Honor und das #ForTheBrave – Event in Berlin

Honor. Was ist Honor? Wer ist Honor? Kann man das Essen? Das werden sich die einen fragen. Die anderen denken sich: Honor. Klar kenne ich. Das ist eine Produktfamilie bei Huawei Smartphones sowie Ascend. Und das stimmte bisher wohl so auch. Doch seit gestern ist Honor etwas anderes geworden denn nun ist Honor eine eigene Marke ein neues eigenes Branding.

Honor Logo

Zum Start dieser neuen Marke gibt es dabei zwei Produkte für den Europäischen Markt und zwar das Honor 6 und das Honor 3C. Diese sind eingefleischten Huawei Fan´s sicherlich schon bekannt da es beide schon eine weile in Asien zu Kaufen gibt. Deshalb sind beide Smartphones aber weder veraltet, schlecht oder der gleichen und werden außerdem zu Kampfpreisen angeboten. Honor und die Verantwortlichen machen kein Geheimnis darum das die Geräte von Huawei gefertigt werden und das Honor von Huawei gesponsert wird.

Honor 6

Honor 6

 

Mit dem Honor 6 wurde dabei gestern das erste Flaggschiff dieses neuen Brandings präsentiert. Als Prozessor kommt der Huawei eigene “HiSilicon Kirin 920 Octa-Core“ welcher sich aus je zwei Vierkern-Prozessoren mit je 1,7 GHz bzw. 1,3 GHz besteht dazu kommt noch eine Mali-T628 MP4 GPU. Zudem verfügt das Honor 6 über einen 3 GB großen RAM, einem 5 Zoll Display mi Full-HD Auflösung sowie einer 13 Megapixel Kamera Hinten und einer 5 Megapixel Kamera vorne.
Der Akku hat eine Kapazität von 3.100 mAh und liefert somit ordentlich Power. Honor hat dazu eine Stromspartechnologie verbaut, welche nochmals bis zu 30 Prozent mehr Akkulaufzeit bringen soll.
In der Form überrascht das Honor 6 wenig dennoch ist es elegant, sehr kompakt und es gibt nur geringe Randmaße, was zu einem sehr guten Bildschirm / Gehäuseverhältnis von über 75% führt.
Das Honor 6 hat unter anderen folgende Ausstattung LTE Cat.6, Android 4.4.2 und Emotion UI in der Version 2.3 welche sich aber optisch von der von Huawei unterscheiden soll. Preislich liegt das Honor 6 bei 299,- Euro und ist ab sofort im freien Handel verfügbar. Ein ausführlicher Testbericht folgt in Kürze, denn wir konnten ein Testsample des Honor 6 direkt vor Ort mitnehmen.

 

Honor 3C

Honor 3C

 

Das Honor 3C das Mitteklasse Smartphone zum Einstiegklasse Preis. Leider war das Honor 3C im Gegensatz zum Honor 6 nicht vor Ort testbar, man verriet aber schon mal die wichtigsten Details. So hat das Honor 3C einen 5 Zoll Display mit HD Auflösung. Hinten ist eine 8 Megapixel Kamera verbaut und vorne eine 5 Megapixel Kamera. Angetrieben wird das Honor 3C von einem MediaTek MT6582 Quad-Core-Prozessor welcher mit 1,3 Ghz getaktet ist und welcher von einem 2 GB RAM unterstützt wird. Energie erhält das Honor 3C durch einen 2.300 mAh Akku so das auch hier eine ausreichende Akkulaufzeit gegeben sein sollte.
Das Honor 3C kommt als Dual-SIM Ausführung so das auf Wunsch zwei SIM-Karten gleichzeitig genutzt werden können. Der Interne Speicher beträgt nur 8 GB kann aber per MicroSD-Karte bis auf 64 GB erweitert werden. Android kommt hier in Version 4.2 Jelly Bean zum Einsatz über welches wie beim Honor 6 Emotion UI gelegt wurde. Das Honor 3C kommt für gerade einmal 139,99 Euro und dies ein mehr als fairer Preis.

 

Nun noch ein Paar Worte zum Event selber.

Honor Event

Die Location war gut gewählt leider lies die restliche Organisation etwas zu wünschen übrig. Da hier aber eine neue Marke vorgestellt wurde wollen wir nicht all zu streng sein und nehmen das Event als eine gelungene Premiere hin.
Was allerdings schade war bzw. ist, ist der Umstand, dass wir uns im Vorfeld um ein exklusives Interview mit Herrn Lars-Christian Weisswange bemüht hatte, welches aber leider nicht zu Stande gekommen ist. Wir bleiben aber hier am Ball und holen dies hoffentlich bald nach. Solltet ihr bestimmte Fragen haben, dann teilt uns diese in den Kommentaren mit und wir versuchen diese im Interview unterzubringen.

Meine Meinung zu Honor und den vorgestellten Smartphones:

Huawei… eh Entschuldigung natürlich Honor startet mit zwei wirklich guten Geräten zu echten Kampfpreisen. Können die Geräte halten was diese versprechen? Keine Ahnung. Dies werden unsere Tests erst zeigen. Sollten sie es aber, können wir uns als Kunden in Europa auf tolle Smartphones zu Fairen Preisen freuen. Und diese beiden Geräte sind laut Honor erst der Anfang und es wird noch einiges folgen.

Anonymous

Torsten Dünnwald

Gründungsmitglied. Android - Geek. Freak.

1 Antwort

  1. Vincent Höcker Vincent Höcker sagt:

    Toller Beitrag!
    Das Honor 3C hört sich als Einsteiger-Gerät gut an.
    Und das Honor 6 natürlich auch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *