Honor 5x in China vorgestellt

Die Spatzen oder genauer gesagt, die Leaks pfiffen es ja schon vor ein paar Tagen von den Dächern, dass sich die Honor-Familie bald weiter vergrößert. Auch wir haben hier darüber berichtet. Nun hat Honor sein neuestes Werk vorgestellt und die geleakten Daten vollständig bestätigt. Auf den ersten Blick ähnelt das Honor 5x stark dem Honor 7. Es hat wie das Honor 7 ein hochwertiges Unibodygehäuse, welches aus Flugzeug-Aluminium besteht; 8,15 Millimeter dick und 158 Gramm leicht ist.

Auch technisch ist das Honor 5x ein Hingucker. So erbt es vom Mate S den Fingerprint-Sensor 2.0, mit ihm soll sich das Gerät in nur 0,5 Sekunden entsperren lassen. Aber damit nicht genug, wie beim Honor 7 kann er für eine Vielfalt an Funktionen verwendet werden. So ersetzen Fingerabdrücke die Kamera-Taste, man kann mit dem Fingerabdruck-Panel die Benachrichtigungsleiste hoch und runter schieben oder mit einem Doppelklick auf das Fingerabdruck-Panel, Benachrichtigungen löschen. Auch das Drücken des Fingerabdruck-Panels, um einen Anruf anzunehmen oder den Wecker auszuschalten ist möglich.

honor5x_cn_id03 HONOR5X_CN_ID04

HONOR5X_CN_ID05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Etwas zurückhaltender ist Honor beim internen Speicher, der mit 16 GB ziemlich knapp ausfällt. Dafür werden allerdings Speicherkarten bis 128 GB unterstützt, die wie bei Honor üblich auch als Erweiterung des internen Speichers genutzt werden können und dies besser als Google es mit Android 6.0 anbietet. Im Inneren de Honor 5x werkelt ein Snapdragon 615-Prozessor, unterstützt von 2 GB RAM Arbeitsspeicher. Wem das nicht reicht, für den bietet Honor das 5x auch noch als besser ausgestattetes Modell mit 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher. Des weiteren gibt es Bluetooth 4.1, WLAN-ac mit 5 GHz, LTE, Dual-SIM, einen Fingerabdrucksensor, eine 13 MP Hauptkamera und eine 5 MP Frontkamera. Dazu ein 3000mA Akku, der bei moderater Nutzung eine Laufzeit von knapp eineinhalb Tagen und bei intensiver Nutzung eine Laufzeit von über einem Tag gewährleisten soll.

honor5x_cn_id09

Eine Besonderheit ist, dass das Honor 5x mit 3 Slot ausgestattet ist, sodass zwei Nano-SIM-Karten und eine MicroSD-Karte gleichzeitig genutzt werden können. Aber auch der Klang soll merklich verbessert sein. So soll die Lautstärke um fast 150 Prozent lauter sein, der Bass abgerundeter und die Höhen klar.

Das Honor 5x erscheint mit Android 5.1.1 und EMUI 3.1. Ab einem Preis von umgerechnet 140 Euro für die 16 GB Variante.
Das dass Honor 5x auch in Deutschland angeboten werden wird, wurde uns von Honor bereits bestätigt, aber wann, zu welchem Preis und in welcher Ausstattung, ist derzeit leider noch nicht bekannt.

 

Quellen: Honor

Anonymous

Berit Engmann

Vielseitig interessierte Bloggerin, die auch gern mal über den Tellerrand schaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.