Honor 7 Firmware Update auf PLK-L01C432B140

Alle Besitzer eines Honor 7 dürfen sich in den nächsten Tagen auf ein Firmware Update freuen. Die B140 ist auf den ersten Geräten in Frankreich und Italien eingetroffen und ist im Grunde die verbesserte B130 die vor einigen Tagen wegen SMS und MMS Bugs gecancelt wurde.

Die B140 hingegen soll ersten Berichten zu Folge gut laufen. Einen Versionssprung von Android 5.0.2 und EMUI 3.1 auf eine höhere Version gibt es nicht. Das Honor 7 Firmware Update enthält aber zwei neue Kamera-Modi:

  • einmal den Pro-Modus, wie er bereits vom Mate S bekannt ist und
  • einen Dokumente-Scan-Modus.

Wer mehr darüber erfahren möchte, schaut sich dazu unseren Test zum Mate S an.

Pro-Modus beim Mate S

Pro-Modus beim Mate S

Neben neuen Funktionen wurden mit der B140 auch Sicherheitslücken geschlossen, wobei es sich wahrscheinlich um die als Stagefright bekannten Probleme handelt.

Das gesamte Änderungsprotokoll haben wir hier für euch:

Honor 7 Firmware Update B140

Bei wem das Update auf die B140 jetzt noch nicht eingetroffen ist, der sollte sich noch etwas gedulden. Zuerst erhalten immer nur sehr wenige Geräte ein neues Update. Erst wenn nach 24 bis 48 Stunden keine gravierenden Fehler gemeldet wurden beginnt der eigentliche Rollout.

Wir werden euch natürlich auch hier das Firmware Update PLK-L01C432B140 zum Download anbieten, sobald es uns zur Verfügung steht. Solltet ihr es in der Zwischenzeit erhalten, dann könnt ihr es uns gerne zur Verfügung stellen und uns via Email: info@rftd.de darüber informieren.

Update:

Das Honor 7 Firmware Update ist jetzt verfügbar wer es nicht Over the Air bekommt kann es sich auch manuell flashen. Das Update erfolgt in zwei Schritten, zuerst muss ein Update auf die B130 erfolgen, dann kann die B140 aufgespielt werden.

Für das Update muss man die Dateien über die Links herunter laden und entpacken. Anschließend muss man einen Ordner mit dem Namen „dload“ auf dem internen Speicher erstellen und die „update.app“ dort hinein verschieben.
Achtung: Den Ordner direkt im internen Speicher erstellen/ablegen keinen Unterordner verwenden. Sollte bereits ein „dload“ Ordner vorhanden sein kann dieser natürlich verwendet werden.

Danach nur noch die App „Updateprogramm“ auswählen, dort „Menü“ und dann „lokale Aktualisierung“ und das Update starten. Dieser Vorgang muss mit jedem Update separat gemacht werden, keinesfalls sollten beide Dateien zugleich im „dload“ Ordner abgelegt sein.

Eine Datensicherung ist nicht unbedingt erforderlich, es sollten alle Daten erhalten bleiben, da aber immer mal etwas schief gehen kann empfehlen wir trotzdem zur Sicherheit vor jedem Update ein Backup zu machen.

Download Links:

 

Update 2:

In unserem Partnerforum Handy-FAQ, steht jetzt auch ein Update bereit, mit dem man direkt auf die B140 aktualisieren kann, ohne den Zwischenschritt über die B130. Bei einem ersten Test hat dieses gut funktioniert, wer es ausprobieren möchte, findet den Download hier.  LINK

Anonymous

Berit Engmann

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut.

13 Antworten

  1. Andreas D. Andreas D. sagt:

    Toller Bericht, besonders mein Screenshot kommt gut rüber 😀
    Das Update ist auch schon bei Beta-Testern in Deutschland eingetroffen, aber Italien und Frankreich waren Vorreiter.
    Freue mich schon darauf. Sobald ich an den DL ran komme folgt Info.

  2. werner werner sagt:

    Hab irgendeinen China import 64gb gold, da ist eine fw …b173 drauf. Kann ich da die b140 aus Europa drauf spielen?

    • Marco Marco sagt:

      @werner:
      Pauschal würde ich da Nein sagen. Wie lautet Deine genaue Gerätebezeichnung? DU findest diese unter Einstellungen->Über das Telefon.

  3. werner werner sagt:

    Die Bezeichnung lautet PLK-AL10C00B173

  4. Rudi-Brudi Rudi-Brudi sagt:

    Leider ist hier nach 6 Tagen immer noch kein Update angekommen. Es gibt lediglich eine Beta, die man selbst flashen muss.
    Wann soll es denn in Deutschland ausgerollt werden?

  5. Schultz Schultz sagt:

    Das funktioniert so leider nicht! Bin exakt so vorgegenagen, nach dem Update wird mir trotz „success“ immer noch die B121 angeziegt!

  6. Schultz Schultz sagt:

    Was für eine falsche Anleitung ist das denn!!! Man muss die „update.zip“ in den dload ordner packen, nichts vorher entpacken!

    • Berit Engmann Berit Engmann sagt:

      Wir haben nicht immer alle Geräte zur Verfügung und können daher nicht vollständig nachvollziehen, ob das was am PC möglich ist auch auf dem Gerät funktioniert, daher habe ich den Schritt des Entpackens in die Anleitung aufgenommen. Aber du hast recht, letzlich muss man nur die update.app in den dload-Ordner verschieben (soweit schon vorhanden). Aber genau dies wurde auch geschrieben.

  7. Andreas Andreas sagt:

    Ich habe letzte Woche noch das B130 bekommen – da ist allerdings noch keine zusätzliche Kamerafunktion enthalten (Standort Österreich/A1).

  8. Orvelyer Orvelyer sagt:

    Hallo, ich bin etwas verwirrt. Wenn ich die Datei runterlade, erhalte ich eine update.zip Datei. In dem archiv befinden ja aber noch etliche Dateien außer der update.app datei. Soll ich den Rest einfach löschen und nur die update.app datei in den dload ordner schieben? Und noch ne Frage: weiss einer, ob das update den wakelock von HwCustPowerManagerGCM verschwinden lässt? Ich verliere nämlich über nach 10-15% akku an „Android OS“, wobei das Honor 7 am Anfang nur so 1-2% in der Nacht verlor..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.