honor 6X Testbericht – Mehr Premium als der Vorgänger

Das honor 5X war eines meiner Lieblings-Mittelklasse Smartphones des Jahres. Nicht nur, weil es ein Gefühl von Premium lieferte, sondern auch mit vielen coolen und einzigartigen Funktionen daher kam. Nun konnten wir vorab die chinesische Version testen, die bis auf einige LTE Frequenzen genau Baugleich wie die am 4. Januar erscheinende europäische Version sein sollte (Update: Daten der deutschen Version ergänzt. Es ist dasselbe Gerät, aber mit allen in Deutschland üblichen LTE Frequenzen)

Vor ca. einer Woche haben wir auch ein Unboxing- und Testvideo veröffentlicht, das zum größten Teil Inhaltsgleich zu diesem Bericht ist. Für alle die lieber lesen wollen, wollen wir einen Artikel natürlich nicht vorenthalten. Das Video findet Ihr unten:

Spezifikationen und Inhalt:

Modellname (Spitzname) China: BLN-AL10 (Berlin) ; Deutschland: folgt
Design 5,5 Zoll – 2.5D curved Glas
Metal Frosted design
Betriebssystem Android 6.0 + EMUI 4.1
Prozessor / CPU 16nm HiSilicon Kirin 655 Octa-core 4x 2.1GHz
+ 4x 1.7GHz
interner / ext.  Speicher 32 / 64 GB ROM + bis zu 128 GB via microSD Card (opt.)
Arbeitsspeicher 3 GB / 4 GB
Kamera Haupt Dual Kamera: 12MP + 2MP (Blende von F/0,95 bis F/16 – 1,25µm große Pixel)
Video bis zu: 1080p 30 FPS
Front Kamera: 8MP
Multimedia Audio: *.mp3, *.mid, *.amr, *.awb, *.3gb, *.mp4, *.m4a, *.aac, *.wav, *.ogg, *.flac, *.mkv
Video: *.3gp, *.mp4, *.webm, *.mkv
Foto: *.png, *.gif, *.JPG, *.BMP, *.webp, *.wbmp
Konnektivität Wifi 802.11 b/g/n, 2.4GHz
Bluetooth 4.1
Fingerabdrucksensor
Micro-USB
Audio Anschluß: 3,5mm Klinke
SIM Dual Nano SIM oder Nano SIM + Micro SD
Frequenzen 4G LTE : band 1/3/8 (*Deutschland Band 1/3/7/8/20)
UMTS: 900/1900/2100MHz
GSM/EDGE(DL): 850/900/1800/1900MHz
Akku 3340 mAh (5V/2A Fast Charging)
Größe 150.9mm x 76.2mm x 8.2mm
Gewicht 162g
SAR Wert 1,23 W/kg
Preis Deutschland:

  • 249 Euro (3 GB RAM, 32 GB ROM)
  • 299 Euro (4GB Ram, 32 GB ROM)
Farben Grau / Silber / Gold
Zubehör Flip Cover / TPU Case / PC Case

Im inneren der türkisfarbenen Box befindet sich:

    • das honor 6X
    • eine Schnellstart-Anleitung
    • eine Garantiekarte
    • ein Sim-Tool
    • ein micro-USB 2.0 Kabel
    • ein 5V 2A Ladegerät

Bei unserem Testgerät handelt es sich um ein Testgerät aus China, welches wir von TradingShenzhen.com für den Testzeitraum zur Verfügung gestellt bekommen haben. Ein EU Adapter liegt bei. Wir haben hier die Version mit 4 GB Ram und 32 GB Rom. Die deutsche Version kommt mit 3 GB Ram, aber es macht nicht wirklich einen großen Unterschied und diesen würden nur die wenigsten Nutzer wirklich merken.

honor 6X

Display und Frontkamera:

Auf der Vorderseite des honor 6X befindet sich das 5.5 Zoll große Display mit einer Full HD Auflösung und 403 PPI. Die Farben sind super und auch die Helligkeit ist ziemlich gut. Besonders gefällt mir der Sehkomfort-Modus, welches die Blaulicht-Emissionenn filtert und gerade Nachts vor dem Schlafen sehr nützlich ist. Frisch aus der Box ist auch ein qualitativ sehr guter Displayschutz angebracht.

honor 6X

Abgesehen davon, befindet sich oben links die Benachrichtigungs-LED, der Front-Speaker, ein Licht- und Annäherungssensor, sowie eine 8 Megapixel Front Kamera. Für Selfie-Fans ist diese echt super und kommt nicht nur mit einer tollen Qualität, sondern auch mit allen möglichen Beauty Modi und Einstellungen um ein perfektes Selfie zu kreieren. Zusätzliche Apps wie Facetune werden eigentlich nicht benötigt. Einmal Profil eingerichtet, spart man sich viel Bearbeitungszeit.

honor 6X honor 6X

Rahmen und Rückseite:

Auf der rechten Seite findet man den Power button und dem Lautstärkeregler sowie links das Sim-Fach. Wo das 5X Dual-Sim und eine microSD Karte gleichzeitig unterstützte, hat das honor 6X diese Fähigkeit leider nicht geerbt. Es geht entweder nur das eine oder das andere. Das mag daran liegen, dass der interne Speicher diesmal größer ist. Trotzdem vermisse ich es.

Der Ton der Mono Speaker auf der Unterseite ist relativ gut für das, was es ist und Musik hören, sowie Videos schauen macht schon Spaß, solange man unter 80% der Maximal-Lautstärke bleibt. Das Mikrofon funktioniert auch gut und während das Telefonierens, hat sich die Person am anderen Ende der Leitung zumindest nicht beschwert. Was ich gerne gesehen hätte wäre ein USB-C Eingang auf der Unterseite. Stattdessen muss man sich mit micro-USB zufrieden geben. Für die Mehrheit der Nutzer erstmal unwichtig, trotzdem sehr schade.
Ein 3,5 mm Klinkenstecker befindet sich oben, zusammen mit dem Mikrofon für die Geräuschunterdrückung. Der Ton über den Klinkenstecker ist relativ gut.

Die Rückseite und der Rahmen links und rechts bestehen überwiegend aus einer qualitativ sehr hochwertigen Aluminiumlegierung, welche deutlich besser in Qualität und Gefühl im Vergleich zum 5X ist. Nur der obere und untere Teil der Rückseite, der dünne Rahmen um das Display und die Buttons bestehen aus Kunststoff. Dank den Abgerundeten Ecken lässt sich das Smartphone angenehm festhalten, auch wenn das Material ein wenig rutschig ist.

Insgesamt fühlt sich das 6X wirklich wie ein richtiges Premium-Gerät an, weil die Verarbeitungsqualität einfach super ist und die Maße sowie das Gewicht stimmen. Es ist kaum vergleichbar mit dem 5X. Abgesehen von der Ähnlichkeit, wo das honor 6X einige eigene Akzente setzt, ist es im Bezug auf die Bauqualität dem kürzlich erschienenen Huawei Mate 9 fast schon gleichwertig, wenn man von dem oben erwähnten vermehrten Einsatz von Kunststoff einmal absieht. Nur die Innereien unterscheiden deutlicher.

honor 6X

Der Fingerprintsensor – Weniger Funktionen:

Der Fingerprintsensor ist weiterhin auf der Rückseite angebracht und reagiert super schnell. Dabei unterstützt es auch die bekannten Gesten, wie das Wischen zum Öffnen der Benachrichtigungsleiste, zum Anschauen von Fotos, zum Auslösen usw. Leider ist die coolste Funktion des Vorgängers verloren gegangen. Mit dem 5X konnte man jedem Finger eine Funktion zuweisen. Z.B. startet ein Finger Facebook, ein anderer Whatsapp und ein weiterer schaltet die Taschenlampe ein und viel mehr. Es ist schon fast traurig, dass diese Innovative Funktion nicht mehr mit dabei ist.

Die Hauptkamera:

Was nicht so super war, war die Kamera des 5X, die beim 6X deutlich besser ist. Mit der 12 + 2 Megapixel Dual Camera, mit einem Sony IMX386 Sensor, kann man wirklich sehr gute Fotos machen. Der Doppelsensor nimmt nicht nur mehr Licht auf, was unter schlechten Lichtverhältnissen sehr wichtig ist, sondern hat hier auch den integrierten Blenden-Modus, wo sich der Fokus und die Blende auch nach der Aufnahme einstellen lassen. An das honor 8 kommt es nicht ganz heran und auch ein Laserfokus fehlt, aber besser als das 5X und sogar das wirklich gute honor 5C ist es auf jeden Fall. Für alle möglichen Situationen gibt es auch viele coole Modi, wie den Lebensmittelmodus, Lichtmalerei, Ultra-Schnappschuss, Profi-Modus, Beauty-Modus und viel mehr. Es ist auf jeden Fall eines der Highlights des Gerätes.

Performance:

Wir haben hier die Version mit 4 GB (deutsche Version mit 3 GB) Arbeitsspeicher und 32 GB internem Speicher, wobei man auch in China, 3 GB RAM oder 64 GB Rom wählen kann. Abgesehen davon, ist der neue Kirin 655 Octacore Prozessor zusammen mit der Mali T830 Grafikeinheit eingebaut, die für den Preis eine sehr gute Leistung liefert. Nicht nur das System läuft super flüssig, sondern auch die meisten aktuellen Spiele laufen auf mittleren oder hohen Einstellungen, auch wenn der Antutu Benchmark den bemerkbaren Unterschied zum Kirin 650 oder 935 gar nicht wiedergibt. Sehr komisch, aber Benchmarks unterscheiden sich oft stark von der eigentlichen Nutzererfahrung. Getestet wurden Spiele wie Asphalt 8, Asphalt Xtreme, Heroes of Incredible Tales (HIT), Need for Speed: No Limits und Modern Combat 5.

honor 6X

Der Akku:

Die Akkulaufzeit ist Spitzenklasse. Mit dem 3340 mAh Akku erreicht man eine Screen on Time von 7 bis 8 Stunden, was natürlich auch an der Energieeffizienz des Kirin 655 liegt. Laut honor, im Vergleich zum 5X, hält das 6X 40% länger. Wo der durchschnittliche Nutzer damit ca. 2-3 Tage oder mehr aushalten dürfte, dürften heavy user auf durchschnittlich 1.5 Tage kommen. Das Gerät unterstützt leider kein Quick Charge 2.0, sondern eine Fast Charge Technologie, bei der es sich entweder um Quick Charge 1.0 oder eine eigene Technologie handelt, bei der wir aber keinen Signifikanten Unterschied zum normalen Laden erkennen konnten, denn hier wird auch ein 5V 2A Ladegerät verwendet. In ca. 2:20 – 2:30 Stunden ist das Gerät voll aufgeladen. Der Akku ist tatsächlich eines der größten Kaufargumente.

Das Betriebssystem:

Als Betriebssystem läuft EMUI 4.1 basierend auf Android 6.0 und läuft super flüssig. Wer es nicht kennt, kann es sich wie eine Kombination der besten Features von iOS und Android vorstellen, welche besonders benutzerfreundlich ist. Es kommt mit vielen coolen integrierten Funktionen wie z.B. Knuckle Sense, Handschuh Modus und viel viel mehr. Es gibt zwar ein wenig Bloatware, aber diese lassen sich sehr einfach deinstallieren. Updates kommen in der chinesischen Version in recht guten Abständen und man kann sicher erwarten, dass bald auch ein Upgrade auf Android 7 kommen sollte *Update: honor hat auf der Präsentation in Las Vegas angekündigt, dass das Update auf EMUI 5.0 also Android 7 erst im zweiten Quartal erscheinen wird. Das halte ich persönlich für ziemlich spät für so ein neues Gerät.

Importgeräte aus China:

Auch in der chinesischen Version sind sehr viele Sprachen wie z.B. Deutsch, Englisch, Französisch und viel mehr vorhanden. Falls eurer Gerät ohne den Google Play Store kommt, oder ihr ein Werkreset durchgeführt habt, könnt ihr das ganz einfach über den vorinstallieren HiApp App Shop ohne Risiko suchen und installieren. In der Chinesischen Version fehlt LTE Band 20 und Band 7. Ob das für euch wichtig ist, hängt davon ab, wo ihr wohnt und welchen Netzanbieter ihr habt. In der deutschen Version sind diese mit dabei. In NRW hatte ich bisher keine Empfangsprobleme damit.

Das honor 6X ist seit einer Oktober in China erhältlich und wird wahrscheinlich bald auch bei uns erscheinen. Über China-Importeure wie Tradingshenzhen.com, woher auch wir das Testgerät haben, könnt Ihr das bereits in den Farben Gold, Schwarz und Silber kaufen. Mehr Farben könnten bald auch dazu kommen, da sie beim Launch in China auch angekündigt wurden.

Verfügbarkeit und Preis in Deutschland:

*Update 04.01.2017: Auf der CES in Las Vegas wurde heute das honor 6X offiziell für den Rest der Welt vorgestellt. Der Preis liegt bei 249 Euro für die 3 GB RAM und 32 GB ROM Version. Später im Jahr kommt noch eine Version mit 4 GB RAM und 64 GB ROM für 299 Euro auf den Markt. Erhältlich ist es ab sofort in der vMall, Amazon und anderen bekannten Online-Shops.

honor 6X

Fazit:

Obwohl einige coole Funktionen des honor 5X fehlen, ist es für den Preis ein wirklich tolles Smartphone. Es mag nicht wirklich was völlig neues sein, aber die Bauqualität und die Dual-Kamera ist super, besonders die Akkulaufzeit ist Spitzenklasse, genau wie die Performance, auch wenn es einige kleine Abstriche gibt, wie z.B. kein USB-C, kein (richtiges) Schnelles Laden, eine eher mittelmäßige Videokamera, die nur mit Full HD 30 FPS aufnimmt, kein NFC und kein 5 GHz WiFi. Diese Punkte sind aber nicht für alle Menschen wichtig und für den Preis kann man mit dem honor 6X nichts falsch machen. Es ist sogar eines der besten Smartphones, die man derzeit für einen Preis unter 250 Euro erwerben kann.

Ihr habt Fragen zum honor 6X? Schreibt sie gerne in die Kommentare. Eure Meinung zum Gerät würde uns natürlich auch interessieren.

 

Ursprüngliche News:

Offiziell in China vorgestellt (18.10.2016):

Das honor 6X wurde heute in China vorgestellt und scheint auf dem ersten Blick ein würdiger Nachfolger zu sein. Hier sind alle wichtigen Informationen kurz zusammengefasst. Sobald wir ein Testgerät haben, werden wir natürlich ausführlicher darauf eingehen können.

honor 6X

Spezifikationen:

Modellbezeichnung: BLN-AL10
Betriebssystem: EMUI 4.1 (Android 6.0 Marshmallow)
CPU: HiSilicon Kirin 655 Octa-Core Prozessor

(4 x 2.1GHz + 4 x 1.7GHz)

GPU: Mali T830-MP2
Sim: Dual Sim 4G
Netzwerkfrequenzen: TD-LTE:B39/B40/B41;
LTE FDD:B1/B3;
TD-SCDMA:B34/B39;
WCDMA:B1/B2 /B5/B8;
CDMA:BC0;
GSM:B2/B3/B8/B5
Display: 5,5 Zoll,; 1080p (1920×1080, Full HD); IPS

Pixeldichte: 403 PPI, Augenschutz-Modus

Sensoren: Schwerkraftsensor, Lichtsensor, Annäherungssensor, Beschleunigungssensor, Helligkeitssensor, Fingerabdrucksensor (Entsperren in 0,3 Sekunden), Hall-Sensor (Magnetfeld), Elektrischer-Kompass, Pedometer

 

KEIN Gyrosensor, Temperatursensor, kein NFC, kein Infrarotsensor

Arbeitsspeicher: 2 Versionen: 3 GB / 4 GB RAM
Interner Speicher: 2 Versionen: 32 GB / 64 GB RAM

(Erweiterbar per microSD-Karte mit bis zu 128 GB)

Radio: Ja
Kamera: Hauptkamera: 12 + 2 MP Dualkamera

PDAF Fast-Fokus (Autofokus), CMOS

 

Frontkamera: 8 MP

Autofokus, CMOS

USB: USB 2.0
Wasserdicht? Nein
Akkukapazität 3340 mAh (Nennspannung: 3270 mAh), nicht austauschbar
Abmessungen: 150,9 x 76,2 x 8.2 mm
Gewicht: 162 g

Design:

Das honor 6X kommt, wie bereits bekannt, mit einem Gehäuse aus einer Aluminium-Legierung, wobei der obere und untere Teil der Rückseite aus Kunststoff besteht. Die Kanten sind diesmal stärker abgerundet, als bei den anderen honor Modellen. Hinten befindet sich außerdem noch die senkrecht angebrachte und leicht abgehobene Dual Kamera, der LED Blitz und der kreisrunde Fingerabdrucksensor.

Unten findet man das Mikrofon, den Lautsprecher, sowie den USB 2.0 Anschluss, welcher leider kein USB-C Stecker ist. Oben befindet sich das Mikrofon zur Geräuschunterdrückung und der 3,5 mm Klinkenstecker.

Das 5,5 Zoll große Display die Frontkamera, der Frontspeaker mit Benachrichtigungs-LED und der Licht- und Annäherungssensor befindet sich auch vorne.

Rechts ist der Powerbutton und der Lautstärkeregler und Links der Sim-Schacht. Ob hier Dual-Sim + microSD, wie beim 6X, gleichzeitig geht, wurde in der Präsentation leider nicht erwähnt.

honor 6X

Kamera:

Die 12 + 2 Megapixel Kamera ist an sich eine ungewöhnliche Kombination, soll aber seinen Sinn haben, denn sie kann nicht nur mehr Licht aufnehmen, sondern man kann auch hier die Tiefenschärfe wie beim honor 8 und honor V8 einstellen. Ansonsten soll sie auch bei der Fokussierung helfen, indem PDAF Fast Fokus verwendet wird, die für einen schnellen Fokus durch Phasenvergleich sorgen soll.

Darüber hinaus bietet das honor 6x verschiedene Kamera-Modi, die bisher nur den Flaggschiffen vorbehalten waren. Zum Beispiel den Profi-Modus, Lebensmittel-Modus, den Zeitraffer- und Zeitlupe-Modus.

Vorne befindet sich, wie gehabt, die 8 Megapixel Kamer für gute Selfies und Videotelefonie.
Alle Kamerasensoren basieren auf der CMOS-Technologie.

Performance und Akku:

Interessanterweise kam das honor 6X nicht wie erwartet mit dem Kirin 650 Prozessor, sondern mit dem neuen Kirin 655 Octa-Core Prozessor (4 x 2.1GHz + 4 x 1.7GHz) der für viel mehr Leistung und weniger Akkuverbrauch, sowie Sicherheit sorgen soll. Im Zusammenspiel mit der Mali T-830 GPU, sollen auch anspruchsvollere Spiele kein Problem darstellen. Interessant wäre zu sehen, wie sich diese Kombination in der Praxis schlägt.
Ansonsten sollte der Akku mit seinen 3340 mAh (3270 mAh Nennspannung) für viel Leistung sorgen und dabei locker das iPhone 6 Plus schlagen. Nebenbei wurde hier auch ein honor KFZ-Ladeadapter vorgestellt.

Preis und Verfügbarkeit:

Das honor 6X ist in 3 verschiedenen Versionen verfügbar. Die 3 GB RAM / 32 GB ROM Version kostet 999 Yuan (ca. 135 Euro), die 4 GB RAM / 32 GB Version ROM kostet 1299 Yuan (ca. 175 Euro) und die 4 GB RAM / 64 GB ROM Version kostet 1599 Yuan (ca. 215 Euro). Insgesamt ist es also recht günstig für das, was es verspricht. Dabei ist es in fünf verschiedenen Farben verfügbar: Gold, Silber, Grau, Blau und Rosa. Zurzeit sind noch nicht alle Farben verfügbar, aber der Rest kommt mit der Zeit noch dazu.

Leider ist es derzeit nur in China erhältlich und es wird sicher auch eine Weile so bleiben, denn das honor 5X kam erst im Februar diesen Jahres bei uns an, obwohl es in China auch um diese Zeit herum vorgestellt wurde. Ein Import mit zusätzlicher Einfuhrumsatzsteuer sollte aber bei diversen Importeuren möglich sein, wobei natürlich dann die LTE Band 20 Frequenz fehlt, was im Normalfall nicht so tragisch ist, je nachdem wo man wohnt und welchen Provider man hat.

honor 6X

Insgesamt hört sich das honor 6X wirklich super vielversprechend an und wir freuen uns schon auf einen baldigen Test. Diesen findet Ihr zu gegebener Zeit natürlich auch hier.
Was ist denn eure Meinung zum honor 6X?

Quelle: Livestream, vmall.com

 

Update 14.10.2016: Tenaa bestätigt bereits geleakte Spezifikationen:

Laut einer Aktualisierung auf Tenaa wurden jetzt mehrere Spezifikationen des kommenden honor 6X bestätigt. Die Infos unseres Updates vom 26.09., die von einem angeblichen Insider in China veröffentlicht wurden, haben sich also nach und nach, wie erwartet, bestätigt. Keine der Infos hat sich als falsch herausgestellt.
Die einzige interessante neue Info ist, dass das honor 6X in 5 verschiedenen Farben erhältlich sein wird.

Hier fasse ich alle Infos und deren Status nochmal übersichtlich zusammen:

Bestätigte Infos:

  • Erscheinungsdatum 18.10.2016
  • 5,5 Zoll Display mit 1080p Auflösung
  • 3270 mAh Akku
  • Kirin 650 Octa-Core Prozessor (laut eines Geekbench Leaks)
  • 3GB / 4GB RAM
  • 32GB / 64 GB ROM
  • Android 6.0
  • 12 + 2 Megapixel Dual Kamera
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • Speicher erweiterbar mit bis zu 128 GB
  • Dual Sim, Dual 4G (Standby)

Neue Infos:

  • Fünf Farben: Gold, silber, grau, blau, rosa
  • Radio wird nicht unterstützt
  • Sensoren: Schwerkraftsensor, Annäherungssensor, Lichtsensor

Noch unklar:

  • Dual Sim + microSD Karte (wie beim Vorgänger)
  • Quickcharge
  • USB-Typ

Das Interessante ist weiterhin, wie die Kamera funktionieren wird, denn diese Art der Konfiguration ist ziemlich ungewöhnlich. Man könnte über dessen Funktionsweise zwar spekulieren, aber bei der Anzahl an Möglichkeiten, macht es eher Sinn auf die Präsentation zu warten.

Ich bin immer noch gespannt auf das honor 6X und wir werden natürlich am Tag der Vorstellung darüber berichten. Auch wenn wir in Deutschland sicher etwas länger warten müssen: Seid Ihr auch schon auf den Nachfolger des honor 5X gespannt?

Quelle: Tenaa, Geekbench

 

Update (10.10.2016): Erscheinungsdatum in China ist bestätigt

Vor genau zwei Wochen hatten wir bereits berichtet, dass das honor 6X mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am 18. Oktober in China präsentiert wird. Jetzt wurden in China die ersten Einladungen verschickt, die dieses Datum bestätigen. Demnach wird das honor 6X in Xi´an von 14.30 Uhr bis 16 Uhr chinesischer Zeit vorgestellt.

honor 6X

An der Symbolik in der Einladung kann man erkennen, dass es sich ganz sicher um das honor 6X handelt, denn nicht nur die 6 kommt häufig vor, sondern auch das X sowie die senkrecht stehende Dual Kamera Kombination aus den geleakten Bildern ist darin zu erkennen. Man sollte hierbei vorab wissen, dass die 6 im chinesischen für gut/ausgezeichnet steht.

Mit diesem Hintergrundwissen, kann man den Vierzeiler folgendermaßen übersetzen:

The Conference invites you to 6 together (im Deutschen macht es keinen Sinn)
Ein gutes Smartphone sollte 6 genug sein
Das Design sollte 6 genug sein, die CPU sollte 6 genug sein
The most important thing is to play 6

Bei der letzen Aussage macht es auf Englisch deutlich mehr Sinn, weil das honor 5X in China honor Play 5X hieß. Das wird wahrscheinlich beim 6X nicht anders sein. Außerdem steht hier die 6 eher für smooth oder nice.

Ich bin gespannt auf die Ankündigung des honor 6X, auch wenn es wahrscheinlich wieder in Europa im neuen Jahr um den Zeitraum des Mobile World Congress herum erscheinen sollte. Wir werden natürlich ausführlich darüber berichten.

Wartet Ihr bereits auf den Nachfolger und seid Ihr auch gespannt auf die Ankündigung?

Quelle: mobile.163.com

Update (26.09.2016): Mögliche Spezifikationen und Releasedatum

Nach dem vor kurzem auf TENAA geleakten Modell BLN-AL10, bei dem es sich laut Quellen sehr wahrscheinlich um das honor 6X handelt, wurde jetzt auch ein weiteres Modell mit der Bezeichnung BLN-TL10 zertifiziert. Informationen eines angeblichen Insiders zufolge verdichten sich die Leaks um das Gerät mit dem Codenamen Berlin. So gibt es jetzt auch spannende neue Informationen, was die Spezifikationen betrifft.

honor 6x TENAA

Ausgestattet soll es mit einem Kirin 650 Octacore Prozessor sein, der auch beim honor 5C aufgrund seiner hohen Performance, die auch das honor 7 übertrumpft, und wegen seines geringen Akkuverbrauchs, im Test sehr positiv aufgefallen ist. Dabei soll der Akku mit 3340 mAh ziemlich groß sein und gleichzeitig QuickCharge unterstüzten (5V, 2A Adapter). Glücklicherweise soll diesmal sogar neben den 3 GB / 4 GB Ram auch 32 GB / 64 GBE Rom verbaut sein, was eine tolle Verbesserung gegenüber den vorher verbauten 16 GB sein sollte. Welche Unterschiede zwischen den beiden Versionen genau herrschen werden, ist noch unklar.

Das Display mit einer Größe von 5,5 Zoll soll diesmal, wie erwartet, mit einer Auflösung von 1080p kommen. Bei der Dual Kamera handelt es sich wahrscheinlich um einen 12 Megapixel Sensor und interessanterweise einem 2 Megapixel Sensor. Warum gerade diese Kombination in Frage kommt und um was für eine Art Kamera es sich dabei handeln würde, ist zu diesem Zeitpunkt schwer zu sagen. Das würde zumindest erklären warum auf dem Foto der Rückseite die obere Linse optisch größer ist als die untere. Die Frontkamera kommt mit einem 8 Megapixel Sensor.

Interessant ist auch, dass das honor 6X wohl recht bald in China erscheinen soll. Ein heißer Kanditat dafür ist nämlich laut dem angeblichen Insider der 18.10. Wenn man den Releasezeitraum des honor 5X in Europa betrachtet ist es aber sehr wahrscheinlich, dass das 6X bei uns auch wieder erst verspätet im ersten Quartal 2017 eintreffen wird.

Normalerweise waren diese Quellen in der Vergangenheit recht zuverlässig und es spricht bisher nichts gegen diese mögliche Konfiguration, da ich sie auch für realitsich halte. Ob es bei dem Releasedatum und den Spezifikationen bleibt, wird sich sicher bald zeigen. Was haltet Ihr davon und seid Ihr auch gespannt auf das honor 6X?

Quelle:

mobile.163.com

techweb.com.cn

 

Ursprünglicher Artikel vom 11.09.2016 (Autor: Rainer):
honor 5X Nachfolger bei TENAA gesichtet?

Die chinesische Zertfizierungstelle TENAA hat ein neues Smartphone von honor freigegeben. Das Gerät, das die Modellnummer BLN-AL10 trägt, könnte nach ersten Erkenntnissen unter dem Namen honor 6X auf den Markt kommen und wäre damit als Nachfolger zum honor 5X zu sehen.

Das honor 5X wurde Anfang des Jahres als Mittelklassemartphone für den europäischen Markt vorgestellt. Es bietet ein gutes und günstiges Allround-Paket, das nach wie vor viele Kunden überzeugt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass honor einen Nachfolger für sein Erfolgsmodell plant.

honor 6X mit Dual-Kamera für die Mittelklasse

Wie schon beim großen Bruder honor 8, das vor ein paar Wochen als diesjähriges honor Flaggschiff vorgestellt wurde, setzt man beim honor 6X – erstmals in dieser Geräteklasse – auf eine Dual-Kamera.

honor 6X

Anders als beim kürzlich in den Verkauf gestarteten honor 5C wird das 6X zudem wieder einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite enthalten. Das Gerätegehäuse besteht, sofern man das den Bildern korrekt entnehmen kann, aus einem Metall-Unibody mit den typischen Kunstoffeinfassungen für die Antennen.

Ansonsten sind leider noch nicht recht viel mehr Informationen vorhanden. Wenn man vom honor 5X und 5C ausgehend eine Ableitung auf aktuelle Hardware macht, dann könnte das honor 6X ein 5,2  bis 5,5 großes Full-HD Display besitzen sowie einen 64bit fähigen Prozessor. Dies könnte möglicherweise ein Qualcomm Snapdragon 652 oder ein Kirin 630 sein. Der RAM müsste demzufolge mit 2 GB oder 3 GB ausgelegt sein. Auch bei der Dual-Kamera auf der Rückseite lässt sich bis dato nur spekulieren so könnte es sich um zwei Sensoren mit 12 MP handeln.

Ebenso wie zu den technischen Daten lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nichts zur Markteinführung sagen. Möglich ist, dass honor das Gerät in Kürze in China vorstellt und es dann zum Jahreswechsel den Weg nach Europa findet.  Sobald wir mehr Informationen haben, werdet es ihr hier erfahren.

weitere Bilder:

 

Quelle: TENAA

Anonymous

Ümit

Technik-Student, Blogger und Videograph mit Chinesisch-Kenntnissen

6 Antworten

  1. Armakuni Armakuni sagt:

    Sehr spannender Artikel. Ich bin auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für mein 4x, wo mich unter Lollipop der zu kleine interne Speicher einschränkt. Wieviel Speicher ist denn beim 6x frei?

    • Ümit Ümit sagt:

      Danke 🙂 Gute Frage. Ich meine es waren 23-24 GB, muss aber später nochmal nachschauen

  2. Mayy Mayy sagt:

    Sehr ausführlicher Bericht. Danke. Meine Frage: Lohnt es sich, für 50 Euro mehr auf die 4 GB/64 GB-Version zu warten, wenn man weder Gamer ist noch Multitasking betreiben will?

  3. David David sagt:

    Wann ist denn jetzt da genaue Realesedatum des 6x in deutschland

    • Vincent Höcker Vincent Höcker sagt:

      Das Handy ist bereits verfügbar und kann über vMall, Amazon, … erworben werden.

  1. 26. September 2016

    […] lazen wij op honornews.de een bericht over nieuwe specificaties van de Honor 6X en de mogelijke datum van lancering in […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.