honor 5C Test – Premium zum günstigsten Preis

Das honor 5C ist seit Mai in China erhältlich und verkauft sich dort auch sehr erfolgreich. Jetzt ist es seit kurzen offiziell in Deutschland erschienen, wenn auch nur in einer etwas abgewandelten Version, denn hierzulande fehlt der Fingerprintsensor. Trotzdem sollte man das honor 5C nicht gleich abschreiben, denn es hat deutlich mehr Qualitäten, als man es ihm anfangs zutraut, wie wir euch in unserem honor 5C Test auch zeigen werden.

Spezifikationen:

Für einen besseren Überblick sind hier vorab die Spezifikationen:

Modell: NEM-L51
Display: 5.2″ IPS LCD kapazitiver Touchscreen, 16M Farben
Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (FullHD),Pixeldichte: 424 PPI
Betriebssystem: EMUI 4.1 basierend auf Android 6.0 (Marshmallow)
Prozessor: HiSilicon Kirin 650,Quad-core 2.0 GHz Cortex-A53 +quad-core 1.7 GHz Cortex-A53
Speicher:

2 GB Arbeitsspeicher,

16 GB interner Speicher (Erweiterbar per microSD bis zu 128 GB)

NFC: Ja
Netzwerk: 4G Band LTE band 1(2100), 3(1800), 7(2600), 8(900), 20(800) – 3G Band HSDPA 900 / 2100 – 2G Band GSM 850 / 900 / 1800 / 1900 – SIM 1 & SIM 2
Hauptkamera: 13 MP, f/2.0, Autofokus, LED-Blitz
Frontkamera: 8 MP, f/2.0
SIM:

Dual SIM (Nano-SIM, duales Stand-By)
(Entweder zweite Sim oder microSD-Karte)

Verbindungen: Wi-Fi 802.11 b/g/n, Hotspot
Bluetooth: v4.1, LE
GPS: GPS, A-GPS, GLONASS
USB: microUSB v2.0
Sensoren: Beschleunigungsmesser, Näherungssensor, Kompass, Umgebungslicht
Akku: 3000 mAh Akku (nicht austauschbar)
Abmessungen: 147.1 x 73.8 x 8.3 mm
Gewicht: 156g

Unboxing:

Ein Unboxing Video mit Hands On haben wir bereits vor einigen Tagen hochgeladen, wer es aber lieber schriftlich haben will, bekommt das hier aber auch nochmal zusammengefasst.

Die Verpackung ist dieselbe „honorblaue“ Verpackung, wie wir es auch schon von anderen honor Smartphones, mal abgesehen vom honor V8, gewöhnt sind.

Innen befindet sich folgendes:

  • Zwei honor Sticker mit dem Slogan: „For the brave“
  • Ein Quickstart Guide für einen schnellen Einstieg
  • Die Garantiekarte
  • Ein Headset, was ganz ok ist. Nichts Besonderes, aber dennoch eine Nette Beigabe.
  • Ein Sim Tool
  • Ein USB 2.0 Kabel
  • Ein 5V/1A Netzteil, also kein Quickcharge
  • Und Natürlich das honor 5C selbst, dessen Display auch schon mit einer Schutzfolie versehen ist.

Das Design:

Auf der Vorderseite befindet sich der Frontspeaker, die Frontkamera, der Licht- und Annäherungssensor und natürlich das Display. Das Glas ist zwar leider nicht Gorilla Glass, aber dafür ist das Glas auch out of the Box mit einer Schutzfolie geschützt. Ob man sie drauflässt oder abnimmt, muss man selbst entscheiden. Der einzige Nachteil ist nur, dass sie leichter verschmiert, da sie nicht antifettbeschichtet ist.

honor 5C

Die rechte Seite beherbergt den Lautstärkeregler und den Powerbutton und die linke Seite den Sim- und microSD-Kartenslot, wo man wahlweise eine zweite Sim oder eine microSD Karte einsetzen kann. Oben ist natürlich der 3.5 mm Klinkeneingang und unten der USB-2.0 Eingang, sowie das Mikrofon und der Monospeaker.

honor 5C honor 5C honor 5C honor 5C

Der Rahmen besteht aus einem gut verarbeiteten Kunststoff, um die Konnektivität zu gewährleisten, da sonst bei Metall der Empfang gestört werden würde. Hier verzichtet man also auf die bekannten Glas-/Keramikstreifen der Premiummodelle. Wirklich störend ist das Ganze aber nicht, da man mit den Händen den Übergang zwischen dem Metall und Kunststoff aufgrund der sehr guten Verarbeitung kaum spüren kann. Der Rahmen ist leicht geriffelt und stärker abgerundet als bei anderen Modellen, was das Handling ein wenig verbessert.

Die Rückseite besteht aus gebürstetem Aluminium, wobei es sich dabei vom Gefühl her wohl um dieselbe Legierung handelt, die auch beim honor 5X verwendet wird und nicht wie z.B. die des honor 7. Sie sollte so einiges aushalten können, da sie relativ kratzfest zu sein scheint. Die Hauptkamera ist auch auf derselben Seite zu finden und steht ein wenig aus, was aber nicht so schlimm ist, da sie mittig oben platziert ist. Der LED Blitz ist natürlich auch vorhanden.

honor 5C

Insgesamt fühlt sich also das honor 5C mit den Abmessungen 147,1 x 73,8 x 8,3 mm und einem Gewicht von 156 g wirklich gut und hochwertig an. Es liegt super in der Hand, weil es auch vor allem keine störenden Ecken und Kanten hat und die Größe ist, zumindest für meine Hände, ideal, also nicht zu groß und nicht zu klein. Insgesamt bekommt man also, was Design und Handling betrifft, schon einiges für sein Geld.

honor 5C

Das Display:

Bei dem 5,2 Zoll großen Display handelt es sich um ein IPS LCD Panel mit einer Auflösung von 1080p, also 1920 x 1080 Pixeln und einer ziemlich hohen Pixeldichte von 424 PPI. Treppchenbildung und andere Störungen sind nicht zu erkennen. Alles wird scharf abgebildet, die Farben und der Kontrast wirken ganz gut. Der Schwarzwert ist natürlich nicht ganz so gut wie auf LED Displays, aber das ist auch nicht wirklich zu erwarten und macht sich kaum bemerkbar. Die Reaktionszeit des Displays fühlt sich auch gut an.

honor 5C

Die Bildschirmhelligkeit ist zumindest in geschlossenen Räumen sehr gut und im Freien mehr als ausreichend. Nur bei erhöhter Sonneneinstrahlung kann es zu starken Spiegelungen kommen, jedoch nie so, dass man überhaupt nichts sieht.

Insgesamt kann das Display wirklich sehr überzeugen. Für Virtual Reality eignet es sich aber meiner Meinung nach wegen der Auflösung und der Art des Panels nicht besonders. Es ist gerade noch ok, wenn man sich einen Eindruck davon machen will, aber da kann ein 2K LED Bildschirm für ein besseres Erlebnis sorgen.

Das Betriebssystem:

Als Betriebssystem läuft EMUI 4.1 basierend auf Android 6.0 Marshmallow, so muss man auch bei dem Preis nicht auf die neueste Androidversion verzichten. Wer es noch nicht kennt: EMUI ist die hauseigene Benutzeroberfläche, die anders als die Vanilla Version mit zusätzlichen Funktionen und eigenen Apps daher kommt, sodass man für viele Funktionen gar nicht erst extra Apps downloaden muss.

So gibt es Funktionen wie den Screenrecorder, wo man Videos vom eigenen Bildschirm machen kann, den Handschuh Modus, wo die Bildschirmsensitivität so stark erhöht wird, dass die Eingabe per Handschuh funktioniert, die Knuckle-Funktion, mit der man einen Bereich mit dem Fingerknöchel auf dem Bildschirm zeichnen kann um ein Screenshot von einem bestimmten Bereich zu machen und noch viel, viel mehr.

Was die Apps betrifft, gibt es z.B. noch einen eigenen Telefonmanager, wo man Berechtigungen einstellen und so das System optimieren kann. Auch die Kamera App kommt mit einigen interessanten Funktionen, aber darauf gehe ich gleich ein.

honor 5C honor 5C

Außerdem gibt es keinen App Drawer, wie z.B. bei anderen Benutzeroberflächen, sondern alle Apps und Widgets findet man auf dem Startbildschirm, wo man aber auch so viele Seiten erstellen kann, wie man braucht. Mit Themes und anderen Einstellungen hat man auch noch viele Anpassungsmöglichkeiten, um das Telefon zu individualisieren.

honor 5C honor 5C

Insgesamt ist es leicht zu bedienen, läuft flüssig und ist im Falle des honor 5C sehr gut optimiert. Mir persönlich gefällt es sehr. Außerdem konnte ich zum Glück kein Benachrichtigungsproblem feststellen (mit Blick auf WhatsApp), da die Benachrichtigungen immer so funktionierten wie Sie sollten.

Die Einrichtung selbst verlief auch sehr schnell und einfach. Man hat am Anfang die Möglichkeit entweder alles per Hand Einzustellen, oder ganz einfach über NFC, indem man das 5C und das Smartphone, dessen Daten man übertragen will, Rücken an Rücken legt und bestätigt. So muss man selbst kaum etwas machen.

NFC funktioniert gut, das einzige was mir nicht gefällt ist, dass, wenn man Dateien (z.B. Fotos) von einem anderen Smartphone auf das 5C übertragen will, als Übertragungsmethode Huawei-Beam verwendet wird, die leider nicht mit Smartphones anderer Marken kompatibel ist. Es ist ein wenig Schade, dass hier nicht einfach allgemein Android-Beam verwendet wird.

Die Leistung:

Man erwartet von dem honor 5C keine besonders hohe Leistung, wenn man den Preis betrachtet, aber man sollte hier nicht so schnell urteilen, denn auch wenn hier nur 2 GB Arbeitsspeicher verwendet wird, ist der Prozessor überraschend gut. Generell hatte ich mit  Multitasking während des Testzeitraums zwar überhaupt keine Probleme und denke, dass die 2GB ausreichen sollten, sofern man es mit dem Multitasking nicht übertreibt.

Als CPU wird der HiSilicon Kirin 650 ein Octa-Core Prozessor (Quad-Core: 2.0 GHz Cortex-A53 + Quad-Core: 1.7 GHz Cortex-A53), der auf moderner 16nm Technologie basiert und zu einem deutlichen Leistungsboost bei geringem Akkuverbrauch führt, zusammen mit einem Mali-830 Grafikchip verwendet.

Dabei überholt es beim Antutu Benchmark das honor 5X und ist fast gleichauf mit dem honor 7. Während das honor 5X auf beachtliche 40858 Punkte kommt und das honor 7, das honor Flaggschiff des letzten Jahres, 52908 Punkte erreicht, erreicht das honor 5C überraschend gute 50354 Punkte.

Für alltägliche Aufgaben und Multitasking ist das also mehr als ausreichend. Spiele laufen auch (zumindest auf mittleren Grafikeinstellungen) sehr gut. So laufen z.B. aufwändigere Spiele wie Asphalt 8 sehr gut und auch nicht sehr aufwändige Gelegenheitsspiele wie z.B. Clash Royale oder Pokemon Go sind kein Problem. Wo wir schon dabei sind: Bei letzterem ist vielleicht noch interessant zu erwähnen, dass GPS beim 5C wirklich genau und zuverlässig funktioniert.

Um es in einem Satz zusammenzufassen: So eine gute Leistung erwartet man tatsächlich nicht bei dem Preis.

Der Akku:

Auch der 3000mAh große Akku ist bemerkenswert, da man ohne Probleme durch den Tag kommt. Das Akkumanagement läuft wie es soll und sogar ein zweiter Tag ist für mich gar kein Problem, weil das Gerät an sich nicht so viel verbraucht. Nun kann es natürlich Abweichungen von Person zu Person geben, aber bei normalem Gebrauch, hatte ich oft am Ende des Tages ca. 50-60% übrig. Bei mir wären das chatten, im Internet recherchieren, einige kurze Videos schauen, Musik hören, mal das eine oder andere Spiel anspielen und natürlich auch telefonieren.

Über Nacht wird nur 0 bis 1% verbraucht und auch beim Spielen glänzt das honor 5C. Beim Spielen von Asphalt 8 bei automatischer Helligkeit (bei Tageslicht) habe ich innerhalb von 30 Minuten nur 11% der Energie in Wärme umgewandelt (80% -> 69%). Das ist bei der gebotenen Leistung wirklich gut.

Wo wir schon bei der Wärme sind: Das 5C wird eigentlich nie sonderlich warm, nur beim Laden erhitzt es sich, was aber normal ist. Weil hier leider kein Quick-Charge unterstützt wird, dauert das Laden ca. 2,5 Stunden. Wer bisher generell keine Erfahrung mit Quick-Charge gemacht hat, wird hier aber kaum etwas davon merken. Alle anderen müssen dann wohl etwas geduldiger beim Laden sein.

Die Kamera:

Die 8 Megapixel Frontkamera ist ein erfreuliches Upgrade für Selfie-Fans, denn es lassen sich damit gute Selfies aufnehmen und man kann aufgrund der zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten verschiedene Verschönerungseffekte nutzen. Bei gutem Licht entstehen auch wirklich gute Fotos, aber auch in dunkleren Begebenheiten funktioniert sie recht zuverlässig, wobei es natürlich bei zu wenig Licht zu Bildrauschen kommen kann.

Was besonders gut ist, ist die 13 Megapixel Hauptkamera mit einer f/2.0 Blende, Autofokus und LED Blitz, denn bei gutem Licht kann Sie mit vielen Smartphones im höheren Preisbereich mithalten und überzeugt sofort. Die Sensoren sollen im Vergleich zu anderen Geräten verbessert worden sein und ich finde z.B. auch, dass die Fotos besser aussehen, als beim honor 5X. Bei weniger gutem Licht lassen sich aber auch einigermaßen gute Bilder machen, auch wenn bei manchen Lichtverhältnissen auch hier Bildrauschen entstehen kann.

Interessant sind die vielen Zusatzmodi. Dazu gehört HDR, Panorama, Lebensmittel (für schönere Fotos von Lebensmitteln) und Lichtmalerei (zum Aufnehmen von Rücklichtern, Licht-Graffiti, Seidiges Wasser und Sternspuren). Ansonsten gibt es noch den Zeitraffer, die Zeitlupe, Gesamt-Fokus und Dokumente scannen.

Wem der normale Modus nicht reicht, kann auch in den Professionellen Modus wechseln, wo man viele Einstellungen vornehmen kann, wie z.B. Art des Fokus, ISO-Werte usw. ändern kann.

Insgesamt sehen die Farben, die Sättigung und der Kontrast der Fotos wirklich gut aus und ich bin überrascht wie gut die Kamera ist, denn man kann damit, wenn man sich geschickt anstellt, mehr als nur einfache Schnappschüsse machen.

Der Sound:

Der Sound der Speaker ist ganz ok. Es fehlt etwas an Dynamik und Bässen, aber insgesamt hört es sich nicht schlecht an. Ich persönlich würde es als überdurchschnittlich bezeichnen. In der Preisklasse habe ich auch kaum bessere Lautsprecher gehört, daher geht das in Ordnung. Ansonsten ist der Speaker unerwartet laut, wobei ich die volle Lautstärke nicht empfehlen würde, da der Ton leicht verfälscht wird und sich flach und blechern anhört. Bei 80% sollte der Ton recht gut sein.

Die mitgelieferten Kopfhörer sind eine nette Beigabe und sind an sich eigentlich nichts Besonderes. Wer generell sehr hohe Ansprüche hat oder schon eigene Kopfhörer besitzt wird sie sicher gar nicht erst auspacken, aber ich finde es gut dass überhaupt welche dabei sind, denn es gibt ja auch Leute mit anderen Lebenssituationen.

Man kann mit ihnen natürlich Musik hören und auch telefonieren. Mit der Fernbedienung, die eigentlich nur aus einer einzigen Taste besteht, kann man die eine oder andere Anwendung steuern. Dazu gehört z.B. das Annehmen oder Ablehnen von Anrufen, das Abspielen oder Pausieren von Musik und auch das Wechseln zum nächsten oder letzten Song. Lautstärketasten sind leider nicht dabei.

Telefonieren:

Tatsächlich kann man mit dem honor 5C auch telefonieren und das ziemlich gut, denn mit den zwei Sim-Karten Slots hat man viele Freiheiten. Nur sobald man eine microSD Karte einsetzten will wird es kritisch, denn dann geht nur das eine oder andere.

Der Empfang ist wirklich gut und beide Antennen unterstützen alle nötigen Standards und sind beide 4G fähig. Die Dual-Sim Funktion läuft nach dem Standby Prinzip. Wenn man mit der einen Sim-Karte telefoniert, ist die andere in der Zeit nicht erreichbar.

honor 5C

Fingerabdrucksensor:

Wer vom honor 5C schon vor dem Erscheinen in Deutschland gehört hat, weiß sicher auch, dass dieser in China einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite hat. Diesen hat honor für Deutschland und einige andere Länder weggelassen, da es nach eigenen Angaben dazu diente den Preis soweit wie möglich zu senken.

Natürlich kommen Erfahrungsgemäß noch einige Kosten auf den ursprünglichen chinesischen Preis hinzu, wie z.B. Mehrwertsteuer, Lieferkosten, Vertriebskosten und so weiter. Da kann es schon sein, dass der Preis eines Smartphones in die Höhe schießt. Wie viel es mit Fingerprintsensor kosten würde ist leider nicht bekannt, aber klar ist, dass honor den Preis des 5C so gering wie möglich halten will. Am Ende ist das aber ohne Insiderwissen recht schwer zu beurteilen.

Ich persönlich finde es bei dem Preis gar nicht so schlimm, da es im Grunde einfach nur eine Komfortfunktion ist, aber schön wäre es dennoch.

Ohne diesen muss man auf die herkömlichen Sicherheitsmethoden zurückgreifen. Dazu gehört z.B. das festlegen eines PIN-Codes, Kennworts, oder eines Musters zum Entsperren des Gerätes.

honor 5C

Preis und Verfügbarkeit:

Das honor 5C ist für 199 Euro auf der eigenen Platform vmall.eu oder bei diversen anderen Händlern erhältlich in den Farben: Grau, Silber und Schwarz. Man kann es wie man es von honor gewöhnt ist nur online bestellen und hat keine Möglichkeit es z.B. in einem Laden zu kaufen.

Fazit:

Das honor 5C ist wirklich ein ziemlich spannendes Smartphone. Wo anfangs nicht klar war, wo sich das 5C einordnen lässt und sich die Frage stellte, ob man es überhaupt braucht, wo doch auch das sehr beliebte honor 5X seit Februar in Deutschland erhältlich ist, ist jetzt klar, dass es ein Smartphone für eine andere Zielgruppe ist.

Wo das honor 5X mit 5,5 Zoll größer ist, einen Fingerabdrucksensor hat und Dual Sim und gleichzeitig eine microSD Karte unterstützt, ist die Haupt und Frontkamera des honor 5C besser. Dazu kommt die deutlich bessere Leistung und das 5.2 Zoll große (kleinere) Display.

Für wen ist das honor 5C also geeignet?
Es ist ein Mittelklasse Smartphone mit Premiumfeatures für nur 199 Euro. Somit ist es eigentlich perfekt für Studenten, Einsteiger in die Smartphone-Welt, Casual Gamer, Leute die viel für Ihr Geld wollen und so wenig wie möglich ausgeben wollen, aber auch Leute, die vielleicht einen sehr günstigen Einstieg in die Welt der Smartphone-Fotografie suchen.

Insgesamt bin ich von dem 5C wirklich überrascht und bin damit auch sehr zufrieden. Ich würde sogar soweit gehen, dass, wenn man persönlich auf den Fingerprintsensor verzichten kann (und es gibt wirklich viele Leute die einen haben, aber ihn gar nicht erst benutzen), es preisleistungsmäßig vielleicht das beste Smartphone, das man derzeit bekommen kann.

 

 

Ursprünglicher Prerelease Artikel:

Update: honor 5C – Launch in Europa geteasert?

In China ist ein neuer Teaser aufgetaucht, welcher ein virtuelles Launch Event in Europa ankündigt. Diese Konferenz soll am 20 Juni um 15 Uhr (deutscher Zeit) stattfinden, wobei die Zeitzone noch nicht angegeben ist. Sie soll insgesamt 20 Minuten dauern, nur online ausgestrahlt werden und ein neues Produkt vorstellen.

honor 5C

Um welches Produkt es dabei geht, darf nur spekuliert werden. Es soll zumindest eine neue Definition von schnell, robust und erschwinglich werden.

Wenn man sich die vor kurzem in China erschienen Produkte anschaut käme aber nur das honor V8 und das honor 5C in Frage, wobei das Event für die Ankündigung des V8 zu klein wäre und eine Veröffentlichung in Europa vorerst sowieso nicht geplant sein soll.
Somit wäre das honor 5C fürs erste der einzige Kandidat und wie bereits berichtet baute auch die Werbekampagne in China darauf auf, dass es schnell, robust und kostengünstig ist.

Wir dürfen gespannt sein, um welches Produkt sich dabei handelt. Mehr Informationen sollen laut der Ankündigung noch folgen, aber spätestens am 20. Juni um 15 Uhr (deutscher Zeit) wissen wir Bescheid.
Was meint Ihr, worum es sich dabei handeln könnte und wäre das 5C interessant für euch?

honor 5C honor 5C

Quelle: mydrivers.com, ithome.com

 

Update: honor 5C jetzt offiziell vorgestellt:

Heute wurde wie bereits angekündigt das honor 5C vorgestellt. Dabei bestätigen sich viele der Leaks und tatsächlich handelt es sich beim honor 5C um ein sehr Leistungsstarkes Mittelklasse-Smartphone.

honor 5C

Spezifikationen:

Betriebssystem

EMUI 4.1 (Android 6.0 Marshmallow)

Netzwerk-Standard

Dual 4G

Größe

147 x 73.76 x 8.3 mm

Gewicht

156 g

Bildschirm

5.2 Zoll; 1960 x 1080 Auflösung

Kamera

13 MP Haupt-, 8MP Frontkamera

Prozessor

HiSilicon Kirin 650, 2.0 GHz Octa-Core

Speicher

RAM: 2 GB, Interner Speicher: 16 GB (erweiterbar bis 128 GB)

Eigenschaften

Aluminium Rückseite, VoLTE HD Sprachqualität, Fingerabrucksensor, Pedometer

Akku

3000 mAh

Farbe

Gold, Silber, Grau

Preis:

Mono-Sim: 899 Yuan (ca. 122 Euro)
Dual Sim: 999 Yuan (ca. 136 Euro)

Design und Display:

Das honor 5C hat eine nicht entfernbare Aluminium-Rückseite im gebürstetem Design und hat einen Kunststoff-Rahmen der leicht geriffelt ist. Hinten befindet sich noch die Kamera, der Blitz, und der Fingerabdrucksensor. Unten befinden sich die Lautsprecher und der micro-USB Anschluss. Oben der 3.5 mm Klinkenanschluss und an den Seiten der Sim-Karten-Slot, der micro SD-Karten-Slot und diverse Knöpfe wie Power-Knopf und Lautstärkeregler.
Vorne ist natürlich noch die Front-Kamera und das 5.2 Zoll große Full HD Display mit einer Pixeldichte von 423 PPI, was recht hoch ist.

Dabei hat das honor 5C eine Größe von 147 x 73.76 x 8.3 mm und wiegt nur 156 g.

Insgesamt ist das Design sehr solide und bleibt, was das Design angeht, recht nah an dem Design, der bisher erhältlichen honor Smartphones, wie z.B. das honor 5X.

Performance und Akku:

Das 5C ist mit dem neuen HiSilicon Kirin 650 Acht-Kern Prozessor mit einer Taktung von bis zu 2.0 GHz ausgestattet, welcher trotz seiner hohen Leistung im Vergleich zu anderen Prozessoren einen niedrigeren Akkuverbrauch bieten soll. Laut den Leaks über Geekbench, über welches wir vor kurzem berichtet hatten kam der Prozessor auf 883 Punkte für Single Core und 3781 Punkte für Multicore und über Antutu auf 53319 Punkte. Damit wäre es nämlich besser als der Prozessor des honor 5X und würde sogar recht nah an das honor 7 kommen.

honor 5C

Als Grafikprozessor ist die Mali T830 GPU eingebaut, welcher dem des honor 5X entspricht und der Arbeitsspeicher beträgt 2 GB.

Der Akkuverbrauch zeigt in nach eigenen Angaben von honor bei einer anfänglichen Ladung von 70% einen Verbrauch von 4% bei 15 Minuten Social Media Nutzung, 6% bei 30 Minütiger Wiedergabe eines 720p Videos, 10% bei Webvideos, 9% bei 30 Minuten Gaming, und 3% im Standby Modus über Nach in 8 Stunden.
Bei einem 3000 mAh Akku ist das schon recht ordentlich.

honor 5C

Kamera:

Die ersten Testbilder zeigen, dass die 13 Megapixel Kamera zumindest bei guten Lichtverhältnissen mit anderen Top-Smartphones wie z.B. das iPhone 6 Plus mithalten kann. Bei den wenigen Testbildern, die es zurzeit gibt, scheint es auch tatsächlich so zu sein und ohne einen Selbsttest lässt sich das zwar schwer beurteilen, aber bei dem was bisher vorhanden ist, sieht die Qualität wirklich gut aus. Interessant wäre es zu wissen, wie sich das honor 5C bei schlechten Lichtverhältnissen schlägt.
Von der 8 Megapixel Frontkamera gibt es bisher noch keine Bilder.

honor 5C - Kamera

honor 5C - Kamera

Zusätzliche Funktionen:

Das honor 5C kommt in zwei Versionen. Zum einen in einer mono-Sim Version (4G) und zum anderen in einer Dual Version (Dual 4G). Beide besitzen einen internen 16 GB Speicher, welcher auf bis zu 128 GB mit einer micro SD-Karte erweiterbar ist und 2 GB Ram. Beide Versionen kommen ohne NFC.

VoLTE, oder auch Voice over LTE ausgeschrieben, ist auch eine Funktion, die im honor 5C enthalten ist, damit ist die Sprachqualität gemeint, die über LTE geleitet wird und zu einer natürlichen Sprachqualität führen soll.

Ein Pedometer (Schrittzähler) ist jetzt auch mit dabei und bietet einem die Möglichkeit dank einer vorinstallierten App, die Tägliche Sportliche Aktivität auszuwerten, Ziele zu setzen etc. Dabei wird die Schrittzahl auch direkt auf dem Lockscreen angezeigt, sodass man immer einen Überblick hat.

honor 5C 58361461817644

Verfügbarkeit und Preis:

Das honor 5C ist gerade erst in China veröffentlicht worden und bisher gibt es keine Informationen darüber wann und ob das 5C überhaupt bei uns erscheinen wird. Tatsächlich könnte es sogar noch eine Weile dauern, bis es dazu Neuigkeiten gibt. Bis dahin kann man nur Abwarten.

Was den Preis betrifft wird die Mono-Sim Version 899 Yuan also ca. 122 Euro und die Dual-Sim Version 999 Yuan also ca. 136 Euro kosten. Natürlich sind das nur die Preise in China. d.h. bei einem möglichen Release in Europa oder Deutschland wäre es realistisch zu erwarten, dass beide Geräte um ca. 200 Euro kosten könnten, da beim Festsetzen des Preises verschiedene Faktoren mitspielen, wie man es auch am Beispiel anderer Smartphones sehen kann.

Ich finde, dass das honor 5C bisher einen wirklich guten Eindruck hinterlässt und ist, was das Preis/Leistungs Verhältnis betrifft, ein Top Mittelklasse Smartphone.

Was haltet Ihr vom honor 5C? Würdet Ihr euch einen Release in Deutschland wünschen?

Quellen: IT168.com, tech.china.com, Gizmochina.com

 

Update: Geekbench-Benchmarks geleakt:

honor 5C

Einen Tag vor Release des honor 5C in China wurden jetzt Benchmarks über Geekbench geleakt und diese sehen ziemlich gut aus, denn in der Werbekampagne rund um das honor 5C geht es, wie bereits berichtet, um Geschwindigkeit. Veröffentlicht wurden zwei Benchmarks. Einmal mit den Werten 875 für Single-Core und 3706 für Multi-Core und in der anderen Version mit 883 für Single Core und 3781 für Multicore. Zum Vergleich: Damit wäre es zumindest deutlich schneller als das honor 5X ist mit seinen 680 Punkten für Single core und 2968 für Multi Core. Ob diese Ergebnisse der Wahrheit entsprechen, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Bei dem Octa-Core Prozessor soll es sich vermutlich um den HiSilicon Kirin 650 Prozessor handeln mit 4 x 1.7 und 4 mal 2.0 GHz. Dieser ist ein neuer Prozessor, welcher mehr Leistung für Mittelklasse Smartphones bereitstellen soll.

Quelle: IT168.com

honor 5C

honor 5C

Unbenannt

Update: Releasedatum bestätigt:

honor hat jetzt das Releasedatum des honor 5C, welches zuvor über einen anonymen Mitarbeiter geleakt wurde, mit einem Bild offiziell bestätigt. Demnach ist der 28.04.2016 tatsächlich das Datum an dem das honor 5C in Peking vorgestellt wird.
Man kann zumindest annehmen, dass es sich dabei um das in der letzen Woche auf Tenaa geleakte Gerät handeln wird, auch wenn dies natürlich noch nicht bestätigt wurde.

honor 5C

Update: Neuer Offizieller Teaser:

Der 13. April ist zwar nicht das Veröffentlichungsdatum des honor 5C geworden, dafür hat honor offiziell mit einem Teaserbild bestätigt, dass das honor 5C kommen wird. Somit steht nur noch der 28. April als Veröffentlichungsdatum im Raum, welcher angeblich von einem Mitarbeiter geleakt wurde.

honor 5C

Neue Bilder über Tenaa aufgetaucht:

Außerdem wurden über die Zertifizierungsstelle Tenaa in China Bilder und Spezifikationen veröffentlicht, die das honor 5C zeigen. Diese wurden von honor aber noch nicht bestätigt. Man sieht, dass diese anders sind als die zuletzt geleakten Bilder und dass die Rückseite des honor 5C nicht wie vermutet aus Polycarbonat besteht, sondern aus Metall. Es hat auch einen Fingerprintsensor, den der Vorgänger nicht hatte.

honor 5C honor 5Chonor 5Chonor 5C

Mehr Infos zu den Spezifikationen:

Wie bereits oben angekündigt, gibt es auch neue Infos zu den Spezifikationen, die auch über Tenaa geleakt worden sind. Diese wurden aber auch noch nicht von honor bestätigt:

  • Kirin 650 – 8 Kern Prozessor mit 2,0 GHz
  • 5.2 Zoll Display mit einer Auflösung von 1080p
  • 2 GB Ram
  • 16 GB interner Speicher (mit bis zu 128 GB per micro SD erweiterbar)
  • Hauptkamera: 13 MP
  • Frontkamera: 8 MP
  • Akku: 2900 mAh
  • Android 6.0

Es soll jedoch auch eine Version mit 3 GB Ram und 32 GB internem Speicher geben.
Den Preis wird in China zwischen 95 und 125 Euro geschätzt.

Wenn der Preis und die Spezifikationen stimmen sollten, handelt es sich beim honor 5C wirklich um ein sehr attraktives Gerät zum günstigen Preis.

Was haltet Ihr von den neuen Infos zum honor 5C?

honor 5C

Ursprünglicher Artikel zum honor 5C:

Das honor 5C, der Nachfolger des honor 4C, wird möglicherweise noch diesen April veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Smartphone der mittleren Klasse, welcher preislich unter dem honor 5X (wahrscheinlich bei ca. 150 Euro) liegen wird.

Erste Bilder aufgetaucht:

Heute ist das unten angehängte Bild geleakt worden, worauf das honor 5C abgebildet sein soll. Darauf sieht man das Smartphone von der Seite und von der Rückseite. Auf dem ersten Blick sieht man, dass es wahrscheinlich wieder keinen Fingerabdrucksensor geben wird und die Rückseite wahrscheinlich wieder aus Polycarbonat bestehen wird und nicht aus Metall

honor 5C kommt im April

Vorstellung noch im April?

Laut unbestätigten Insiderinformationen, die anscheindend geleakt worden sind, soll das honor 5C am 28. April vorgestellt werden, aber honor hat auch ein Bild veröffentlicht, dass noch ein anderes Datum in den Raum wirft.

Darauf sieht man eine Schnecke, die ein Smartphone auf dem Rücken trägt, und die Aufschrift im Hintergrund die frei übersetzt „Schrecklich! Dein Smartphone ist so langsam wie eine Schnecke?“ bedeutet. Darunter ist als Datum der 13. April abgebildet. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass ein günstiges Smartphone kommt, welches trotz des Preises schneller ist, als andere Smartphones der selben Preisklasse.

Die Tatsache, dass das 5C kommen wird scheint recht sicher, aber welches Datum das richtige ist wird sich sicher sehr bald zeigen.

honor 5C kommt im April

Spezifikationen:

Natürlich wird auch über die Spezifikationen des honor 5C spekuliert, aber noch steht nichts fest bzw. es wurde noch nichts bestätigt. Hier ist eine Auflistung der Spezifikationen, bei denen sich die meisten chinesischen Webseiten einig sind:

  • Bezeichnung: NEM-TL00H, NEM-UL10 und NEM-TL00 (Spitzname: Nemo)
  • Dual Sim 3G und 4G. (NEM-TL00H, NEM-UL10)
  • Dual Sim 4G (NEM-TL00)
  • Kirin 650 Prozessor
  • 4 GB Ram
  • 5 Zoll Display

Ob sich diese Leaks bestätigen, sehen wir dann wahrscheinlich an einem der beiden oben genannten Daten. Die Frage, die sich dann noch stellt, ist ob das honor 5C auch hier in Deutschland erscheinen wird.

Was haltet Ihr vom Honor 5C? Wünscht Ihr euch auch eine Veröffentlichung hier in Deutschland?

Anonymous

Ümit

24, Student, Musiker, Video-Produzent, Technik-Fan mit Chinesisch-Kenntnissen.

8 Antworten

  1. Tom Tom sagt:

    Wenn das Teil nach Deutschland kommt würde Honor die 5x Besitzer verärgern. Bis auf die Displaygröße teilweise besserer Hardware für weniger Geld. Warten wir mal die endgültigen Daten ab

    • Marco Marco sagt:

      @Tom
      Deine Argumentation forgesetzt würde bedeuten, dass ein neueres Modell entweder keine besseren Specs aufweisen darf oder aber teurer sein muss, damit die Käufer eines älteren Modells nicht verärgert sind.
      Aber dann beschweren sich wieder diejenigen, die sagen, dass die Geräte einfach immer teurer werden…..ein Teufelskreis! 😉

  2. Tom Tom sagt:

    Das 5x ist doch ein neues Modell welches es erst seit einigen Wochen bei uns gibt. Da hätten die ruhig mit dem Release des 5c noch ein bisschen warten können. Wir sind zwar in einer kurzlebigen Zeit aber das ging doch verdammt schnell .

  3. Marc Marc sagt:

    Ist eine Billig Version im Vergleich zum Xiaomi Redme 3 (Kunststoff Kanten, nur Alu-Rückseite – nicht kompletter Unibody) um mit dem Marktführer aus Asien, was Xiaomi nunmal ist, mitzuhalten. Ansonsten sehr gute Werte – bis auf das Gehäuse. Der Fingerprint Sensor wurde 100% aus dem Gleichen Grund integriert. Vom Redmi Note 3 gibts auch eine Pro Version ebenso 32GB ROM und 3GB RAM, dafür FHD auf 5.5″ und Unibody.

    Vorteile Redmi 3: 4100 mA Akku – das 5c weniger, 2900mA bzw 3000mA nur. Nachteil: Kein Fingerprint Sensor, den hat das Redmi 3 NOTE(Pro). Ansonsten gleiche Leistungsdaten in Sachen Kamera.

  4. Thomas Berger Thomas Berger sagt:

    Ich habe das 5c gekauft !
    Dieses Gerät dient als Ersatz für mein LG.
    Es gibt praktisch nur noch teure Smartphones und genau diese kaufe ich nicht. Also musste ein Gerät her für unter oder bis 200 Euro.

    Auf einer Seite habe ich alle möglichen Geräte in dieser Preisklasse gegenüber gestellt. Und das Honor 5c war mit Abstand das beste. Ich verstehe etwas von der verbauten Technik und war echt erstaunt was tatsächlich beim ersten Test heraus kahm. Die Selfi Kamera ist gelinde gesagt der Hammer. Mit 8 mp echt gut und einigen Meinungen nach gleich der von Samsung S5-S7.

    Das Gerät ist sehr schnell und das Display viel besser als einige behaupten.
    Ich möchte hier keinen eigene Bewertung abgeben… Jedoch jedem dieses Gerät empfehlen!

    Das es eine super Alternative ist können Sie auch an einer echten Verkaufsstrategie von MediaMarkt und Saturn erkennen. Am 9.8.2016 gab es das Gerät nicht in den Märkten zu kaufen ! Aber es war auf dem Markt !!! Und interessant ist auch, dass die Verkäufer in NE und MG genau wussten das es dieses Gerät gibt! Im Saturn MG wurde mir gesagt “das ist zu neu und muss bestellt werden“ im Media Markt NE verwies man mich auf den OnlineShop.. Es war in keinem Laden !! Also im Shop von MM bestellt und 48 Stunden später war es bei mir… Der Grund liegt auf der Hand wenn man das Gerät in Betrieb nimmt. Wer in einem Laden das Honor 5c mit einem anderen vergleicht wird fast immer das Honor kaufen ! Und genau das soll verhindert werden. Ich kann jedem nur empfehlen sich dieses Gerät anzusehen. Es lohnt sich.

    Nachteile gibt es jedoch auch..
    Feste Batterie, Dual Sim oder SD,
    Alles andere ist prima…

    MfG Thomas

    • Ümit Ümit sagt:

      Schön, dass dir das 5C so gut gefällt 🙂
      Zum Thema Verkauf im Laden: Das liegt tatsächlich an der Marketingstrategie von honor. Weil honor sich auf die „Digital Natives“ konzentrieren will und unter anderem auch in mehreren Bereichen, die nicht die Qualität des Gerätes beeinflussen, Kosten sparen will, werden honor Produkte ausschließlich Online verkauft. Dadurch wird unter anderem auch dafür gesorgt, dass die Produkte am Ende möglichst günstig sind.

  5. Markus Markus sagt:

    Hi zusammen,
    eine Freundin meiner hat Frau hat auf Empfehlung von mir das Honor 5c gekauft.
    Nun ist das Gerät angeblich nicht mit der Pokemon Go App kompatibel.
    Hat jemand ne Idee, warum das angezeigt wird?
    Das 5C übertrifft doch eingentlich alle Anvorderungen der App.

    Grüße Markus

  1. 12. Oktober 2016

    […] honornews.de wurde das Handy mit allen Eigenschaften […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.