Unboxing

honor 6C Pro Freude

Es ist so weit, du hältst die Schachtel mit einem brandneuen honor 6C Pro in den Händen. Das Auspacken zählt für viele Nutzer bekanntlich zu einem aufregenden und ein wenig magischen Moment. Hier sind ein paar nützliche Tipps: Auf der Rückseite deines honor 6C Pro klebt eine Schutzfolie. Diese schützt das edle Metall und zeigt dir, wo welche Tasten zu finden sind. Außerdem weist es auf den SIM- und microSD-Kartenslot hin. Der Bildschirm deines honor 6C Pro ist von Werk mit einer Schutzfolie vor Kratzern geschützt. Wir empfehlen, diese auf dem Gerät zu lassen.

honor 6C Pro ZubehörIn der Verpackung findest du etwas Zubehör vor. Der Metallpin dient zum Öffnen des SIM-Kartenslots. Tipp am Rande: Solltest du diesen irgendwann mal verlegen oder nicht mehr wieder finden, tut es auch eine herkömmliche Büroklammer. Außerdem findest du in der Box das Netzteil und ein Ladekabel mit Micro-USB Anschluss.

 

 

Auch wenn es schwer fällt und du am liebsten direkt loslegen würdest: Bevor du das Smartphone in Betrieb nimmst, ist eine erste vollständige Ladung sicherlich sinnvoll. Das Display zeigt dir den aktuellen Ladestand an. Wenn der Akku voll ist, leuchtet die LED oben rechts über dem Display grün. Jetzt kann’s losgehen!

honor 6C Pro Unboxing

Einrichtung

honor 6C Pro SetupNimm dir fürs Einrichten deines neuen honor 6C Pro am besten etwas Zeit, um Alles in Ruhe durchführen zu können. Fünfzehn Minuten sollten im Durchschnitt ausreichen, um das Gerät in den Betrieb nehmen zu können. Außerdem solltest du in Reichweite eines bekannten WLAN Netzwerks sein. Keine Angst, falls du so etwas noch nie gemacht hast – Dein Smartphone führt dich nach dem Einschalten Schritt für Schritt durch die Einrichtung, das meiste erklärt sich dann von selbst.

Setze am besten zuerst deine SIM-Karte ein. Nutze hierzu den Metallpin oder die vorhin erwähnte Büroklammer. Dein honor 6C Pro startet jetzt möglicherweise neu und fordert dich auf, den PIN für deine SIM-Karte einzugeben. Du kannst diesen Schritt auch später jederzeit nachholen.

Wähle deine Sprache aus, tippe dich durch die folgenden Seiten und lies dir alle Informationen zu den angebotenen Diensten von Huawei und Google aufmerksam durch. Einige Features sind wirklich nützlich – also keine Angst vor Neuland.

In den nächsten Schritten verbindest du dich mit einem WLAN und meldest dich mit deinem Google-Konto, also deinem Googlemail Account, an. Solltest du noch keinen Zugang bei Google besitzen, ist jetzt der Zeitpunkt, einen solchen einzurichten. Das macht die Nutzung deines Smartphones viel einfacher und du benötigst es, um Apps aus Googles Play Store herunterzuladen.

Kommen wir zum Punkt Sicherheit: Damit niemand auf deine persönlichen Daten zugreifen kann, solltest du dein Gerät mit einem Wischmuster, einer PIN oder einem Passwort schützen. Du hast die Wahl! Optional kannst du nun auch deinen Fingerabdruck hinterlegen, um das Gerät noch einfacher, schneller und sicherer zu entsperren.

Später kannst Du auch noch die Touch-Steuerung mittels Fingerabdrucksensor einrichten. Dieser macht dein honor 6C Pro nämlich nicht nur sicher, sondern erleichtert auch die Bedienung. Während der Einrichtung registrierst du nur einen Fingerabdruck, in den Einstellungen lassen sich allerdings bis zu vier weitere Finger registrieren.

Nun kannst du dein Smartphone entweder als neues Gerät einrichten oder Daten und Einstellungen von deinem Vorgänger-Smartphone übertragen. Hast du schon eine Huawei-ID? Richte dir ruhig eine ein, denn so hast du ein Nutzerkonto bei Huawei und kannst zum Beispiel ein komplettes Backup deiner Daten erstellen. Wenn du Daten von einem alten Gerät übertragen willst, nutze am besten die Huawei eigene App „Phone Clone”. Damit kannst du Kontakte, Nachrichten und Fotos drahtlos auf dein neues honor 6C Pro übertragen. Du hast keine Daten zum Übertragen? Dann tippe einfach auf „Überspringen”.

Nun kann es endlich losgehen! Dein honor 6C Pro ist startklar.

Auf den Startseiten, die man auch „Homescreen“ nennt, findest du alle installierten Apps. Wische nach links, um zur nächsten Seite zu gelangen. Wenn Du eine App verschieben willst, drücke lange auf das Symbol, bis es unter deinem Finger größer wird und dein Handy kurz vibriert. Jetzt kannst du es beliebig anordnen. Im Ordner „Google” findest du alle mit Android vorinstallierten Google-Apps wie z.B. YouTube, Maps oder Gmail. Im Ordner „Werkzeuge” hat honor für dich nützliche Apps gesammelt, darunter die Support-App HiCare. Reinschauen lohnt sich, denn hier findest du neben dem Garantiestatus zahlreiche Anleitungen, Service-Leistungen und mehr.

Wichtige Funktionen erreichst du über die Schnelleinstellungen. Wische hierzu vom oberen Bildschirmrand nach unten. Hier siehst Du verpasste Benachrichtigungen sowie Schaltflächen für WLAN, Bluetooth und mehr. Über das Stift-Symbol kannst du die Schnelleinstellungen beliebig und auf deinen eigenen Geschmack anpassen.

Ins Einstellungsmenü gelangst du über das Zahnradsymbol daneben oder über das entsprechende Symbol auf dem Homescreen. Hier gilt wie bei der Einrichtung: Nimm dir Zeit und schau dir am besten jeden Punkt in Ruhe an. So lernst du dein Smartphone kennen und weißt schon bald genau, wo du welche Einstellung findest und welche Möglichkeiten du hast. Du wirst merken, dass du dein Honor 6C Pro ganz nach deiner Vorstellung anpassen kannst! Sollten weitere Fragen aufkommen oder unbewusste Einstellungen vorgenommen werden, steht dir unsere honor Facebook Community jederzeit hilfsbereit zur Verfügung.

Kamera

Du hast ein neues Smartphone und willst es deinen Freunden mitteilen? Warum nicht erstmal ein Selfie machen?! Die Kamera deines honor 6C Pro hat eine Menge drauf, deshalb erklären wir dir einige nützliche Funktionen. Wenn du die Kamera zum ersten Mal öffnest, erscheint eine Kurzanleitung. Diese bringt dir die Bedienung etwas näher. Ein Wisch nach rechts zeigt die verschiedenen Aufnahmemodi, ein Linkswisch führt zu den Einstellungen. Du kannst hier alles lassen, wie es ist oder noch zusätzliche Funktionen aktivieren und somit alles aus der Kamera herauskitzeln. Du wirst staunen, was sie alles kann!

Welcher Aufnahme-Modus am besten zu dir passt, musst du selbst herausfinden. Trau dich und probiere einfach ein wenig aus. Im Profi Modus können beispielsweise Einstellungen zu Belichtung, Fokus, oder Weißabgleich eigenständig vorgenommen werden, der HDR-Modus ist gut für Bilder mit starken Helligkeitsunterschieden, und mit dem Panorama-Modus nimmst du beeindruckende Rundumsichten auf.

Zur Frontkamera wechselst du, indem du oben rechts auf das Kamera-Symbol tippst. Für Selfies kannst du je nach Belieben den Beauty Effekt anwenden. Außerdem kannst du in den Aufnahmemodi zwischen weiteren Funktionen wählen, um zum Beispiel ein Selfie mit einer Sprachnachricht zu versehen.

Videos filmst du über die Schaltfläche rechts neben dem Auslöser. Gut zu wissen: Die Einstellungen für Videos erreichst du nur durch einen Linkswisch, wenn du dich auch im Videomodus befindest. In die Galerie gelangst du über die Schaltfläche links neben dem Auslöser. Dort findest du nun all deine Fotos und Videos, welche direkt mit deinen Freunden geteilt oder auf Facebook, Instagram oder gar YouTube hochgeladen werden können.

honor 6C Pro Selfie

Tipps zur Akkulaufzeit

Ein neues Smartphone möchte man am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Das ist ganz normal und zum Glück macht dein honor 6C Pro so schnell nicht schlapp. Aber irgendwann muss auch der starke 3000mAh Akku mal wieder geladen werden.

Es gibt viele kleine Tricks, die helfen, die Laufzeit zu verlängern. So kannst du zum Beispiel in den Einstellungen unter „Anzeige” die Displayhelligkeit regeln, oder die automatische Helligkeitsregelung zur Hilfestellung aktivieren. Das WLAN kannst du deaktivieren, wenn du unterwegs bist und es nicht brauchst. Auch GPS und Bluetooth können am Akku nagen – aktivieren solltest du es daher nur, wenn es zum Einsatz kommt.

Mit EMUI bekommst du einige tolle Features geboten, welche gleichzeitig noch zu einer verbesserten Akkulaufzeit beitragen können. So beispielsweise auch die „EMUI Firewall“, welche wir in einem eigenen Beitrag ausführlich erklärt haben und dir die Möglichkeit gibt, App Zugriffe einzuschränken. Dies optimiert nicht nur die Sicherheit, sondern wirkt sich auch auf den Stromverbrauch aus.

In dem Einstellungspunkt rund um den Akku kannst Du verschiedene Stromsparmodi einstellen. Hier siehst Du, welche Apps am meisten Akku verbrauchen und kannst dadurch die Laufzeit bei Bedarf optimieren.

Akku Screenshot

Damit dein honor 6C Pro möglichst lange seine volle Laufzeit behält, kannst Du zusätzlich folgende Punkte beachten:

Sorge dafür, dass der Akku deines honor 6C Pro nicht komplett geleert wird. Ab 20% verbleibender Akkuleistung solltest du es in Erwägung ziehen, dein Gerät mit neuem Saft zu versorgen. Der Grund? Niedrige Spannung belastet den Akku, er ermüdet schneller und verliert auf lange Sicht schneller seine volle Kraft. Gleiches gilt aber auch für langanhaltend hohe Ladestände. Am gesündesten für den Akku ist es, den Ladestand zwischen 20 und 80 Prozent zu halten. Keine Sorge, falls dir das nicht immer gelingt – das sind grobe Richtwerte und du machst nichts kaputt. Dennoch tust du deinem Smartphone einen Gefallen, wenn du regelmäßig versuchst darauf zu achten. Sehr hohe und niedrige Temperaturen mag der Akku eines Smartphones auch nicht besonders gerne. Achte beim Laden darauf, dass dein Smartphone nicht ins Schwitzen kommt, zum Beispiel durch hohe Umgebungstemperaturen, Sonneneinstrahlungen im Sommer oder indem du während des Ladens ein rasantes Game spielst. Im Netz surfen oder weiterhin zu Chatten stellt keinerlei Probleme dar. Trage dein honor 6C Pro im Winter am besten nicht in der Außentasche deiner Jacke, sondern näher am Körper, und lege es im Sommer nicht in die pralle Sonne. Sollte sich dein Gerät automatisch abschalten, ist das ein Schutzmechanismus. Keine Angst: Sobald es sich abgekühlt oder aufgewärmt hat, funktioniert es wieder wie zuvor.

honor 6C Pro Close Up

Und nun .. wünschen wir dir viel Spaß mit deinem honor 6C Pro!

 

Teilen:

Über den Autor

21, Informatiker, technikbegeisterter Blogger, Tüftler und mittlerweile Rennfahrer in Vorruhestand.

Hinterlasse einen Kommentar