Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus, sagt man. Dieses Motto scheint auch honor für sich entdeckt zu haben und lässt neben der offiziellen Einladung für die Präsentation im London, auch verlautbaren, dass uns dieses Jahr noch etwas „richtig Geiles“ präsentiert werden wird. Hierbei wird es sich höchstwahrscheinlich um das neue honor 9 pro (honor V10) handeln.

Dies bestätigen mittlerweile auch einige Leaks. Allen voran Dokumente, die im Zusammenhang mit der Zulassung in China an die Öffentlichkeit gelangten, bestätigen die vermuteten Spezifikationen.

honor 9 Prohonor 9 ProSo wird es sich bei den Modellen BKL-AL00 und BKL-AL20 möglicherweise um die beiden verschiedenen Speichergrößen 6GB RAM + 64GB ROM und 6GB RAM + 128GB ROM handeln. Bisher nicht zuordenbar hingegen ist die dritte Variante mit der Modellnummer HVI-AL00.

Das honor 9 pro (honor V10) wird wie sein direkter Vorgänger das honor 8 pro wieder einen Metall-Boddy bekommen. Dazu gibt es ein großes Display mit 5,99 Zoll, im 18:9-Format, die Auflösung wird 2160 x 1080 sein. Zudem können wir uns über den neuesten hauseigenen Chip, den Huawei Kirin 970 mit integrierten AI, freuen. Die Dualkamera soll wie die des Mate 10 (Pro) 20 MP + 12 MP und f/1.6 haben, muss aber ohne Leica-Branding auskommen.

honor 9 Pro

Gut zu sehen ist, dass der Fingerabdrucksensor sich diesmal auf der Front befindet. Bei den Farben wird es offenbar Blau, Schwarz und Weiß geben.

Der Preis soll bei ¥2799 liegen. Das sind umgerechnet 363,42 Euro. Hierbei muss man aber bedenken, dass dabei noch keine Steuern und Abgaben inbegriffen sind, sodass ich hier eher von einem Preis von 450,- bis 500,- Euro ausgehen würde.

 

Quellen: Gizmochinamydrivers, gizchina

 

honor 9 pro oder doch honor V10 – Save the Date in London

Am 05. Dezember 2017 wird honor in London ein bzw. zwei neue Smartphones vorstellen, wie uns ein offizieller Teaser vermuten lässt. Auf dem Teaser sehen wir neben zwei Silhouetten von fast randlosen Smartphones noch einen Hashtag #IOOI, der eine Dualkamera vermuten lässt. Das Foto vom London Eye deutet auch wieder auf eine extrem gute Kamera hin. Ebenso der Slogan „MAX YOUR VIEW“ – „Erweitere deine Sicht“.

honor 9 pro Teaser

Das kleine Logo im Hashtag könnte einen Roboter darstellen, der Kopfhörer (wireless) trägt und ein „Gesicht“ hat, dass eine Kamera darstellt. Dies könnte zum einen darauf hindeuten, dass  KI/AI (Stichwort „HiSilicon Kirin 970) an Bord ist und zum anderen, dass das neue Gerät keine Klinken Buchse für die Kopfhörer mehr hat, desweiteren vlt. mit Histen-Technologie und einer besonderen Kamera ausgestattet ist.

Nachdem heute erst das honor 7X in China vorgestellt wurde, gehen wir davon aus, dass es sich entweder um das honor 9 pro bzw. das V10 handeln könnte. Warum das durchaus realtisch ist? Für das honor 10 ist es noch zu früh, das honor 9 wurde erst dieses Jahr in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert. Das honor v9 wurde ich China vorgestellt und kam dann als honor 8 pro zu uns nach Deutschland.

Das lässt uns schlussfolgern, dass es sich bei dem angekündigten Smartphone um das honor 9 pro bzw. honor v10 handeln könnte. Ob sich der Konzern aus Shenzhen dieses mal entschieden hat, das v10 nicht  vorab in China zu präsentieren und voll auf einen globalen Launch in London setzt, ist an dieser Stelle noch nicht bekannt. Wir sind aber dabei unsere Fühler in alle Richtungen auszustrecken.

Zhao Gang (CEO bei honor) hatte auf der IFA ein Kirin 970 Gerät  angekündigt. Mehr ist offiziell also noch nicht bekannt. Wir lassen uns überraschen und berichten wieder, sofern uns mehr Infos vorliegen.

Was meint ihr? Was könnte honor da in peto habe?

Teilen:

Über den Autor

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar