Honor 5X – Explosionstest

Honor 5X Explosionstest

 

Das Honor 5X macht ja auf dem ersten Blick schon einen recht stabilen Eindruck. Honor selbst hat nun eine Reihe von Tests am Honor 5X durchgeführt, um zu zeigen, dass dies nicht nur auf dem ersten Blick der Fall ist. Wir hoffen natürlich, dass euer Smartphone, sei es nun ein 5X oder ein anderes, niemals solchen Situationen ausgesetzt wird. Wie ich finde, ist es trotzdem immer gut zu wissen, wie viel das Smartphone unter Extrembedingungen aushalten kann. Den Anfang macht  ein Honor 5X Explosionstest auf dem Youtubekanal von Honor Indien.

Ein Honor Mitarbeiter platziert das 5X am Anfang des Videos in einer Box mit Feuerwerkskörpern, die daraufhin entzündet werden und jeweils mit etwas Verzögerung nacheinander explodieren. Weißer Rauch steigt auf und wenn man sieht, was von dem Karton noch übrig bleibt, nämlich ein Haufen Asche, hat man schon nicht mehr viel Hoffnung für das Honor 5X.
Zumindest in einem Stück ist es geblieben, auch wenn es wegen der Verkohlungen durch die Feuerwerkskörper doch etwas mitgenommen aussieht. Was folgt, ist natürlich der Funktionstest und der ist doch etwas überraschend. Nach dem abziehen der Displayschutzfolie, die ab Werk auf dem Honor 5X angebracht ist, kommt ein nahezu unversehrtes Display zum Vorschein. An einer Stelle hat das Gerät etwas zu viel Hitze abbekommen und sich dort verfärbt. Dies dürfte sich mit der Zeit auch nicht wieder regenerieren, denn bei zu viel Hitze schalten sich die darunter liegenden Pixel aus und sind „tot“. Dies ist aber viel mehr die Folge von den brennenden Zündschnüren als der eigentlichen Explosion.

Nichtsdestotrotz funktioniert das Display aber noch einwandfrei. Auch Touch-Eingaben sind noch möglich, auch an den verbrannten Stellen. Der Touch-Einheit hat die Hitze also nicht sonderlich geschadet. Auch die Kamera funktioniert noch problemlos und hat keinerlei funktionale Einschränkungen. Der Fingerabdrucksensor wurde im Video leider nicht getestet, aber aufgrund der Ergebnisse beim Display und der Kamera, kann ich mir gut vorstellen, dass auch der noch seine Arbeit verrichtet hätte. Auf der Rückseite des Honor 5X hat sich eine Schicht Ruß gebildet, aber auch die stellt im Nachhinein kein Problem dar. Mit einem trockenen Taschentuch ließ sich das Gerät ohne viel Aufwand und ohne Rückstände wieder säubern. Hier noch das Video, damit ihr es euch einmal selbst anschauen könnt:

Fazit

Das Honor 5X kann Explosionen ganz gut vertragen. Zugegeben, eine richtige Explosion simulieren viele kleine Silvesterknaller nicht. Eine kleine Ladung von „richtigem“ Sprengstoff hätte das Honor 5X wahrscheinlich zerlegt. Doch zeigt dieser Test, dass Hitze und kleine Mini-Explosionen dem Smartphone nicht viel anhaben können. Wie eingangs schon erwähnt hoffe ich, dass euer Honor 5X solch eine Tortur niemals mitmachen muss, doch nach diesem Test geht ihr vielleicht noch etwas entspannter mit eurem 5X in die nächste Silvesternacht. 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.