Neue Gerüchte zum Honor 7 Plus

Honor 7 PlusDas Honor 6 Plus ist noch nicht offiziell verfügbar bei uns, da wirft das Honor 7 Plus schon seinen nächsten Schatten voraus….

Diese Woche ist bei uns eigentlich alles voll auf den morgigen Donnerstag fokusiert. Dann wird Honor endlich das Honor 6 Plus auch für unseren Markt präsentieren und hoffentlich auch schnell verfügbar machen. Das Honor 6 Plus wurde bereits im Dezember 2014 in Peking vorgestellt. Aber erst auf der CES2015 wurde bestätigt, dass es auch auf dem europäischen Markt verfügbar sein wird und stösst seitdem auf reges Interesse.

Honor 6 Plus Event morgen Abend

Wir werden euch hierzu übrigens morgen Abend „live“ auf dem laufenden halten. Werft einfach ab und zu einen Blick in unsere Social Media Kanäle und hier vor allem unseren Instagram-Account, den wir mit diesem Event einweihen.

Aber zurück zum eigentlichen Thema – dem Honor 7 Plus

Erste Bilder vom Honor 7 Plus konnten wir euch bereits Mitte April hier präsentieren. Über die technischen Daten war zu diesem Zeitpunkt aber überhaupt nichts bekannt. Jetzt sind aber erste Gerüchte über die Hardwareausstattung aufgekommen, die durchaus interessant klingen.

Das aus meiner Sicht interessanteste technische Detail ist hier das 2K-Display, mit dem das Honor 7 Plus ausgestattet sein soll. Das wären dann 2.560 x 1.440 Pixel bei 5,5 Zoll Displaygröße. Bislang hatte sich Huawei stets klar von QHD Displays distanziert, da man optisch keinen Vorteil sah und stets der Akkulaufzeit Vorrang gab, die natürlich durch ein hochauflösendes Display deutlich stärker beansprucht wird.
Mit der Tochtermarke Honor könnte man sich hier eventuell öffnen und dem Wunsch der breiten (Kunden-)Masse entgegenkommen.

Weiterhin sollen nach derzeitigem Stand im Honor 7 Plus ein Kirin 930 SoC verbaut sein. Dieser kommt auch im aktuellen Huawei Flaggschiff – dem Huawei P8 (Huawei P8 Testbericht) – zum Einsatz. Es handelt sich dabei um einen SoC mit 64Bit Architektur, der im big.LITTLE Verfahren aufgebaut ist; d.h. es kommen 4 höher getaktete Kerne (~2,0 Ghz) und 4 niedriger getaktete Kerne (~1,5 Ghz) zum Einsatz, die sowohl für reichlich Leistung, aber eben auch für große Energieeffizienz sorgen.

Wie auch beim P8 sollen dem Kirin 930 3GB RAM zur Seite stehen, sowie 16 GB interner Speicher, der sicher wieder per microSD erweiterbar sein wird. Interessant sind auch die Kamera-Spezifikationen. Hier sollen eine 16 Megapixel Hauptkamera mit Dual LED und eine 13 Megapixel Frontkamera zum Einsatz kommen. Das Thema Smartphone-Kamera dürfte 2015 bei Huawei/Honor scheinbar also weiterhin eine große Rolle spielen. Wie es sich für ein Phablet gehört, soll auch ein ordentlich dimensionierter Akku zum Einsatz kommen; 4.000mAh stehen hier im Raum.

Derzeit scheint das Honor 7 Plus definitiv noch im Entwicklungsstadium zu sein. Die technischen Daten können sich hier also durchaus noch ändern. Je nachdem wann Honor die Vorstellung des Honor 7 Plus plant, könnten wir uns durchaus auch vorstellen, dass hier ein neuerer SoC – z.B. der etwas leistungsstärkere Kirin 935 – zum Einsatz kommt. Das sogar ein Kirin 940/950 zum Einsatz kommt, ist hingegen eher unwahrscheinlich. Huawei wird hier sicher diese zunächst in einem Flaggschiff unter eigenem Namen und nicht bei der Tochter Honor einsetzen.

Umgekehrt bedeutet dies aber sicher auch, dass wir mit dem Honor 7 Plus wieder gute High-end Ware zu einem attraktiven Preis vorgesetzt bekommen werden. Wir dürfen also gespannt sein, was uns hier in nächster Zeit noch an Informationen zukommt und wann Honor das Honor 7 Plus dann offiziell vorstellen wird.

 

Quellen: gizmochina.com |mobile-dad.com

Anonymous

Marco

verheiratet, Familienvater, Sport-Fan, “Technik-Nööörd”, Blogger, Foren-Moderator, Social Media begeistert. (Fast) Immer gut drauf, witzig, nachdenklich, konstruktiv, neugierig, ironisch – gerne auch mal sarkastisch oder gar zynisch….!

3 Antworten

  1. Helmut Stoer Helmut Stoer sagt:

    Zu Gerüchte zum Honor 6 plus: Das ist ja sehr interessant.
    Aber eigentlich bin ich enttäuscht. Ich habe mich für Honor (weg von Huawei) entschieden, weil ich nun auf eine kleine „schlagkräftige“ Marke bauen wollte, d. h. zügige Updates der vorhandenenden Geräte auf den neuesten Stand (z.B. Android 5) und schnelle Verfügbarkeit. Jetzt lese ich seit Monaten auf der Honor-Home-Seite für groß angekündigte Geräte und Zubehör lediglich „demnächtst verfügbar“ .
    Während ich mich durchaus meines Honor 6 erfreue und auf zügige Anpassungen auf den jeweils neusten Stand baute, geht es wohl „grad`“ so weiter wie bei Huawei: ständig neue Geräte und Vernachlässigung der am Markt befindlichen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Helmut S.

    • Sascha Sascha sagt:

      Hallo Helmut,

      mit den Systemupdates ist es leider nicht so einfach getan. Honor (und auch Huawei) möchten gerne ein stabiles System für die Nutzung bieten und so lange dies nicht gewährleistet werden kann, kann ein Update noch dauern. Du merkst das doch bei den Geräten die auf neue Android-Versionen aktualisiert wurden, gibt es teils teils wirklich große Probleme. Neulich hat man z.B. wieder große Probleme bei den Nexus-Geräten von Google entdeckt. Die Frage ist, wenn Google schon selbst nicht klar kommt mit dem System, wieso es dann auf den eigenen Geräten verteilen? Hinzu kommt, dass jedes Android Release von Google auch noch mit EMUI versehen werden muss.
      Sicherheit ist für ein junges Unternehmen wichtig und so kann man sich keine Ausfälle durch fehlerhafte Software leisten. Aber ich persönlich denke das du auf jeden Fall dieses Jahr noch in den Genuss von Android 5 kommen wirst. Vielleicht kommt es ja sogar schneller als gedacht ;-).

      Sascha

    • Mathias Mathias sagt:

      Solang die neuen Androidversionen nicht irgendein Totschlagargument vorweisen können, ist mir ein stabiles System älterer Version wesentlich lieber.
      Was mich jedoch wirklich stört, ist von Version 7 zu lesen bevor die 6 überhaupt voll auf dem Markt ist. 🙁
      Honor hat mir mit der ersten Ankündigung des 6 Plus den Mund so wässrig gemacht, dass ich es fast aus China importiert hätte. Weitere Teaser und Leaks von Honor und Huawei zu verschiedenen Geräten haben mich wieder und wieder mit dem Kauf warten lassen. Da das P8 nun ohne Dual-Sim kommt, bleibt das 6 Plus mein absoluter Favorit (FullHD auf 5,5″, DualSim, großer Akku und sehr gute Kamera). Ich will also erst wieder was vom Nachfolger lesen, wenn mein 6Plus mich endgültig von Honor/Huawei überzeugt hat! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.