Honor Holly offiziell vorgestellt

Honor hat heute auf seinem 100 Tage Honor – Fan-Event in Berlin sein neues Einsteiger Smartphone names Honor Holly vorgestellt. Das Besondere am Holly

Ihr bestimmt den Preis !

Was das Honor Holly also zum Verkaufsstart kosten wird, das hängt direkt von den interessierten Kunden ab. Hierzu gibt es eine eigens eingerichtete Webseite, auf der man sich unverbindlich registrieren und dadurch mitbestimmen kann. Je mehr Interessenten umso günstiger das Holly. Den jeweiligen Fortschritt und den dabei erreichten Preis-Meilenstein kann man dort auch „live“ mitverfolgen.

huawei-holly-05

Der finale bestimmte Preis wird dann am 23. Februar offiziell bekannt gegeben. Danach folgt vier Tage lang eine Verkaufspromo bei der man das Holly dann zum erreichten Preis erstehen kann.

Das Holly selbst besitzt gute Einsteiger Hardware und orientiert sich dem Brudermodell Honor 3C, welches seit November 2014 offiziell verfügbar ist und in unserem Test recht gut abgeschnitten hat.

Das Display hat eine HD Auflösung und misst 5 Zoll in der Diagonalen. Im inneren verrichtet ein mit 1,3 GHz getakteter Quad Core-Prozessor der Firma MediaTek seinen Dienst. Unterstützt wird er von 1GB RAM und einer Mali-400MP2 Grafikeinheit. Als interner Speicher sind im Holly 16 GB verbaut, der über eine passende microSD Karte um bis zu 32 GB erweitert werden kann. Die Hauptkamera auf der Rückseite hat eine Auflösung von 8 Megapixeln und einen LED Blitz. Auf der Vorderseite befindet sich eine 2 Megapixel-Kamera. Der Akku ist mit 2.000 mAh etwas schwächer als im Honor 3C, sollte aber dennoch ausreichen um über einen Tag zu kommen.

Die Softwarebasis bildet Android 4.4.2 KitKat, die durch die Huawei Nutzeroberfläche EMUI in Version 2.3 ergänzt wurde. Ob es ein Update auf EMUI 3.0 oder gar Android 5.1 Lollipop gibt, ist bis jetzt noch nicht bekannt.

Also Honor Fans macht mit und holt euch das Holly zum günstigsten Preis. Hier nochmal der Link zur Abstimmungsseite

>> KLICK <<

Bilder: honor.cn , hihonor.com

Anonymous

Rainer

Freier Redakteur. Man of Action. Blogger. Android-User.

2 Antworten

  1. Vincent Höcker Vincent Höcker sagt:

    Vom Design her ist es schicker als das 3C, aber ich würde trotzdem das Honor 3C kaufen, denn für ein paar Euro mehr (wenn man nicht an der Aktion teilnimmt) gibt es zwei GB RAM und eine bessere Kamera.

  2. Man muss ja nicht an der Aktion teilnehmen, um einen guten Preis zu bekommen. Die Community wird sich bestimmt dem Preis annehmen und ich gehe davon aus, dass man so den Preis auf gut unter 100 Euro „drücken“ kann. Dann wiederum rentiert es sich meiner Meinung nach schon. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.