 32 GB ROM Version kostet 1999 Yuan (ca. 270 Euro), mit 4 GB RAM kostet sie 2299 Yuan (ca. 311 Euro) und die 4GB RAM / 64 GB ROM Version kostet 2499 Yuan (ca. 338 Euro). Natürlich sind die Preise in Euro ohne Mehrwehrtsteuer angegeben, d.h. alle Versionen dürften am Ende hier etwas mehr kosten. Dabei soll es in den Farben schwarz, blau, weiß, rosa und gold erhältlich sein.

Dass das honor 8 irgendwann nach Deutschland kommen soll ist klar, die Frage ist nur welche Modelle kommen werden und ob diese in irgendeiner Form abgewandelt werden. Ich persönlich würde aber mindestens auf die 4GB RAM / 32  GB ROM Version hoffen.. Mit einem Release würde ich eher Ende August rechnen, aber auch da müssen wir auf eine offizielle Bestätigung warten.

Mir gefällt das honor 8 bisher sehr und ich halte es wirklich für ein schönes Smartphone. Wie gut es am Ende wirklich ist, müssen wir natürlich später in einem Test klären., Was haltet Ihr denn vom honor 8? Wird das euer nächstes honor Smartphone?

Quelle: Livestream, vmall.com

Prerelease Artikel:

Update:

Die Pressekonferenz wurde auf 13.30 Uhr verschoben. Der Livestream ist hier zu finden: vmall.com

Update vom 01.07.2016:
Mit leuchtender Rückseite?

Das Releasedatum, Bilder und mögliche Spezifikationen sind bereits bekannt, doch das honor 8 sollte doch auch ein einzigartiges und besonders schönes Smartphone werden. Dazu soll ja auch die Glasrückseite beitragen, für dessen Herstellung, laut honor, 15 Schritte notwendig gewesen sein sollen.

Doch was ist, wenn die Rückseite nicht nur eine einfache Designentscheidung ist? Eine interessante Theorie geht durch das chinesische Web und auch die Werbekampagne für das honor 8 scheint diesen Gerüchten in die Hände zu spielen. Demnach soll die Rückseite Licht emittieren können.

honor 8

„Erkunde die Mysterien des Lichts“ ist ein Satz der mit den obigen Teaserbildern erschienen ist, wo Polarlichter die Rückseite des honor 8 durchdringen, sodass es sich der Umgebung anpasst. Dabei sind auch einige Impressionen auf der Rückseite abgebildet. Welche Farben das honor 8 haben soll, soll hier auch erkennbar sein, wenn man den Fingerprintsensor anschaut. Schwarz, Weiß und Blau scheinen hier zur Auswahl zu stehen.

Auch in der Werbung, welche nochmal die 15 Schritte zur Herstellung der Rückseite betonen soll, leuchtet das honor 8.

honor 8

Und dann gibt es noch die Einladung für die Konferenz am 11.07. selbst, wo es auch um Licht geht. Weil die Schrift darauf transparent ist, soll bei Lichteinstrahlung die Schrift in das innere projiziert werden. Dabei könnte es z.B. um die Kamera gehen, die ja aufgrund der zwei Sensoren mehr Licht aufnehmen kann, aber ich würde eher wegen der Werbekampagne darauf tippen, dass es um die Glasrückseite geht.

honor 8 honor 8

Was könnte das Ganze bedeuten?

Dass die Rückseite wie ein Display agieren kann würde ich nicht erwarten, aber vielleicht stimmt ja die Theorie, dass es Licht emittieren kann. Interessant wäre das z.B. wenn Benachrichtigungen reinkommen, dass je nach App die Rückseite in einer bestimmten Farbe leuchtet, oder auch wenn man z.B. ein Video schaut, Bilder ansieht oder Spiele spielt, dass passendes Umgebungslicht emittiert wird, wie beispielsweise bei einigen Fernsehern.
Vielleicht ist das ja auch der Grund, warum das honor 8 im Kamerabereich keine besondere Verzierung oder klare Trennung hat, wie z.B. beim honor V8, sodass das Licht sich gleichmäßig auf der gesamten Rückseite verteilt.

Auch wenn das nur Spekulation ist, interessant und spannend wäre das Ganze dennoch und dann könnte man das honor 8 tatsächlich als einzigartiges und schönes Smartphone bezeichnen. Bisher gab es ja auch nur ein einziges Smartphone mit einer Art Umgebungslichtfunktion (Sony Xperia U), wobei da der Ansatz ganz anders war, da es sich dabei nur um einen dünnen LED Streifen handelte und nicht um eine ganze Rückseite.

Ich würde mich über so eine innovative Funktion freuen, da es mal etwas neues und besonderes wäre, aber enttäuscht wäre ich nicht, falls es nicht stimmen sollte. Am Ende könnte es ja auch einfach nur sein, dass es um die Farben des honor 8 geht, die wegen der Glasrückseite deutlich schöner zur Geltung kommen könnten.

Was haltet Ihr von diesen Spekulationen? Wäre das generell ein interessantes Feature?

Quelle: digi.tech.qq.com, mobile.pconline.com.cn

 

 

Update vom 29.06.2016:
Offizielles Releasedatum steht fest

Und das nächste Update steht an. Wir erinnern uns, dass gestern Bilder geleakt und einige Gerüchte bestätigt wurden. Heute steht endlich das Releasedatum fest. Laut einem offiziellen Bild, dass von honor veröffentlicht wurde kommt das honor 8 am 11.07. also etwas anders als vermutet.

Die Präsentation wird natürlich in China für China stattfinden und das um 18.30 Uhr also in Deutschland um 12.30 Uhr. Wir gehen davon aus, dass auch es auch einen Livestream aus Shanghai geben wird, z.B. auf Youku (dem chinesischen Youtube equivalent) oder ähnlichen Plattformen.

Dann werden wir endlich wissen, was wir in Europa bald erwarten können auch wenn es bei uns vielleicht mit einem Monat (vielleicht mehr, vielleicht weniger) Verzögerung erscheinen könnte.

Wir werden das noch gespannt weiter verfolgen und uns die Pressekonferenz natürlich anschauen.

honor 8

Quelle: mydrivers.com

Update vom 28.06.2016: Auf TENAA geleakt

Die News zum honor 8 hören gar nicht mehr auf. Freitag Teaserbilder, Montag Bestätigung und heute wurde eine TENAA Zertifizierung vom honor 8 mit Bildern geleakt.

Dabei sieht man auch endlich wie es aussehen soll und einige Thesen haben sich bestätigt, denn wie es aussieht haben wir es hier definitiv mit einer Dual Kamera und vorallem mit einer Glasrückseite zutun. Dabei ist auch der Fingerprintsensor anders als gewohnt, denn diesmal ist dieser rund. Was zu fehlen scheint ist diesmal der Smartkey, denn der ist nicht sichtbar.

Auch ein Teil des Datenblattes ist dabei, dabei sieht man, dass das honor 8 mit Android 6, 4 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Internem Speicher kommt. Die Dual-Hauptkamera löst mit 12 Megapixeln und die Frontkamera mit 8 auf und als Prozessor scheint der Kirin 950 im Einsatz zu sein, da 2,3 Ghz angegeben ist, was dessen Leistung entspricht. Wie es mit der Kirin 955 Version aussieht ist unklar.

honor 8

Mehr Gerüchte zu den Versionen:

Ansonsten geht noch das Gerücht rum, dass der Akku jetzt nur 2900 mAh groß sein soll, was ja im großen und ganzen ein Schritt zurück wäre, denn das honor 7 hatte 3100 mAh. Ob das wirklich so stimmt ist schwer zu sagen und wird sich sicher später zeigen. Ich würde die bisher vermuteten 3200 mAh für realistischer halten.

Es scheint auch weitere Gerüchte geben, dass die Version 4 (siehe letztes Update) für 2799 Yuan wegfällt und generell keine 2K Version kommen wird. Stattdessen wir der einzige wichtige Unterschied zwischen 1 und 2 sein, dass das eine NFC hat und das andere nicht. Zwischen Version 2 und 3 ist wohl der Unterschied, dass die bessere Version 64 statt 32 GB internen Speicher hat und auch den Kirin 955 benutzt, statt dem Kirin 950. Aber bei diesen ganzen Gerüchten müssen wir uns am Ende wohl überaschen lassen.

Ich finde das schon sehr spannend und freue mich auf weitere Informationen, die sicher bald folgen werden. Mir persönlich gefällt das Design eigentlich sehr, wenn auch lieber in einer dunklen Farbe. Zum Beispiel etwas in Richtung Saphirblau oder Schwarz. Mal sehen, welche Farben noch angeboten werden.
Was haltet Ihr denn vom neuen Design?

Hier sind die Bilder vom honor 8 selbst:

honor 8

1467103088544

1467103100851
Quelle: techweb.com

Update vom 27.06.2016:
Jetzt ist es offiziell

Nachdem einige Teaserbilder am Freitag, wie wir in dem letzen Update berichtet haben, publik wurden, wurde jetzt offiziell bestätigt, dass es sich dabei um das honor 8 handelt. Dies wurde von honor offiziell bestätigt und gemäß einer vorherigen News-Konferenz in China, soll anscheinend auch der Release am 05. Juli in China und der offizielle Verkauf am 12. Juli bestätigt worden sein.

Hoffen wir mal, dass es nach der Veröffentlichung auch schnell zu uns kommt. Erfahrungsgemäß dauert es oft ca. einen Monat, bis auch eine Ankündigung in Europa stattfindet.

Auch der folgende Teaser wurde zusätzlich veröffentlicht. Demnach soll das honor 8 schön und einzigartig sein soll. Das kann tatsächlich an der möglichen Glasrückseite liegen.

honor 8

Hier nochmal die bekannten Infos und alle Versionen des honor 8 zusammengefasst (zitiert aus dem vorletzten Update). Es handelt sich hierbei um Leaks:

  • 5,2 Zoll Bildschirm
  • (1)(2) 1080p und (3)(4) 2K Auflösung
  • 4 GB Ram
  • (1)(2) Kirin 950 und (3)(4) Kirin 955
  • 12 Megapixel Dual Kamera (Monochrom und Farbe)
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • Infrarot Sensor für den Einsatz als Fernbedienung
  • (1) Ohne NFC und mit (2)(3)(4) NFC
  • (1)(2) 32 GB ROM, (3) 64 GB ROM und (4) 128 GB Rom
  • 3200mAh Akku (Quick Charge)
  • USB Type C
  • Rückseite aus Glas
  • Erweiterbar mit Micro SD-Karte bis zu 128 GB
  • Dual Sim

Preise:

  • Version (1): 1999 Yuan (ca. 267 Euro)
  • Version (2): 2199 Yuan (ca. 294 Euro)
  • Version (3): 2499 Yuan (ca. 334 Euro)
  • Version (4): 2799 Yuan (ca. 374 Euro)

Quelle: mydrivers.com

 

Update vom 24.06.2016:
honor 8 – Erste Teaser veröffentlicht

Wo gestern plötzlich neue Leaks rund um den Releasetermin und die Spezifikationen veröffentlicht wurden, gibt es heute noch mehr gute Neuigkeiten was das honor 8 betrifft, denn die ersten Teaserbilder sind endlich da!

honor 8

Dabei geht es inhaltlich frei übersetzt darum, dass Rebellen eine positive Energie besitzen, mit denen sie die originellsten und innovativsten Ideen umsetzen können.

Ansonsten sieht man auf dem ersten Bild das honor 7, klar erkennbar aufgrund der Rückseite. Auf dem zweiten sieht man, wie jemand etwas konstruiert und plant und auf dem dritten Bild eine querliegende acht, welche einerseits für das honor 8, aber auch für die Dual Kamera stehen sollte.

Zusätzlich dazu fällt auf, dass die Zahl 15 für ein besonderes Merkmal stehen muss, da sie auf allen Bildern hervorsteht. Es wird spekuliert, dass es sich dabei um den Herstellungsprozess handelt und dass dafür 15 Schritte notwendig sind um das Perfekte Teil herzustellen. Man kann davon ausgehen, dass es sich dabei um die mögliche Glasrückseite handelt, denn 15 Bearbeitungsschritte wären nicht sehr unwahrscheinlich. Unter anderem auch, weil es eine sehr hoche Farbqualität haben soll.

Natürlich kann es auch etwas ganz anderes sein, aber Hinweise der Vergangenheit deuten tatsächlich auf den Herstellungsprozess hin. Beim honor 7 waren 15.000 Tests notwendig, beim honor 7i dauerte die Entwicklung der rotierbaren Kamera etwa 15 Monate und beim honor V8 wurden 15 „Schwierigkeiten“ bei der Herstellung überwunden.

Ich bin tatsächlich gespannt, was auf uns zukommt.
Wartet Ihr auch schon auf das honor 8?

Quelle: mobile.163.com

honor 8

Renderbild mit möglichem Aussehen

Update: Neue Gerüchte: Releasetermin/Spezifikationen

Die Gerüchte rund um das honor 8 verdichten sich. Den neuesten Informationen zufolge soll es am 25. Juni, wenn das honor VR Headset erscheint auch der launch des honor 8 geteasert werden. Laut chinesischen Medienberichten wird das honor 8 daraufhin (noch nicht bestätigt:) am 05. Juli auf einer bereits feststehenden Pressekonferenz veröffentlicht werden und ab dem 12. Juli bestellbar sein. Gleichzeitig soll aber auch das honor X3 Tablet vorgestellt werden.

Dabei soll es mehrere Versionen geben, dessen (mögliche) Spezifikationen ich hier nochmal zusammenfasse:

  • 5,2 Zoll Bildschirm
  • (1)(2) 1080p und (3)(4) 2K Auflösung
  • 4 GB Ram
  • (1)(2) Kirin 950 und (3)(4) Kirin 955
  • 12 Megapixel Dual Kamera (Monochrom und Farbe)
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • Infrarot Sensor für den Einsatz als Fernbedienung
  • (1) Ohne NFC und mit (2)(3)(4) NFC
  • (1)(2) 32 GB ROM, (3) 64 GB ROM und (4) 128 GB Rom
  • 3200mAh Akku (Quick Charge)
  • USB Type C
  • Rückseite aus Glas
  • Erweiterbar mit Micro SD-Karte bis zu 128 GB
  • Dual Sim

Preise:

  • Version (1): 1999 Yuan (ca. 267 Euro)
  • Version (2): 2199 Yuan (ca. 294 Euro)
  • Version (3): 2499 Yuan (ca. 334 Euro)
  • Version (4): 2799 Yuan (ca. 374 Euro)

Fall diese Gerüchte stimmen, was gar nicht mal so unwahrscheinlich ist und in einem realistischen Rahmen ist, dann darf man definitiv darauf gespannt sein. Wahrscheinlich würden es aber nur wenige Versionen nach Deutschland schaffen. Aber das wissen sicher erst genauer, wenn ein Europastart erfahrungsgemäß ca. einen Monat nach dem Release in China stattfindet.

Was haltet ihr bisher von dem, was vom honor 8 bekannt ist?

Quelle: mydrivers.com

 

Update: honor 8 – neue Gerüchte um Releasetermin

Da sich unsere Theorie bewahrheitet hat, dass das honor 8 sicher nicht am 20. Juni erscheinen kann und es jetzt klar wurde, dass es sich dabei um das honor 5C handelt, gibt es natürlich wieder neue Gerüchte und Leaks um das honor 8.

Darüber, dass der Release wahrscheinlich Ende Juni/Anfang Juli stattfinden soll, haben wir schon berichtet, aber jetzt gibt es wieder Hinweise auf ein bestimmtes Datum. Dazu kommen zwei Termine in Frage, wobei der eine warscheinlicher ist als der andere.

Am 25. Juni soll die, zusammen mit dem honor V8 vorgestellte, eigene VR Brille honor VR endlich in China erscheinen. Dabei handelt es sich um eine spezielle Brille die nur von High End Geräten unterstützt wird und das equivalent zu Brillen anderer Hersteller, wie das GearVR vom Samsung, darstellen und sogar übertreffen soll. Jetzt soll auch bestätigt sein, dass das honor 8 die Nutzung der honor VR unterstützen soll. Das könnte auch ein Hinweis auf ein mögliches 2K Modell sein, was aber eher Spekulation wäre.
Aufgrund dieser Tatsache, glaubt man, dass das auch der Release des honor 8 frühestens der 25. Juni sein würde.

honor 8

Das ist aber recht unwahrscheinlich und auch ein anderes Datum kommt in Frage, nämlich der 08. Juli, was chinesische Medien behaupten herausgefunden zu haben.
Wirklich unwahrscheinlich wäre das nicht, wenn man bedenkt, dass auch das honor 7 seinen Verkaufsstart in China am 07. Juli hatte. Der Sprung vom 7. zum 8. Juli würde mit Sicherheit Sinn machen, wenn man vom honor 8 spricht.

Hoffen wir mal, dass es bald mehr Infos und Leaks dazu geben wird. Denn auch ich bin sehr gespannt auf das honor 8. Wartet Ihr auch schon darauf?

Quelle: it168.com

 

Update: honor 8 – Neue Details geleakt

Es sind neue Details zum honor 8 aufgetaucht, da vor kurzem zwei neue Modelle über TENAA zertifiziert worden sind. Wie sich die beiden Modelle FRD-AL10 und FRD-AL00 mit dem Codenamen Faraday unterscheiden ist noch nicht ganz bekannt, aber was man bisher weiß, ist dass sie je nach Version 9V/2A oder 5V/2A Quickcharge unterstützen.

Laut einem Leak eines angeblichen Insiders, soll das honor 8 eine 12 Megapixel Dual Kamera (Monochrom und Farbe) und eine 8 Megapixel Frontkamera besitzen. Oberhalb soll sich ein Infrarot Sensor befinden, mit der sich verschiedene Geräte, wie z.B. Fernseher, bedienen lassen. USB Typ C unten und ein Smartkey an der Seite soll auch mit dabei sein.

Die Rückseite soll aus Glas bestehen um möglicherweise Wireless Charging zu unterstützen, was eine Neuheit bei honor Smartphones wäre. Der Rahmen soll jedoch aus Metall bestehen. Vorne befindet sich das 2.5D Glasdisplay, bei dem der schwarze Rahmen, der am Bildschirm des honor 7 sichtbar war, korrigiert worden sein soll. Intern sollen je nach Wahl 32 GB oder 64 GB Speicher verbaut sein mit einem 4 GB Großen Arbeitsspeicher. Als Prozessor soll der Kirin 950 / Kirin 955 eingesetzt werden.
Je nach Version soll es 2299 Yuan (ca. 314 Euro) oder 2799 Yuan (ca. 382 Euro) kosten und spätestens bis Ende Juni in China erscheinen.

Mehr Details werden sicher bald folgen. Bis dahin darf man gespannt sein, mit welchen weiteren Neuerungen das honor 8 kommen wird.
Was haltet Ihr von den Aktuellen Leaks?

honor 8honor 8

 

Quelle: digi.it.sohu.com

 

Ursprünglicher Artikel:

honor 8 kommt wahrscheinlich Ende Juni

Kurz nach der Vorstellung des honor V8, welcher als neue Flaggshiff-Serie und möglicherweise als Nachfolger des honor 6 Plus in China veröffentlich wurde, fangen schon die ersten Gerüchte und Leaks rund um das honor 8 an. Denn auch, wenn das V8 mit seinen 5.7 Zoll schon jetzt sehr gut ankommt mit ca. 14 Milionen Reservierungen in China (nur goldene und silberne Version), ist das V8 für einige doch etwas zu groß und ein kleineres honor 8 wäre natürlich willkommen. Dass es kommt, ist nicht ganz unwahrscheinlich, denn wir haben bereits berichtet, dass dieses Jahr laut einigen Quellen zwei Flaggschiff-Smartphones erscheinen könnten. Und auch Zhao Ming, der President von honor, hat selbst vor kurzem bestätigt, dass das honor 7 unabhängig vom V8 fortgesetzt wird.

Release im Juni:

Laut einem Leak einiger Quellen soll das honor 8 bereits (spätestens) Ende Juni in China erscheinen bis auf eine mögliche Größe von 5.2 Zoll und einem Preis von 1999 Yuan (ca. 271 Euro) gibt es jedoch nicht mehr Informationen darüber. Der Zeitraum sollte jedoch passen, da das honor 7 damals auch um die Zeit herum in China rauskam.
Im Zeitraum Oktober ist auch von einem honor 8i die Rede, welche mit einer klappbaren Kamera für z.B. Selfieaufnahmen in hoher Qualität kommen soll.
Man kann von diesen Leaks halten was man will, jedoch waren z.B. geleakten Veröffentlichungsdaten im Falle des honor 5C und des honor V8 recht genau, sodass man sich Hoffnungen machen kann.

Mögliches Design:

Gleichzeitig wird im Web auch über ein Bild aus dem chinesischen vmall diskutiert, welches für das neue Fitnessarmband honor A1 wirbt. Dort zu sehen ist nämlich ein Smartphone, wo man auf dem ersten Blick denken könnte, dass es sich um das honor V8 handelt. Doch es gibt einige Leute die denken, dass es sich dabei um ein neues Gerät und möglicherweise das honor 8 handeln könnte, da z.B. das honor Logo nicht abgebildet ist und die Proportionen nicht zum V8 im Vergleich zu der Hand passen.
Meine Vermutung, dass es sich dabei um ein Konzeptgerät handeln könnte, wurde aber von dem Kundendienst der vmall bestätigt.
Die Annahme, dass das honor 8 ähnlich wie das honor v8 aussehen könnte finde ich persönlich aber auch nachvollziehbar.

Was meint Ihr? Freut Ihr euch, dass das honor 7 bald einen Nachfolger bekommen soll? Und würde euch ein neues Design im Stile des V8 gefallen?

Quelle: IT168, tech.china.com

honor 8

 

 

Anonymous

Ümit

24, Student, Musiker, Video-Produzent, Technik-Fan mit Chinesisch-Kenntnissen.

60 Antworten

  1. David David sagt:

    Wie sicher ist es denn, dass das Honor 8 kommt und das es Ende Juni kommt?
    Genaue Infos finde ich da jetzt nicht.
    Aber wenn das Honor 8 wirklich dann kommen sollte, habe ich ja alles richtig gemacht mir nicht das vergünstigte Honor 7 geholt zu haben.

    • Ümit Ümit sagt:

      Dass es kommt ist zumindest bestätigt, was nach der Ankündigung des V8 für viele Leute wichtig zu wissen ist. Die Frage ist, wann es kommt 🙂
      Ich halte es aber auch für recht wahrscheinlich, dass es Ende Juni, Anfang Juli in China erscheinen wird, da es auch bei dem honor 7 so war und die Quellen zumindest bei dem honor 5C und dem V8 bisher richtig lagen.
      Natürlich kann es aber sein, dass der Europastart auch wieder um ca. 2 Monate verschoben wird.
      Falls man nicht solange warten will, kann man ja auch über einen Import nachdenken 🙂

    • David David sagt:

      Vielen Dank für die Antwort.
      Dann werde ich mal schauen, ob ich noch warte.

  2. Muus84 Muus84 sagt:

    Hi,

    das V8 ist nicht gleich dem 8, oder?

    • Ümit Ümit sagt:

      Hi,
      ganz genau. Beide Serien sollen unabhängig voneinander erscheinen 🙂

  3. ano ano sagt:

    Ein 6+ Zoll Gerät wäre mal super! Quasi die Honor Variante der Huawei Mate Reihe.

    • Ümit Ümit sagt:

      Ein 6+ Zoll Gerät fände ich auch toll, aber halte ich für dieses Jahr eher unwahrscheinlich 🙂

  4. Markus Markus sagt:

    Also quasi sehr ähnliche Features wie beim P9 … oder seh ich das falsch?

  5. harald 64 harald 64 sagt:

    Hallo habe ein h60 l 02 und bin zufrieden. Da es die Chinesische Dualsimvariante ist, bin ich was Updates angeht sehr enttäuscht, wollte damit sagen keine für China bestimmte Modelle kaufen !!

  6. harald 64 harald 64 sagt:

    Hi Ümit hoffe das auch die Topversionen nach Deutschland kommen will heißen 955 u 2 K Auflösung, nicht DAS wir in Europa einmal mehr nur 2 Modelle bekommen LG HB

    • Ümit Ümit sagt:

      Hi Harald, ja das hoffe ich auch sehr.
      Ich würde, für den Fall. dass die Info mit den Versionen auch so stimmt, darauf tippen, dass Version 2 und 3 hier erscheinen könnten. Aber lassen wir uns überaschen 🙂

  7. Tom Tom sagt:

    Ich habe mich sehr auf das Smartphone gefreut, aber jetzt kommt zu dem bestimmt fehlenden Bildstabilisator auch noch der fehlende Smartkey, ein großartiges Feature des Vorgängers…..

    • Jonas Jonas sagt:

      Geht mir genauso. Und noch dazu mit Glasrückseite – für mich ein absoluter Minuspunkt, da ich die Wertigkeit bei einem Aluminium-Gehäuse deutlich spürbarer empfinde und diese zudem auch bruchsicherer ist. Bin wirklich ein wenig enttäuscht 🙁 bin auf den tatsächlichen Preis gespannt, ansonsten wirds doch das Honor 7 Premium.

  8. Tom Tom sagt:

    Hey Ümit, falls du es noch nicht gesehen hast: Bei der TENAA ist jetzt ein 6,6 Zoll großes Honor Smartphone aufgetaucht. Damit hättest ihr ja euer 6+ Zoll Gerät. 😊

    • Ümit Ümit sagt:

      Hi Tom, vielen Dank für den Tipp 🙂 Schreibe gleich mal einen Artikel.
      Ich war gestern krank und habe nicht schauen können ^^

    • Tom Tom sagt:

      Kein Problem.
      Vielen Dank für den Blog hier, ist sehr gut geschrieben und echt hilfreich wenn man nichts vom Honor 8 verpassen will! 😉

    • Ümit Ümit sagt:

      Danke sehr, das freut mich 😊

  9. tadek tadek sagt:

    hat jemand einen link zur presskonferenz?

  10. Sigi Sigi sagt:

    Bei mir läuft das Video nicht übers Smartphone.

  11. Tom Tom sagt:

    Na das sieht doch mal interessant aus. Wurden irgendwelche Angaben bezüglich des Display bzw. Rückseitenglases gemacht? Das v8 hat ja kein Gorilla Glass.

    • Ümit Ümit sagt:

      Zu dem Glas vorne haben sie leider nichts gesagt. Es ging die meiste Zeit eigentlich nur um die Rückseite, die wohl recht viel aushalten soll. Da müssen wir mal schauen, sobald ein Testgerät bei uns ankommt 🙂

    • Tom Tom sagt:

      Alles klar, danke😃 Importiert ihr ein Gerät aus China wenn es dort erscheint?

    • Ümit Ümit sagt:

      Wir versuchen zumindest ein Testgerät vor dem Release in Europa erhalten. Zum Releasedatum gab es heute ja noch ein erfreuliches Update 😉

  12. Till Ebert Till Ebert sagt:

    Jupp, das ist der klare Favorit für mein nächstes Smartphone. Ich würde mich auch noch freuen, wenn das mit dem Release in Europa dieses Mal zügiger über die Bühne gehen würde.

    • Ümit Ümit sagt:

      Ja, das wäre wirklich Super, aber Ende August halte ich für sehr realistisch 🙂

  13. Oliver Oliver sagt:

    Am 24.8 wird dann vermutlich erst wieder eine Konferenz sein (in Europa halt), das Honor 8 selber kann man dann erst vermutlich ne Woche später bestellen, oder? So wars ja jetzt in China auch.

  14. Markus Markus sagt:

    Dass es kein 2K Display hat ist nur richtig. Bei den Displaygrössen bringt die Auflösung rein gar nichts und es braucht nur mehr Power von CPU/GPU um die zusätzlichen Pixel zu rechnen. Der Trend zu mehr Glas drumrum ist aber in der Tat schade, ein netter Alu-Unibody wäre mir definitiv auch lieber.

    • Vincent Höcker Vincent Höcker sagt:

      Hi Markus,

      dem kann ich nicht ganz zustimmen. Beim normalen Nutzen braucht man tatsächlich kein 2K, bei VR, was ja gerade sehr im kommen ist, zählt jedoch jeder Pixel. Mir wäre es also am liebsten, wenn man selber zwischen 2K und Full HD wechseln kann, wie das beim Huawei P6 mit HD und FHD der Fall war.

      Beim Rest stimme ich dir zu.

      Gruß,
      Vincent

  15. Sascha Sascha sagt:

    Bin ein bisschen enttäuscht vom 8er.. Kein Grund vom 7ner zu wechseln! Und ich verstehe den Trend zu 2,5D Glas nicht, das hat mich schon beim Nexus 4 genervt. Sicher, happig ist super bei der Bedienung, aber ne Folie bringst da nicht gescheit drauf, weil dann eine nervige Kante entsteht..

  16. Tom Tom sagt:

    Hey liebes honornews Team,
    Nachdem wir ja jetzt genug Zeit hätten, dem Smartkey des Honor 7 nachzutrauern, habe ich ein neues Feature des Honor 8 gefunden, das bis jetzt anscheinend weder hier, noch in anderen Artikeln zum Honor 8 erwähnt wurde:
    Der neue Fingerprint Sensor ersetzt nämlich den Smartkey.
    Da der Sensor anscheinend einen Force Touch Sensor beinhaltet, kann man durch verschieden langes und intensives Drücken wieder bis zu 3 verschiedene Apps oder Funktionen mit dem Fingerprintsensor aufrufen, also wie beim Smartkey.
    Quelle: https://youtu.be/81CKpq4V3w8
    Vielleicht war euch das schon klar, ihr habt es nur vergessen im Artikel zu erwähnen, oder ich habe das Lesen verlernt aber ich hoffe ich konnte helfen!
    LG Tom

    • Ümit Ümit sagt:

      Hi Tom, Danke für den Hinweis. Das wurde tatsächlich auf der Präsentation gar nicht erwähnt 🙂 Es ist auch schwer zu erkennen, ob er es wirklich „reindrückt“ oder Gesten verwendet. Wir bekommen diese Woche ein Testgerät aus China, dann kann ich nochmal schauen und darauf eingehen.

      Ich habe auch mal unter dem Video nachgefragt. Vielleicht antworten sie ja darauf 😀

    • Ümit Ümit sagt:

      Ok, ich weiß jetzt etwas mehr. Es ist im Grunde ein Homebutton auf der Rückseite. Man kann den Fingerabdruck scannen, aber auch den Knopf betätigen um ihn als Smartkey zu benutzen.

    • Tom Tom sagt:

      Hey Ümit, sry war im Urlaub, könnte dir nicht antworten. Na dann ist es doch toll, dass wir den Smartkey behalten dürfen. Wie sieht es mit eurem Gerät aus?

    • Ümit Ümit sagt:

      Kein Problem 😉 Leider verspätet sich das Gerät noch ein wenig. Ich hoffe, dass es diese Woche noch ankommt.

  17. Sebastian Sebastian sagt:

    Hallo,

    mich interessiert das Honor 8 sehr. Da der Verkauf ja nun schon angelaufen ist, frage ich mich, ob es denn schon Testberichte, Antutu Benchmark-Werte o.ä. gibt. Verwundert mich, dasd in youtube nichts zu finden ist.
    Weiß jemand mehr?

    • Ümit Ümit sagt:

      Wenn es erst in China erscheint, dauert es immer ein wenig bis die Geräte zu uns nach Europa kommen. Wir bekommen aber diese Woche (als eine der ersten in Deutschland) eins aus China zugeschickt 🙂

    • Sebastian Sebastian sagt:

      Cool!
      Das heißt man kann diese Woche oder dann kommende Woche mit einem detaillierten Bericht rechnen? 🙂

    • Ümit Ümit sagt:

      Zumindest ein Unboxing Video mit erstem Eindruck sollte kommen. Für den vollständigen Bericht brauche ich wahrscheinlich ca. 2-3 Wochen Testzeit 🙂

    • Ümit Ümit sagt:

      Leider verspätet sich das Gerät wahrscheinlich um eine Woche :/

  18. Sebastian Sebastian sagt:

    :'((
    Die nachfrage scheint extrem hoch. Ein gutes Zeichen 🙂

  19. karl karl sagt:

    ab wann wirds denn in Deutschland vorbestellbar sein?

  20. Tom Tom sagt:

    Eigentlich ein gutes Smartphone, aber der SAR Wert ist extrem hohe. Ich weiß nicht was ich machen soll, der Wert schreckt mich schon ganz schön ab. Du wolltest dir es ja auch kaufen Ümit, was sagst du zu dem Wert?

    • Ümit Ümit sagt:

      Sorry, haha, bin noch mit dem Test beschäftigt, aber ja, das sehe ich nicht so kritisch. Klar es ist im Vergleich zu einigen anderen Geräten etwas hoch, aber es liegt unter den zugelassenen 2 W/kg.

  21. Jenne Jenne sagt:

    Hallo Ümit

    ich hab wie so oft mal hier rein geschaut, super tolle Infos von dir wie immer…..danke!

    Eine kleine Anmerkung noch, du hast geschrieben das Honoer 8 würde DualStandby unterstützen……das stimmt zum Glück nicht es ist DualSimFullActive (DSFA) hab es an meinem H8 getestet!

    Weiter so und noch mal danke für die vielen Infos hier im Block

  22. Christoph Christoph sagt:

    Hallo,
    Danke, der Testbericht ist wirklich sehr gut geschrieben! Da musste ich mal loswerden, weil er mir so gut gefällt.

  23. djamal hossoun djamal hossoun sagt:

    Super Bericht. Super geschrieben. Finde das Handy krass g*** ._) Nun, meine Frage, ein Freund von Mir hat das H8 schon. Ich habe bemerkt, das die automatsiche Helligkeit sehr, seht träge, langsam reagiert. Ist das ein Bug? Kann jeamnd dazu etwas sagen? Und wenn man im Internet surft, egal welcher Browser, wird das der Browser, wie gesagt egal welcher, Chrohm/ FireF/ Opera immer nach einem kruzen Augenblick dunkler, als wenn das getimmt wird der Inhalt.. was ist das ?

    • Ümit Ümit sagt:

      Danke sehr 🙂

      Also es passiert zwar schon mal, dass man da ein wenig nachhelfen muss, aber im Großen und Ganzen fand ich die automatische Helligkeit eigentlich recht zuverlässig.

      Was letzteres angeht könnte es natürlich sein, dass es sich an die Farben der Webseite anpasst, also z.B. bei weiß dunkler wird. Das konnte ich aber beim Selbstversuch gerade nicht nachvollziehen.

  24. harald64 harald64 sagt:

    Hallo habe gestern im Netz Speedtestvideos gefunden gegen das Galaxy s 7 egde das Resultat: Honor 8 ist schneller wie das S7!! Absolut geiles Teil keine neuladen von Apps oder in chrome surfen schon sehr beeindruckend ich sage nur wow Hut ab Honor u Huawei!

    • Rainer Rainer sagt:

      Ist für mich nicht ganz verwunderlich. Was Samsung da seit Jahren mit ihrer TouchWiz Software veranstaltet ist einfach nicht gut. Da bekommt das „Wiz“ gleich eine andere Bedeutung 😀 😀

  25. harald11 harald11 sagt:

    Honor 8 schlägt Samsung Galaxy s7 egde im speedtest Videos auf YouTube!!

  26. Sirinaria Sirinaria sagt:

    Hallo,
    der Testbericht ist wirklich sehr gut und ausführlich jedoch wollte ich einmal nachfragen wie man die 3D-Panorama Aufnahmen machen kann? In meinen Kameraeinstellungen sind nur die normalen Panorama Fotos möglich würde mich über einen Hinweis freuen 🙂

    • Ümit Ümit sagt:

      Hi, Danke dir 🙂

      Danke für den Hinweis. So wie es aussieht ist das nicht Teil der europäischen Firmware :/
      Der Screenshot ist noch von der chinesischen Version, die ich die Wochen zuvor getestet hatte, aber beim Umstieg auf das europäische Gerät ist mir das mit den 3D-Panoramafotos gar nicht aufgefallen.

      Das muss ich im Test korrigieren. Ich schaue aber mal, ob man das irgendwie nicht doch aktivieren kann, bzw. ob sich die chinesische Kamera-App installieren lässt.

  27. George George sagt:

    Wie ist das dual sim zu verstehen: nur SIM 1 kann LTE? SIM 2 wäre dann nutzlos, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.