Honor 4X mit 64bit Kirin Prozessor

Gestern haben wir über Huaweis ersten eigenen 64bit fähigen Chipsatz berichtet. Heute können wir euch mit dem Honor 4X das dazu gehörige Smartphone präsentieren. Das unter dem Codenamen Che2-TL00 gelistete Einsteigergerät wurde gestern von der chinesischen TENAA zugelassen und wird am 3. Dezember offiziell in China vorgestellt.

Wie bereits erwähnt enthält es den ersten Huawei eigenen HiSilicon 64bit Prozessor. Der neue SoC gehört zur erfolgreichen HiSilicon Kirin Serie und trägt den Namen Kirin 620. Die Basis des Kirin 620 bilden, entgegen der gestrigen Vermutung eines Dualcore, 8 ARM Cortex-A53 Kerne mit einem Takt von 1,2GHz. Da hat uns Huawei mit dem Bild schön im dunkeln stehen lassen. 😉 Ergänzt wird das Ganze mit 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher, die um bis zu 32GB erweitert werden können.

Insgesamt wird das neue Honor Modell mit einer Größe von 152,9 x 77,3 x 8,65mm und 170g Gewicht nicht gerade kompakt. Das Display, des Honor 4X wird 5,5 Zoll groß sein und mit 1280×720 Pixeln auflösen. Die Hauptkamera hat einen 13 Megapixel und die Frontkamera einen 5 Megapixel Sensor.

Als Mobilfunkstandards werden GSM, TD-SCDMA, TD-LTE, LTE FDD unterstützt. Leider fehlt hier wiederum das in Deutschland gängige LTE Band 20.

Wann bzw. ob das Huawei das Honor 4X auch in Europa veröffentlicht, ist bis jetzt nicht bekannt.

 

Quelle und Bilder: TENAA 

Anonymous

Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Blogger. Android-User.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *