Auf der honor 6X Roadshow in München gab es nicht nur das honor 6X zu sehen (Testbericht und Video), sondern auch Andreas Fuchs vom YouTube-Kanal FuchsPhone haben wir getroffen. Nachdem wir uns ein wenig über die Fotokamera des honor 6X unterhalten haben kam uns eine Idee.

Wir zeigen euch jeweils 5 Fotos, die wir mit dem honor 6X aufgenommen haben und erzählen euch ein wenig was darüber. Während er das in Video-Form macht, könnt Ihr das bei uns als Blogpost lesen. Wir haben dabei auch versucht möglichst unterschiedliche Motive einzufangen, damit ihr mehr Variation habt. In meinem Fall sind es eher Fotos, die ich im normalen Alltag machen würde. Sein Video mit seinen 5 Fotos findet Ihr hier:

FuchsPhones Top 5:

 

honor.blog Top 5:

Das SuperC:

Wer meine Tests liest wird merken, dass dieses Gebäude immer eines meiner Lieblingsmotive darstellt, denn ich sitze fast jeden Tag drin oder gehe zumindest daran vorbei. Es handelt sich um das SuperC, das Hochschulverwaltungsgebäude der RWTH Aachen, wo ich ja auch studiere. Wer jetzt denkt, dies sei aber kein Super „C“, dem sei gesagt, dass sich der Rest des Buchstabens im Untergeschoss befindet.

Dieses Foto habe ich im Automatikmodus geschossen und ich finde, dass das reale Aussehen schön aufgefangen wurde. Die herbstlich warme Atmosphäre mit sonnigem Wetter und blauen Himmel sticht dabei gut hervor. Es sieht eben genauso aus, wie zum Zeitpunkt, an dem ich es mit eigenen Augen gesehen hatte und die Tatsache, dass das honor 6X die Farben sehr natürlich wiedergibt gefällt mir sehr gut.

honor 6X

Der Elisenbrunnen:

Dieses Gebäude sieht von weit weg ziemlich schön und interessant aus. Viele nutzen diesen Ort als Treffpunt mit ihren Freunden, an manchen Abenden treffen sich ältere Menschen dort oder es finden manchmal besondere Aktionen und Events dort statt. Es stimmt, dass dieses antik anmutende Gebäude und eines der Wahrzeichen der Kaiserstadt Aachen einen romantischen Reiz versprüht. Und dieses Bild kann auch das honor 6X wahren, denn mit dem Profi-Modus, bei dem man den ISO-Wert (ISO), die Verschlusszeit (S), den Lichtwert (EV), den Fokus und den Weißabgleich (AWB) manuell einstellen kann. So lässt sich das eine oder andere schöne Bild herbeizaubern, wenn man sich etwas Zeit lässt. Gerade hier ist die Beleuchtung wirklich super gelungen.

Wenn ich dieses Bild sehe möchte ich gerne wieder dahin, mich hinsetzen und einfach entspannen und über das Leben nachdenken. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, wo ich davor stehe und mir wieder einfällt, warum ich diesen Ort lieber meide. Es riecht immer nach faulen Eiern! Das liegt an der Schwefelwasserquelle und den kleinen Brunnen, die den Gestank überall um das Gebäude in der Luft verteilen. Auf Fotos sieht halt vieles besser aus und erweckt andere Gefühle, als in der Realität. Solche negativen Details müssen eure Instagram-Follower aber nicht wissen 😉

honor 6X

Der pinke Roller:

Dazu gibt es nicht wirklich eine tolle Hintergrundgeschichte. Ich lief durch die Straßen von Düsseldorf und sah diesen pinken Roller und fand ihn irgendwie süß. Auch hier habe ich den automatischen Modus verwendet, weil ich die echten Farben, so wie sie sind, einfangen wollte, was mit dem honor 6X bei Tageslicht wirklich gut funktioniert. Gerade dann lässt es sich ja auch im nachhinein noch besser bearbeiten, wenn man ein unrealistisch gut aussehendes Bild daraus Zaubern möchte.

Die Details im Hintergrund wurden auch schön aufgenommen, egal ob die Erde, der Steinboden oder der Baum. Okay, die Haufen im Hintergrund müssen nicht sein… Aber dank der Dual Kamera muss man sich eben nicht nur auf einen Bereich oder Punkt fokussieren, sondern kann auch mal das ganze Bild mit Vorder- und Hintergrund erfassen.

honor 6X

Rosie´s Vordertür:

„Wo bist du gerade?“ – Foto aufnehmen – senden: „Hier!“. Eine Situation die einigen von euch bekannt vorkommen könnte. Das Foto ist genau so wie beschrieben entstanden, als ich auf der honor 6X Roadshow in Düsseldorf war, weil das Event dort stattgefunden hatte. Den Eventbericht dazu findet Ihr hier. Zugegeben, das Foto ist nicht ganz perfekt, aber abgesehen von dem unvermeidbaren Rauschen, hat das noch einen anderen Grund. Es war sehr Dunkel die Belichtung war nicht gut, sodass man sah sehr wenig Details auf dem Foto erkannte. Es war also Zeit den Nachtmodus auszuprobieren.

Normalerweise empfiehlt sich hierfür ein Stativ, denn man muss dafür mehrere Sekunden still stehen. Mit voller Konzentration und während ich die Luft anhielt, hielt ich das honor 6X ganz fest in beiden Händen, nachdem ich ein wenig mit dem ISO-Wert, sowie der Verschlusszeit herumgespielt hatte. Das Ergebnis gefiel mir sehr gut, denn man konnte außen wie innen alles erkennen. Gut, am Ende ist es etwas verwackelt bei herausgekommen, aber dafür, dass ich kein Stativ hatte, ist es dennoch ziemlich gut geworden. Mit Stativ hätte ich aber ein deutlich besseres Ergebnis erzielt. Als gutes Instagram-Foto geht es sicher trotzdem durch.

honor 6X

Ein Burger, der okay schmeckte:

Der ein oder andere fragt sich sicher, wie kann dieser toll aussehende Chicken-Burger mit dem sehr frisch und knusprig aussehendem Salat und den Kartoffelecken im Hintergrund nicht unglaublich toll schmecken. Wie schon bei dem Bild vom Elisenbrunnen weiter oben gilt: Eure Facebook-Freunde müssen nicht wissen, dass es okay schmeckte, sondern sollen sich wünschen, auch dabei gewesen zu sein. Dabei hilft der eingebaute Lebensmittel-Modus, ein Modus der nach langen Jahren der Forschung entstanden sein muss, denn es lässt jedes Essen erstaunlich gut aussehen. Hier ist die Sättigung, der Kontrast und mehr von honor voreingestellt und unter einigermaßen guten Lichtverhältnissen, lässt es das Essen deutlich besser aussehen, als es eigentlich schmeckte. Natürlich könnte man das von Hand machen und dies und das selbst einstellen, aber so spart man sich Zeit. Als weiteren Bonus, habe ich euch „Die Nudeln, die okay schmeckten“ angehängt. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich sehr selten Draußen esse…

honor 6Xhonor 6X

Hier endet mein Bericht. Ich hoffe es hat euch gefallen. Falls Ihr in Zukunft mehr solcher Berichte und Aktionen sehen wollt, könnt Ihr es uns gerne in den Kommentaren wissen lassen. Schaut unbedingt noch das Video auf FuchsPhone an, denn Andreas hat euch auch noch einiges zu seinen Fotos zu erzählen. Auch andere Videos von ihm, könnten euch sicher interessieren.

Habt ihr ein honor 6X oder ein anderes honor Smartphone und habt tolle Bilder damit aufgenommen? Postet sie gerne auf einer Plattform eurer Wahl und zeigt sie uns 🙂 Wir würden uns freuen!

Teilen:

Über den Autor

Technik-Student, Blogger und Videograph mit Chinesisch-Kenntnissen

Hinterlasse einen Kommentar