Der honor 5C Akku hält was er verspricht

Vielen Nutzern ist es wichtig, dass die Leistung, die Kamera und der Akku bei einem Handy möglichst gut sind. Natürlich darf das Handy auch nicht zu dick sein, damit es gut in der Hand liegt. Leider leidet unter den Abmessungen meistens auch der Akku ein wenig. Je schmaler die Handys werden, desto kleiner scheinen die Akkus zu sein. Einen Tag mit dem Gerät  zu überstehen, scheint bei vielen Geräten nur noch unter höchsten Akkusparmodi möglich zu sein.

Das honor 5C ist mit einem 3000 mAh Akku ausgestattet, welcher eine gute Voraussetzung für eine lange Laufzeit gibt. Dennoch kann es durchaus sein, dass ein Handy mit großem Akku durch diverse Hard- oder Software stark strapaziert wird. Ich habe mir daher den Akku unter verschiedenen Voraussetzungen etwas genauer angeschaut und die Laufzeit und den Verbrauch dokumentiert.

Ultra Akku

Ansicht Ultra-Akku Modus

Stromsparender Ultra-Akku Modus

Auch wenn es sicherlich nicht der tägliche Use-Case ist, kann das Handy trotzdem mit dem Ultra-Akku Modus benutzt werden. Will der Nutzer eine lange Reise machen, bei der keine Lademöglichkeit zur Verfügung steht, ist das honor 5C ein zuverlässiger Begleiter. Braucht man das Handy wirklich nur für den Notfall, so kann das Handy mit dem Ultra-Akku Modus bis zu vier Wochen genutzt werden. Bei dem Test hatte ich den Ultra-Akku Modus und den Flugzeugmodus aktiv. Auch ohne Flugzeugmodus sollte das Handy deutlich mehr als zwei Wochen überbrücken können. Pro Tag hat der Akku bei mir etwa 3% verloren. Damit kommt man sogar noch über den Tag, wenn der Akku im Normalmodus schon unter 10% gerutscht ist.

Navigation

honor 5C Navigation

Navmii auf dem honor 5C

Unterwegs nutzen viele das Handy gleich noch als Navigationsgerät. Wozu auch mehrere Geräte mitschleppen, wenn das Smartphone alles mitbringt, was benötigt wird. Ich habe die Navigation mit der App Navmii getestet. Hierbei handelt es sich um eine Offline-Navigation, welche nur GPS für die Navigation benötigt. Nach vier Stunden Navigieren hatte das honor 5C immer noch 40% Akku übrig. Dabei hatte ich die Helligkeit bei etwas mehr als der Hälfte, WLAN und mobile Daten deaktiviert. Pro Stunde wurden dabei etwa 15% verbraucht. Will man also eine kleine Spritztour machen, hat man auch dabei mit dem honor 5C einen Begleiter, dem nicht so schnell die Puste ausgeht.

Spielen

Ich sage nur „Pokemon Go“. Dieses Spiel fordert einem Handy wirklich alles ab. Um es richtig zu nutzen muss das Display hell genug und WLAN und GPS aktiv sein. Display, GPS und Internet rauben dem Handy wirklich schnell den Akku. Da muss selbst das honor 5C recht schnell nachgeladen werden. Dennoch habe ich nur 20% pro Stunde verbraucht. Dadurch war es mir möglich, nicht ganz fünf Stunden zu spielen, bevor der Nutzer die Powerbank auspacken muss. Mit etwa fünf Stunden Spielzeit liegt das honor 5C auf jeden Fall im oberen Bereich der Akkusparhandys.

Nutzung im Alltag

honor 5C Akkuverbrauch

honor 5C Akku Verbrauch

Der Akkuverbrauch im Alltag hängt immer davon ab, welche Verbraucher aktiv sind und was mit dem Gerät gemacht wird. Wer sein Display, Internet, Bluetooth und GPS dauerhaft aktiv hat, wird sicherlich eher zum Ladekabel greifen müssen. Ich habe WLAN und/oder mobile Daten und Bluetooth dauerhaft an. Apps für Social Media, diverse Widgets und einen Tasker habe ich auf die Liste der geschützten Apps gesetzt, damit ich immer rechtzeitig informiert werde. Nach einem normalen Arbeitstag – von 7:00 bis 20:00 – habe ich damit immer noch 80% zur Verfügung. Das hat selbst mich stark beeindruckt. Doch das ist noch nicht das Ende. Ich habe das Handy über Nacht nicht geladen und auch noch einen zweiten Tag genutzt. Mein Fazit um 20:00 Uhr: immer noch etwa 50% Akku übrig. Was für ein Kraftpaket. Auch einen dritten Tag konnte das honor 5C fast komplett überleben. Nach 2 Tagen und 10 Stunden ging dem Handy langsam der Strom aus und zeigte mit nur noch 9% Akkuzustand an. Bei meinen vorherigen Geräten habe ich am ersten Abend immer schauen müssen, dass ich noch ein Ladekabel in der Nähe habe.

Laden

Auch das honor 5C braucht hin und wieder ein wenig Strom. Hier wurde meine Begeisterung aber ein wenig gebremst. Ich habe das Handy mit einem Akkustand von 7% an den Strom angeschlossen und hatte erst nach 2 Stunden und 40 Minuten ein vollgeladenes honor 5C. Von 0 auf 100 benötigt das Handy also in etwa 3 Stunden. Ich hatte gehofft, dass es ein wenig schneller lädt. Dennoch ist es für mich kein Nachteil an dem Gerät.

Fazit zum honor 5C Akku

Energieplan für das honor 5C

honor 5C Energieplan

Es ist unglaublich, was alles in einem Einsteigermodell stecken kann. Abgesehen von der guten Kamera kann das Handy mit einem sehr leistungsstarken Akku überzeugen. Egal ob beim Spielen oder bei der normalen Nutzung. Das Smartphone hat immer ausreichend Akku zur Verfügung. Sollte der Akku doch mal bis in den roten Bereich kommen, kann mit dem Ultra-Akku Modus noch einmal ein großer Zeitraum überbrückt werden. Davon können sich andere Handys gern eine Scheibe abschneiden. Ich persönlich bin von dem Akku sehr positiv überrascht und bin glücklich, das Handy zu haben.

Anonymous

Ronny Walther

29, Familienvater mit Eigenheim, Softwaretester aus Leidenschaft, Blog-Anfänger, Technikbegeistert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.